Ausstellung »frei schreiben - frei sein ...« - Handwerk von Roswitha Dönnges

 »frei schreiben – frei sein…« Handwerk von Roswitha Dönnges»Die manchmal nicht nur für uns unlesbare Schrift als Ornament kennen wir aus dem Arabischen, aus Moscheen und Palästen. Schrift allein besitzt hier die Freiheit, das Größte zu zeigen. Schreiben ist Denken und Handeln. Schriften waren und sind eine Bedrohung jeglichen Totalitarismus und können Symbole der Freiheit sein.« Dr. Kristina Heide

Im Atelier der Künstlerin lassen sich viele geheimnisvolle Schriften finden. Unterstrichen wird deren Symbolik durch andere Werke, unter anderem durch große, grellgelb – schwarze, quadratische Installationen aus Holzplatten, Teer und Acryl. Diese sollen das Gewaltpotenzial und die Machtstrukturen zeigen, die die menschliche Existenz bestimmen. 

»Durch die Unlesbarkeit der nicht existierenden Schrift habe ich als Betrachter die Freiheit meiner eigenen Interpretation des Textes – doch wie frei bin ich wirklich?« Roswitha Dönnges

Der Aspekt der Freiheit beschäftigt Roswitha Dönnges bereits seit langer Zeit. Mithilfe der Schriftstücke sei es ihr gelungen, sich »frei zu schreiben«, sich selbst in dieser »individuellen, künstlerischen Schöpfung« auszudrücken. Der Versuch, die Freiheit zu erfassen, werfe dabei immer neue Fragen auf, die sich in ihren Werken widerspiegeln. Dazu entwickelte sie große Fahnen und Schriften auf dicken Papierschichten aus Seidenpapier und Leinenkleber, die mit Vielfalt überraschen, und »Flüchtlingsköpfe« aus Stoff und Filz. Diese strahlen eine traurige, teil resignierte Atmosphäre aus und bilden ein weiteres Symbol heutiger Machtverhältnisse, das nach den Grenzen der Möglichkeiten von Freiheit fragt. Adriana Heidenreich

Leitung: Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring

Anmeldung und Information: Andrea Titzmann, Tel. 07164 79-307,
andrea.titzmann@ev-akademie-boll.de

Dauer der Ausstellung: Sonntag, 19. Februar bis Sonntag, 30. April 2017 

Biografie der Künstlerin

  •  1940 geboren
  • 1975-85 Studium der Bildhauerei an der Merz Akademie in Stuttgart
  • 1992-96 Studium an der freien Kunsthochschule in Nürtingen, Mitglied der Künstlergruppe bürb, Stuttgart
  • Seit 1998 Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligung
  • Lebt in Kusterdingen bei Tübingen und besitzt seit 1996 durchgehend ein Atelier

Öffnungszeiten

montags bis freitags
9 – - 18 Uhr
An Feiertagen und am Wochenende auf Anfrage
(Telefon 07164 79-100)

Kontakt

Andrea Titzmann

Andrea Titzmann

Tagungssekretariat

E-Mail an: Andrea Titzmann

Tel.: 07164 79-307

E-Mail an: Hans-Ulrich Gehring

Tel.: 07164 79-218