Das Tier und wir

© Fotolia, by-studio

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Diese Weisheit wird Mahatma Ghandi (1869 bis 1948) zugesprochen, dem geistigen Vater der indischen Unabhängigkeitsbewegung.

Für eine gute Behandlung von Tieren setzt sich seit vielen Jahren auch die Evangelische Akademie Bad Boll ein. Auf den Tierschutz-Tagungen geht es einmal pro Jahr um Fragen wie: Wer bestimmt, wann es einem Tier gut oder schlecht geht? Wofür es gebraucht werden kann? Wie schwer es belastet werden darf? Wofür es getötet werden darf?  Expertinnen und Experten aus Philosophie, Tiermedizin, Biologie, Juristen, Tierschützer und Interessierte diskutieren in der Evangelischen Akademie und suchen nach Antworten.

Aktuelle Tagungen

Bad Boll Tagung
02.03. - 04.03.2018 Evangelische Akademie Bad Boll

Wissenschaft und Tierschutz - Eine ambivalente Beziehung

Einerseits sind wissenschaftliche Erkenntnisse z. B. aus der Verhaltensforschung wichtig für Verbesserungen der Lebensbedingungen von Tieren. Andererseits ermöglicht die Forschung eine immer ...

Umwelt, Landwirtschaft | Gesellschaft, Staat, Recht

Schwerpunkttagung: Auf der Suche nach verbindlichen und verbindenden Werten