Freie Stellen in der Akademie

Das Bild zeigt Würfel, die das Wort "Jobs" bilden.
© Fotolia, Stauke

Ein Ausbildungsplatz zur Hotelfachfrau/zum Hotelfachmann, ein Ausbildungsplatz zur Hotelkauffrau/zum Hotelkaufmann sowie
ein Ausbildungsplatz zur Hauswirtschafterin/zum Hauswirtschafter

Das Tagungszentrum der Evangelische Akademie Bad Boll, eine Einrichtung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, bietet ab 01.09.2017

einen Ausbildungsplatz zur Hotelfachfrau/zum Hotelfachmann, einen Ausbildungsplatz zur Hotelkauffrau/zum Hotelkaufmann sowie
einen Ausbildungsplatz zur Hauswirtschafterin/zum Hauswirtschafter

Das Tagungszentrum ist Gastgeberin für unterschiedlichste Gäste und Gastgruppen. Nachhaltigkeit kommt eine zentrale Bedeutung zu. Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre, eine Ausbildungsverkürzung kann unter bestimmten Voraussetzungen in Aussicht gestellt werden.

Anstellung und Ausbildungsentgelt richten sich nach der kirchlichen Anstellungsordnung der Evangelischen Landeskirche Württemberg (KAO), in Anlehnung an den TVöD.  Das Tagungszentrum der Evangelischen Akademie Bad Boll bietet ein angenehmes Arbeitsklima sowie die im kirchlichen und öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Die Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche Deutschland wird vorausgesetzt.
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden begrüßt.

Haben Sie Interesse?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich oder per E-Mail bis zum 15. März 2017 an

Evangelische Akademie Bad Boll
Abteilung Personal
Frau Irmtraud Link
Akademieweg 11
73087 Bad Boll
E-mail: irmtraud.link@ev-akademie-boll.de

Zur Klärung eventueller Fragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Personalabteilung
Frau Irmtraud Link unter Telefon: 07164 79252.

Ausbildungsplatz zum Kaufmann/zur Kauffrau für Büromanagement

Die Evangelische Akademie Bad Boll, eine unselbständige Einrichtung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, bietet ab 1. September 2017

einen Ausbildungsplatz zum Kaufmann/zur Kauffrau Büromanagement

Als Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement organisieren Sie sämtliche Vorgänge in unseren Büros. Sie sind für die Menschen da und kümmern sich um unsere Gäste, Kunden, Lieferanten und Mitarbeitende. Sie arbeiten in verschiedenen Abteilungen und helfen bei der Umsetzung der inhaltlichen Ziele der Akademiearbeit mit.

Unser Tagungszentrum „unser Hotelbetrieb“ ist Gastgeberin für unterschiedlichste Gäste und Gastgruppen. Die Aufgaben erstrecken sich von der Belegung bis zur Planung, Anreise und Ver-sorgung der Gäste mit einer sehr guten nachhaltigen Gastronomie. Sämtliche Organisationsauf-gaben haben eine sehr zentrale Bedeutung für uns, denn das Wohl unserer Gäste liegt uns am Herzen.

Was Sie lernen und arbeiten

Zu diesem Beruf gehören alle Bereiche des Büromanagements und der Verwaltung.
Um diese Aufgaben erfolgreich zu erledigen, lernen Sie während Ihrer Ausbildung:

  • Den Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationssystemen
  • Die Regeln des internen und externen Zahlungsverkehrs
  • Die professionelle Anwendung von Textverarbeitungs-, Tabellenkalkulations- und Präsentationsprogrammen sowie unserer internen Hotelsoftware
  • Grundlagen des Personalwesens, des Rechnungswesens und der Auftragssteuerung
  • Sämtliche Organisationsaufgaben zügig und gewissenhaft zu erledigen

Sie lernen an Ihrem Arbeitsplatz, in unseren verschiedenen Abteilungen und an der Berufsschule. Im zweiten Ausbildungsjahr vertiefen Sie Ihr Wissen in zwei kaufmännischen Schwerpunkten, die Sie innerhalb unseres Betriebes verstärkt auch in der Praxis kennen lernen.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Organisationstalent und schnelle Auffassungsgabe
  • Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Teamfähigkeit und Spaß an der Arbeit mit dem PC
  • Formulierungsgeschick und sehr gute Rechtschreibkenntnisse
  • Beherrschung und Freude an Zahlen, Bearbeitung von Rechnungen und Kalkulation von Leistungen.

Die Ausbildung ist auf drei Jahre angelegt, bei guten Leistungen oder höherem Schulabschluss kann die Dauer der Ausbildung verkürzt werden. 

Was bieten wir?

  • Eine interessante Ausbildungsvergütung nach der kirchlichen Anstellungsordnung der Evangelischen Landeskirche Württemberg (KAO), in Anlehnung an den TVöD 
  • Moderne Informations- und Kommunikationssysteme 
  • Interessante Sozialleistungen 
  • Interne Schulungen

Haben Sie Interesse?

Voraussetzung ist, dass Sie einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland
angehören.
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden begrüßt.

Ihre schriftliche oder E-Mail-Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. März 2017 an

Evangelische Akademie Bad Boll
Personalabteilung; Frau Irmtraud Link
Akademieweg 11
73087 Bad Boll

irmtraud.link@ev-akademie-boll.de

Zur Klärung eventueller Fragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Personalabteilung
Frau Irmtraud Link unter Telefon: 07164 79252.

Studien- und Projektleiter_in für das Projekt:
Ausbildung von interkulturellen Lotsen in zwei Landesverbänden
(Johanniter und NABU Baden-Württemberg)
(80 % Stellenumfang)

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist ein Ort, an dem gesellschaftliche Fragestellungen „im Lichte des Evangeliums“ diskursiv behandelt werden. Nach ihrem Leitbild versteht sich die Akademie „als eine innovative Kraft bei der Gestaltung einer demokratischen, sozialen und zukunftsfähigen Gesellschaft“. Akademiearbeit geschieht unter hohem fachlichem und methodischem Anspruch in Form von Tagungen, Beratungsangeboten, Vorträgen und Projekten.

Die Evangelische Akademie Bad Boll sucht zum schnellstmöglichen Zeitpunkt

eine/einen Sozialwissenschaftler_in befristet bis zum 30.11.2018

Es handelt sich um eine Stelle, die als Projektstelle das Ziel verfolgt, für einen zukunftsweisenden Beitrag zur Transkulturalität im Umgang mit Menschen mit Migrationshintergrund zu sorgen. Die Verbindung zwischen Sozial- und Nachhaltigkeitsengagement ist in der Projektanlage im besonderen Maße intendiert.

Diese Erfahrungen bringen Sie mit:

  • Sie besitzen Kenntnisse aus der Sozialarbeit mit Flüchtlingen sowie aus der Migrationsforschung. 
  • Sie haben Erfahrungen im interkulturellen Lernen machen können und diese Erfahrungen reflektiert. 
  • Sie verfügen über Kenntnisse zur und Erfahrungen in der Verbandsarbeit. 
  • Sie besitzen ausreichende Kenntnisse im Projektmanagement (Konzeptionierung, Evaluation und Dokumentation).
  • Das sind unsere Erwartungen und Aufgaben: 
  • Sie sind für den regelmäßigen Kontakt und Austausch mit den Mitarbeitenden in den beiden Landesverbänden zuständig, die Kooperationspartner des vom BMI geförderten Projektes sind. 
  • Sie sorgen für eine ausreichende Reflexion der bisher gemachten Erfahrungen im interkulturellen Lernen in den Landesverbänden. 
  • Die Entwicklung eines Curriculums und geeigneter Methoden zur Ausbildung der interkulturellen Lotsen wird von Ihnen vorgenommen. 
  • Sie sorgen für eine Ausschreibung der Fortbildungsmodule sowie für die Organisati-on/Kalkulation der Module in Zusammenarbeit mit der Tagungsadministration der Evan-gelischen Akademie Bad Boll. 
  • Ihnen obliegt die Begleitung der ehren-, neben- und hauptamtlichen Mitarbeitenden aus den beiden Verbänden, die an den Fortbildungsangeboten teilnehmen. 
  • Die Reflexion und Evaluation der Fortbildungsangebote und deren Wirksamkeit werden von Ihnen vorgenommen. 
  • Eine wissenschaftliche Aufarbeitung der angestoßenen Erfahrungen sowie eine Dokumentation werden von Ihnen angestoßen. 
  • Sie sind Mitglied einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Das bieten wir Ihnen: 

  • Zwei engagierte Landesverbände, die an der Ausbildung von interkulturellen Lotsen unter ihren ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden interessiert sind. 
  • In der Akademie ein professionelles Umfeld zur Durchführung Ihres Projektes. 
  • Eine inhaltliche Begleitung des Projektes durch eine Arbeits- und Steuerungsgruppe. 
  • Die Einbindung in ein Team von Studienleitenden unterschiedlichster Professionen, die für die Tagungsarbeit an der Evangelischen Akademie Bad Boll zuständig sind und Sie beraten können. 
  • Eine Sekretariatsstelle mit 30 % DA/12 Wochenstunden.
  • Vergütung nach EG 13 KAO.

Die technische Ausstattung der Akademie ist zeitgemäß. Kriterien der Nachhaltigkeit spielen im Rahmen des Akademielebens eine zentrale Rolle; die Akademie wird nach EMASPLUS zertifiziert.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt.

Informationen zur Evangelischen Akademie Bad Boll sind unter www.ev-akademie-boll.de ver-fügbar. Gerne erteilt Ihnen Direktor Prof. Dr. Jörg Hübner (Tel. 07164/79-207) weitere Auskünfte.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich oder per Mail bis zum 27. Februar 2017 an

Evangelische Akademie Bad Boll
Personalabteilung
Frau Irmtraud Link
Akademieweg 11
73087 Bad Boll
irmtraud.link@ev-akademie-boll.de

Praktika

Praktika und Hospitationen sind möglich in den Themenfeldern der Studienleitenden, auch bei themenübergreifendem Interesse (z. B. Erwachsenenbildung).  In der Regel dauern diese Praktika mehrere Monate oder ein halbes Jahr. Voraussetzung: Ein Studium an Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie. Um Details zu klären, wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführenden Akademie-Direktor.

Bei Praktika/Hospitationen in der Hauswirtschaft (Schülerpraktika, BoP, Praktika für junge Leute mit einem Handicap) hilft Ihnen der Geschäftsführer weiter.

Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) Kultur 

Die Evangelische Akademie Bad Boll bietet jährlich einen FSJ-Platz an sollten Sie Interesse haben, bewerben Sie sich bitte über die

Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg e.V.
Rosenbergstraße 50
70176 Stuttgart
Tel.: 0711-99337395
Fax: 0711-99337396
fsjkultur@lkjbw.de
www.lkjbw.de

Kontakt

Irmtraud Link

Irmtraud Link

Stellvertretende Geschäftsführerin, Leiterin Personal und Interner Service

E-Mail an: Irmtraud Link

Tel.: 07164 79-252

Jörg Hübner

Prof. Dr. Jörg Hübner

Geschäftsführender Direktor

E-Mail an: Jörg Hübner

Tel.: 07164 79-207

Achim Ganßloser

Achim Ganßloser

Geschäftsführer

E-Mail an: Achim Ganßloser

Tel.: 07164 79-250