20.11. - 22.11.2017 Evangelische Akademie Bad Boll

Antidiskrimminierende Mädchenarbeit in der Praxis

Methodische Impulse & Good Practice

Basisqualifikation für Mädchenarbeit mit Fokus auf die Vielfältigkeit der Lebenswelten und eine antidiskriminierende Haltung im pädagogischen Alltag.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Sigrid Schöttle Sigrid Schöttle
Studienleiterin

Referenten / Mitwirkende

Paula Bock
Erziehungswissenschaften M.A., TRITTA e.V. Verein für feministische Mädchenarbeit, Freiburg

Jessica Wagner
Sozialpädagogin, Bildungsreferentin LAG Mädchenpolitik, Baden-Württemberg

Weitere Infos

Tagungsnummer

331317

Preis

Gesamtpreis für alle 3 Module inkl. Übernachtung & Verpflegung: 390,- Euro
(reduzierter Preis von 330,- Euro für Mitglieder der LAG Mädchenpolitik Baden-Württemberg)
Informationen zu Fördermöglichkeiten:
bildungspraemie.info

Anmeldeschluss

20.11.2017

Zielgruppen

Haupt- und Ehrenamtliche in der Arbeit mit
Kindern und Jugendlichen, Mitarbeiterinnen* der
Mädchen*arbeit, interessierte Fachfrauen* aus
anderen Praxisfeldern

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Bildung, Erziehung
  • Gender, Lebensformen, Familie

Kontakt

Nicole Simnacher

Tagungssekretariat

E-Mail an: nicole.simnacher@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-229

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Sigrid Schöttle

Sigrid Schöttle

Studienleiterin

E-Mail an: Sigrid Schöttle

Tel.: 07164 79-417

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Nicole Simnacher

Tagungssekretariat

E-Mail an: Nicole Simnacher

Tel.: 07164 79-229