22.11. - 24.11.2017 Evangelische Akademie Bad Boll

Verantwortungsbewusstes Führen und Entscheiden

Selbst- und Zeitmanagement im Berufs- und Privatleben

Sie lernen ein Handlungsmodell praktischer, angewandter Ethik kennen, das sich an Menschen in täglichen Entscheidungs-Situationen richtet. Mit Unterstützung der beiden Trainerinnen üben Sie in eigenen Lernschritten die konkrete Umsetzung in Ihrem Alltag. Die Theorie- und Praxiseinheiten setzen an der aktuellen beruflichen oder persönlichen Situation der Teilnehmenden an.

  • Thema
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

In diesem Seminar lernen Sie ein Selbstmanagement- und Führungskonzept kennen, das nicht von oberflächlich antrainierten Techniken ausgeht, sondern konsequent auf die Weiterentwicklung von persönlicher Sicherheit, Stärke, Klarheit und Erweiterung des Handlungsspielraumes setzt - sowohl im Umgang mit sich selbst, als auch mit Gruppen und Organisationen.

Es ist ein Modell praktischer Ethik für Menschen in Entscheidungssituationen, das konkrete Handlungsperspektiven bietet und sich schrittweise üben lässt: Es vermittelt Handlungsstrategien, damit Sie ethisch und effektiv entscheiden und handeln können.

Sie entwickeln Ihr ganz individuelles Selbst- und Zeitmanagement mit dem Ziel, die richtigen Dinge zu tun, die Dinge richtig zu tun und das bleibend Wichtige gegenüber dem jetzt Dringlichen stärker zu gewichten.

Grundlagen des Seminars sind Ansätze von Peter Drucker, Fishers und Urys Harvard-Konzept, das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) von Maja Storch und Frank Krause sowie Stephen R. Coveys „Die sieben Wege zur Effektivität“. Sie lernen diese Ansätze kennen und überprüfen sie auf den Nutzen für sich selbst.

Dieses Selbstmanagement- und Führungstraining wendet sich an Frauen und Männer in verantwortlichen Positionen, die ihre Persönlichkeitskompetenz und kommunikative Handlungsfähigkeit erweitern, sowie ihren Leitungsstil neu bestimmen wollen. Die Theorie- und Trainingseinheiten setzen an der beruflichen Situation und den Praxisbeispielen der Teilnehmenden an.

Herzliche Einladung nach Bad Boll

Dr. Irmgard Ehlers Dorothee Moser

Ziele

- Überprüfen des eigenen Selbstmanagement- und Führungskonzepts
- Sicherer werden in der Wahrnehmung von Führungsverantwortung
- Kennenlernen und Übertragen der Ansätze von Peter Drucker, des Harvard-Konzepts, des Covey-Modells und des Zürcher Ressourcen Modells (ZRM®) auf die eigene Arbeits- und Lebenssituation.

Inhalte

- Werte bewusst zur Grundlage eigenen Handelns
machen
- Eine Vision für das eigene Leben entwickeln
- Ziele visualisieren
- Prioritäten nach Wichtigkeit setzen
- Win-Win Strategien verstehen und anwenden
- Empathische Kommunikation als Schlüsselkompetenz erkennen
- Kreativ kooperieren
- Work-Life-Balance finden und erhalten

Arbeitsweise

Theorie-Inputs
Übungen
Einzel- und Gruppenarbeit
Kollegiales Coaching

Zur Vorbereitung auf das Seminar empfehlen wir folgende Literatur:

Roger Fisher, William Ury, Bruce Patton:
Das Harvard-Konzept - Der Klassiker der
Verhandlungstechnik
Stephen R. Covey: Die 7 Wege zur Effektivität,
erweiterte und überarbeitete Neuausgabe 2005
Maja Storch und Frank Krause:
Selbstmanagement - ressourcenorientiert
Verlag Hans Huber, 2007, 4. Auflage

Beginn

Mittwoch, 22. November 2017
9:00 Uhr mit Brezelimbiss
9:30 Uhr Seminarbeginn

Ende

Freitag, 24. November 2017
gegen 18:00 Uhr

Tagesablauf:

08:00 Uhr Morgenandacht
08:20 Uhr Frühstück
vormittags Kaffee/Tee
12:30 Uhr Mittagessen
nachmittags Kaffee/Tee/Kuchen
18:30 Uhr Abendessen

Auch außerhalb der Seminararbeit wird es Zeit zum Auftanken für Leib und Seele geben.

Die Evangelische Akademie Bad Boll liegt am Rande der Schwäbischen Alb. In unmittelbarer Nähe befindet sich das ehemalige Kurhaus (jetzt Reha-Klinik) Bad Boll mit Thermalbad und Sauna:
www.badhaus-bad-boll.de
Die reizvolle Umgebung lädt zu Wanderungen und Spaziergängen ein.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, eine Biodynamische Massage nach Gerda Boyesen zu buchen.
Anmeldungen dazu nehmen wir im Voraus und
zu Beginn des Seminars entgegen.
Diese Kosten sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Freundlich gestaltete Gästezimmer und eine großzügige Cafeteria sind Kennzeichen der gastlichen Atmosphäre. Mit Regenwassernutzung und regionalem Einkauf für die Küche, die auf Vollwerternährung Wert legt, versucht die Akademie, beim eigenen Wirtschaften auf die Mitwelt zu achten.
Unsere Küche wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

In unserem Haus können Sie kostenlos das Internet nutzen.

Referierende

Leitung

Irmgard Ehlers Irmgard Ehlers
Studienleiterin

Dorothee Moser
Schuldekanin, Dipl.-Päd., Theologin
Lenningen-Hochwang

Weitere Infos

Tagungsnummer

450517

Preis

Seminargebühr 540,00 €
mit Frühbucherrabatt bis 10. September 2017 490 €

Kosten für Vollverpflegung
im EZ mit Dusche/WC 239,50 €

Verpflegungskosten
ohne Übernachtung, ohne Frühstück 114,70 €

Anmeldeschluss

13.11.2017

Zielgruppen

Frauen und Männer in verantwortungsvollen beruflichen Positionen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Umwelt, Landwirtschaft
  • Leitungskompetenz, Beruf
  • Persönlichkeitsentwicklung, Lebensorientierung, Kreativität

Abmeldung

Im Falle Ihrer Absage erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 50,00 €.

Bei Absage ab Mittwoch, 8. November 2017 berechnen wir Ihnen 50 % des Teilnehmendenbeitrages.

Bei Absage ab Samstag, 18. November 2017 berechnen wir Ihnen 80 % des Teilnehmendenbeitrages.

Der Teilnehmendenbeitrag setzt sich zusammen aus den Seminargebühren sowie den Preisen der gewählten Unterkunft und Verpflegung.

Mitfahrgelegenheit

Wenn Sie an einer Mitfahrgelegenheit interessiert sind oder diese selbst anderen Kursteilnehmenden anbieten möchten, tragen Sie bitte bei der Anmeldung eine entsprechende Bemerkung ein, dass wir zu diesem Zweck Ihre Daten an potentielle Mitfahrer_innen weitergeben dürfen.

Sollten Sie über die Mitfahrzentrale eine Mitfahrgelegenheit suchen, geben Sie als Zielpunkt Göppingen an. Weiterfahrt siehe unter „Anreise mit der Bahn“.

Anerkannte Bildungseinrichtung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist eine anerkannte Bildungseinrichtung nach § 10 Abs. 3 Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg. Das Seminar entspricht dem Bildungszeitgesetz.

Kontakt

Romona Böld

Tagungssekretariat

E-Mail an: romona.boeld@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-347

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Irmgard Ehlers

Dr. Irmgard Ehlers

Studienleiterin

E-Mail an: Irmgard Ehlers

Tel.: 07164 79-238

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Romona Böld

Tagungssekretariat

E-Mail an: Romona Böld

Tel.: 07164 79-347

Download

Tagungs-Flyer als PDF