19.05. - 21.05.2017 Wittenberg

Wortgewaltig - bilderfrei?

Freiheit und die Macht des Visuellen

Die Allgegenwart und Wirkkraft des Visuellen stellen Theologie und Kirche heute vor große Herausforderungen. Wie stehen Wort und Bild zueinander? Welche Zukunft hat der am Wort orientierte christliche Glaube angesichts digital verstärkter Bilderfluten? Die Tagung in der Lutherstadt Wittenberg erörtert solche Fragen am historischen Ort und im Kontext von Reformationsjubiläum und Weltausstellung. Wir fragen nach dem Verhältnis reformatorischer Freiheit des Glaubens zur damals einsetzenden Emanzipation der Künste. Vorträge, Diskussionen und Besichtigungen werden vielfältige Impulse zur Auseinandersetzung geben.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Die Allgegenwart und Wirkkraft des Visuellen stellt Theologie und Kirche heute vor große Herausforderungen. Fragen nach dem Verhältnis von Wort und Bild und nach der Zukunft des christlichen, speziell protestantischen Glaubens angesichts einer im Zeichen des Digitalen stehenden Medienwende mit ihrer Bilderflut stellen sich mit Vehemenz.

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, solche Fragen an historischem Ort und im Kontext von Reformationsjubiläum und Weltausstellung aufzugreifen und zu vertiefen. In konkreter Anschauung von Bildproduktionen der Reformationszeit fragen wir nach Begegnungsmöglichkeiten und Konfliktfeldern zwischen der reformatorisch errungenen Freiheit des Glaubens und der damals beginnenden Emanzipation der Künste.

Vortragsphasen, Diskussionen der Teilnehmenden und Besichtigungen vor Ort (Stadt- und Schlosskirche Wittenberg, Cranach-Atelier sowie die künstlerisch gestalteten ‚7 Tore der Freiheit‘ zur Eröffnung der Weltausstellung) werden vielfältige Eindrücke und Impulse zur Auseinandersetzung mit dieser Thematik geben.

Die Tagung findet in Kooperation der beiden Akademien der Landeskirchen in Württemberg und Sachsen-Anhalt statt. Sie ist ins Fortbildungsprogramm für Pfarrerinnen und Pfarrer der Ev. Landeskirche in Württemberg für 2017 aufgenommen.

Programm

Freitag, 19. Mai 2017

16:00

Anreise, Zimmerbezug im Luther-Hotel

16:20

Das 360°-Panorama
Luther 1517. Glaube, Wissen, Selbstbestimmung

Yadegar Asisi im Gespräch mit Joachim Zirkler, Lutherischer Weltbund

18:00

Andacht in der Schloßkirche

18:30

Abendessen

19:30

Selig sind, die sehen und doch
nicht glauben - Über die Glaubensmacht der
Bilder und ihrer Betrachter

Pfr. Hannes Langbein, Gesellschaft für Gegenwartskunst und Kirche, Artheon e. V., Berlin

Response:

Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring

Samstag, 20. Mai 2017

09:00

Morgenandacht

09:30

Das Wort und Gebot Gottes fordert Kunst Von der überschätzten Macht der Bilder

Dr. h.c. Andreas Mertin, Hagen

10:45

Kaffeepause

11:00

Vom Nutzen der Bilder und Mythen für den
öffentlichen Umgang mit Reformationsgeschichte

Dr. Dr. Benjamin Hasselhorn, Stiftung Luthergedenkstätten Sachsen-Anhalt

12:30

Mittagessen

14:00

Kuratorenführung: Nationale Sonderausstellung 'Luther! 95 Schätze - 95 Menschen'
Augusteum, Lutherstadt Wittenberg, Collegienstraße

15:30

360°Panorama: Besichtigung (ohne Führung)
Lutherstraße

16:30

Besichtigung Melanchthon-Haus
UNESCO Welterbestätte
Ort: Collegienstraße 60

18:30

Abendessen

19:30

Bildergefahr!? Vom Vorbehalt und der Furcht
der Theologen

KR Reinhard Lambert Auer

Response: Alf Christophersen

Sonntag, 21. Mai 2017

09:00

Andacht

09:30

Luther und die Avantgarde

Einführungsvortrag Alf Christophersen

10:30

Besuch der Ausstellung 'Luther und die Avantgarde'
Berliner Straße

12:00

Führung durch die Stadtkirche St. Marien

13:00

Mittagessen im Brauhaus, Am Markt 6
Ende der Tagung und Abreise

Referierende

Leitung

Hans-Ulrich Gehring Hans-Ulrich Gehring
Studienleiter

Karl-Ulrich Gscheidle Hans-Ulrich Gehring
Wirtschafts- und Sozialpfarrer

PD Dr. Alf Christophersen, Studienleiter, Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt, Wittenberg
Reinhard Lambert Auer, Evangelischer Oberkirchenrat Württemberg, Stuttgart

Referenten / Mitwirkende

Yadegar Asisi

Dr. Dr. Benjamin Hasselhorn
Stiftung Luthergedenkstätten Sachsen-Anhalt

Dr. Hannes Langbein
Stiftung St. Mattäus, Berlin

Dr. h. c. Andreas Mertin
Hagen

Joachim Zirkler
Lutherischer Weltbund

Anmeldung und Tagungsort

Anmeldungen bitte direkt an:
Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e. V., Schlossplatz 1D, 06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel. 03491 4988 – 0 Fax 03491/ 400706
E-Mail: info@ev-akademie-wittenberg.de

Sie können sich über unsere Internetseite anmelden, wir leiten die Anmeldungen direkt weiter nach Wittenberg.

Weitere Infos

Tagungsnummer

530717

Preis

Tagungsbeitrag, Übernachtung im Luther-Hotel, Verpflegung und Eintritte
Im Einzelzimmer Dusche/WC 318,- €
Im Doppelzimmer Dusche/WC 220,- €

Tagungsbeitrag mit Verpflegung und Eintritten ohne Übernachtung und Frühstück 60,- €

Bitte melden Sie sich direkt in Wittenberg an, wir leiten hier eingehende Anmeldungen aber gerne weiter.

Anmeldeschluss

12.04.2017

Zielgruppen

An theologischen, ästhetischen und historischen Fragen Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Wittenberg

Themengebiete

  • Religion, Kirche, Ökumene
  • Kultur

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Hans-Ulrich Gehring

E-Mail an: Hans-Ulrich Gehring

Tel.: 07164 79-218

Karl-Ulrich Gscheidle

Karl-Ulrich Gscheidle

Wirtschafts- und Sozialpfarrer

E-Mail an: Karl-Ulrich Gscheidle

Tel.: 07121-161771

Download

Tagungs-Flyer als PDF