14.12. - 16.12.2012 Bad Boll

Auftauchen - Gesicht zeigen!

Sichtbarkeit von Lesben im öffentlichen und privaten Raum

Versteckt leben oder sich outen? Was hindert und was hilft Lesben, Gesicht zu zeigen und für gleiche Rechte zu kämpfen? Die Boller Lesben-Tagungen waren und sind der Ort, über Wege zur Sichtbarkeit im privaten, beruflichen, öffentlichen Raum zu diskutieren und sich von guten Vorbildern ermutigen zu lassen.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Susanne Wolf;Studienleiterin;Evangelische Akademie Bad Boll

Referenten / Mitwirkende

Brigitte Aichele-Frölich
Walddorfhäslach

Elke Amberg
München

Neele Behler
Köln

Marlis Bredehorst
Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege, Köln

Ilona Christa Scheidle
Mannheim

Barbara Ebel
Roden

Sabine Gebhard
Gärtringen

Bettina Hertel
Stuttgart

Therese Hilgers
Wiernsheim

Gerda Hubrich
Roden

Tanja Junginger
Ulm

Cordula Karich
Hamburg

Jaquila Karnatz
Herford

Claudia Koltzenburg
Nürtingen

Andrea Lenz
Esslingen

Ivona Linhart
Fulda

Irene Löffler
Augsburg

Dr. Gabriele Mayer
Reutlingen

Martina Müller
Wien

Karen Seiter
Steinheim

Martina Stroheker
Eislingen

Sarah-Luise Weßler
Espelkamp

Pfarrerin Susanne Wolf
Evangelische Akademie Bad Boll, Tübingen

Eli Wolf
Köln

Weitere Infos

Tagungsnummer

531212

Preis

Bitte im Tagungssekretariat
Tel.: 07164 - 79-342
brigitte.engert@ev-akademie-boll.de
nachfragen.

Anmeldeschluss

14.12.2012

Zielgruppen

Lesbische Frauen im Umfeld Kirche

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Gender, Lebensformen, Familie
  • Religion, Kirche, Ökumene

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Download

Tagungs-Flyer als PDF