05.03. - 07.03.2018 Evangelische Akademie Bad Boll

Mut zur Transparenz IV

Korruptionsbekämpfung in der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit bekommt System

Seit 2009 arbeiten verschiedene Missions- und Entwicklungswerke auf Initiative von Transparency Deutschland zusammen mit der Evangelischen Akademie Bad Boll an konkreten Maßnahmen gegen Korruption. Dazu gehören die Sensibilisierung der Mitarbeitenden, Kriterien bei der Partnerauswahl, Prävention und risikobasiertes Controlling sowie Transparenz. Mit dieser IV. Fachtagung wird ein innovatives Gesamtkonzept für Korruptionsbekämpfung vorgestellt und gemeinsam weiterentwickelt. Die Teilnehmenden verpflichten sich zu Vertraulichkeit. Erfahrungsaustausch in einem geschützten Raum und gemeinsame Reflexion von Lösungsansätzen stehen im Mittelpunkt.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Seit 2004 arbeitet die Arbeitsgruppe Kirchliche Entwicklungszusammenarbeit von Transparency International Deutschland e.V. zur Korruptionsbekämpfung in der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit. Seit 2009 finden Tagungen in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Bad Boll zur gesellschaftspolitischen Diskussion von Korruption und zu konkreten Maßnahmen gegen Korruption statt.

Gesellschaftspolitische Diskussion

Korruption stellt auch in der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit ein gesellschaftspolitisches Problem dar. Wie wird in den betreffenden Organisationen Korruption thematisiert, in den internen Prozessen, den Partner-Beziehungen und in der öffentlichen Kommunikation bearbeitet?

Systemischer Ansatz

Erstmals wird ein Gesamtkonzept für Korruptionsbekämpfung vorgestellt und diskutiert, in Themenforen zu einzelnen Aspekten vertieft und gemeinsam weiterentwickelt. Der Maßnahmenkatalog wurde im Laufe des Prozesses weiter differenziert: Sensibilisierung der Mitarbeitenden, Kriterien bei der Partnerauswahl, Präventionsmaßnahmen bei der Projektplanung und in der Mittelverwendung, risikobasiertes Controlling sowie Transparenz in der Kommunikation gegenüber Spendern und Öffentlichkeit.
Internationale Bezüge spielen ebenso eine zentrale Rolle wie die Frage nach ethischen Grundlagen und die Umsetzung in konkrete Maßnahmen und Strukturen.

Die Teilnehmenden verpflichten sich bezüglich konkreter Fallaspekte und Umstände zu Vertraulichkeit.

Wir laden herzlich ein nach Bad Boll,

Prof. Dr. Georg Lämmlin, Evangelische Akademie Bad Boll
Sonja Grolig, Leiterin Arbeitsgruppe Kirchliche Entwicklungszusammenarbeit, Transparency International Deutschland e.V.

Programm

Montag, 5. März 2018

16:30

Ankommen und Kennenlernen bei Kaffee und Butterbrezeln

17:00

Begrüßung

Prof. Dr. Georg Lämmlin, Evangelische Akademie Bad Boll

Sonja Grolig, Arbeitsgruppe Kirchliche Entwicklungszusammenarbeit, Transparency International Deutschland e.V.

17:15

Erfahrungswelten und Erwartungen

Moderation: Michael Detscher

17:45

Präventiv agieren, nicht nur reagieren - Korruption systematisch bekämpfen

Dr. Marie-Carin von Gumppenberg, Missio München

19:00

Abendessen

20:00

Miteinander im Gespräch im Café Heuss

Dienstag, 6. März 2018

08:00

Theologischer Morgenimpuls (in der Kapelle)

Prof. Dr. Georg Lämmlin

08:20

Frühstück

09:00

Sustainable Development Goals – Nachhaltigkeit ohne Korruptionsbekämpfung geht gar nicht

Sieglinde Gauer-Lietz, Leiterin Arbeitsgruppe Staatliche Entwicklungszusammenarbeit, Transparency International Deutschland e.V.

10:30

Kaffeepause

11:00

Thematische Foren I

Forum 1) Einführung in Grundlagen der Korruptionsprävention

Willi Kawohl mit Vincent Bus, Claudiu Nicusan, Lasdislav Nemet, Ivan und Iryna Sokhan

Forum 2) Korruptionsrisiken identifizieren, analysieren und bewerten

Dr. Marie-Carin von Gumppenberg

Forum 3) „Partnerwahl“: Der Auswahlprozess bei Brot für die Welt auf dem Prüfstand

Elisabeth Kowalla

Forum 4) Ist Korruption wirklich das Problem? - Korruption als ein Phänomen der Unterentwicklung Prof. Dr. Eliseo Macamo

Forum 5) Vorbildfunktion der Führungskräfte in Wort und Tat

Prof. Dr. Obiora Ike/Prof. Dr. Christoph Stückelberger

Forum 6) Was sage ich wem? Suche nach den richtigen Kommunikationsstrategien im Korruptionsverdachtsfall

Sonja Grolig/Nelson Penedo

13:00

Mittagessen

14:30

Thematische Foren II

Forum 7) „Wer Bestechung hasst, der wird leben“ -Grundlagen der Korruptionsbekämpfung in der christlichen Ethik

Dr. Dieter Heidtmann

Forum 8) Korruptionsbekämpfung im Management von Kirchengütern

Prof. Dr. Christoph Stückelberger

Forum 9) Projektförderung im Spannungsfeld zwischen Sorgfaltspflichten und Risiken

Dr. Olaf von Maydell und Dr. Matthias Heckel

Forum 10) „Integrität und Transparenz“ - Aufgabe, Rollen und Wirksamkeit einer internen Arbeitsgruppe bei MISEREOR

Thomas Antkowiak

Forum 11) Praxisanleitung: Handbuch über Beschwerdemechanismen für NGOs (Brot für alle und Partnerorganisationen)

Luise Ammerschuber

Forum 12) Wie gestalten wir die Partnerbeziehung nach einem Korruptionsfall?

Olaf Rehren

16:30

Kaffee und Kuchen

17:00

Keynote: Institutionelle Integrität und Werteorientierung in der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit

Prof. Dr. Obiora Ike, Globethics Network

18:30

Abendessen

20:00

Miteinander im Gespräch im Café Heuss

Mittwoch, 7. März 2018

08:00

Theologischer Morgenimpuls

Prof. Dr. Georg Lämmlin

08:20

Frühstück

09:00

Thematische Foren III

Forum 13) Risikofokussierte Kontrollen nach dem schweizer Modell – Beispiel eines internen Kontrollsystems für Nichtregierungsorganisationen

Frank Altenseuer

Forum14) Rechenschaft, Transparenz, Image: (wie) sollten Korruptionsfälle veröffentlicht werden?

Harriet Désor und Stéphane Stassen

Forum 15) Spezifische rechtliche Möglichkeiten von Anti-Korruptionsmaßnahmen in der katholischen Entwicklungszusammenarbeit

Prof. Dr. Thomas Schüller

Forum 16) Grenzen der Transparenz - Korruptionsbekämpfung und Datenschutz

Clemens Ecken

Forum 17) Korruptionsbekämpfung bei der GIZ

Heinz-Michael Hauser

10:30

Thesenanschlag

mit Kaffee

11:00

Ergebnisse aus der Konferenz

Diskussion im Plenum in unterschiedlichen Perspektiven:

Projektreferate

Revision/Controlling

Kommunikation/Öffentlichkeitsarbeit

Wirtschaftsprüfung/Compliance

Geschäftsführung/Vorstand

Moderation: Michael Detscher

12:45

Schlußwort

Prof. Dr. Christoph Stückelberger

13:00

Ende der Tagung mit dem Mittagessen

Referierende

Leitung

Prof. Dr. Georg Lämmlin Prof. Dr. Georg Lämmlin
Studienleiter

Sonja Grolig, Leiterin Arbeitsgruppe Kirchliche Entwicklungszusammenarbeit, Transparency International Deutschland e.V., Aachen

Michael Detscher, Berater und Coach, Köln

Mitwirkende

Frank Altenseuer
Berater für Compliance, Fraud & IKS, Berlin
http://altenseuer.berlin/

Luise Ammerschuber
Stiftung Heilsarmee Schweiz, Programme Manager Internationale Entwicklung, Bern
https://www.heilsarmee.ch/angebot/internationale-entwicklung

Thomas Antkowiak
MISEREOR, Geschäftsführer Interne Dienstleistungen, Aachen
https://www.misereor.de/ueber-uns/geschaeftsfuehrung/

Vincent Bus
United States Conference of Catholic Bishops Washington D.C., USA

Michael Detscher
Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) e.V., Köln
http://www.ageh.de/ueber-uns/ansprechpersonen.html

Harriet Désor
Brot für die Welt, Leiterin Stabsreferat Ergebnismanagement und Verfahrenssicherung, Berlin
https://www.brot-fuer-die-welt.de/ueber-uns/

Clemens Ecken
Kindernothilfe e.V., Auslandscontrolling; Datenschutzbeauftragter, Duisburg
https://www.kindernothilfe.de/

Sieglinde Gauer-Lietz
Leiterin Arbeitsgruppe Staatliche Entwicklungszusammenarbeit, Transparency International Deutschland e.V., Berlin
https://www.transparency.de/themen/entwicklungszusammenarbeit/

Sonja Grolig
Stabsstelle Controlling und Compliance, Kindermissionswerk, Aachen
https://www.transparency.de/themen/entwicklungszusammenarbeit/

Dr. Heinz-Michael Hauser
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Leiter Stabsstelle Compliance und Integrität, Eschborn
https://www.giz.de/de/mit_der_giz_arbeiten/37716.html

Dr. Matthias Heckel
Senior Manager Compliance & Forensic, Leiter Country Practice Afrika, KPMG AG, Berlin
https://home.kpmg.com/de/de/home/contacts/h/matthias-heckel.html

Dr. Dieter Heidtmann
Leiter Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt Baden, Karlsruhe

Msgr. Prof. Dr. Obiora Ike
Professor für Ethik und Interkulturelle Studien; Globethics.net, Genf
http://www.obioraike.com/new/

Willi Kawohl
Berater und Coach, Köln

Elisabeth Kowalla
Brot für die Welt, Berlin

Prof. Dr. Eliseo Macamo
Professor für African Studies, Universität Basel, Zentrum für Afrikastudien, Basel
https://zasb.unibas.ch/de/ueber-uns/mitarbeitende/macamo/

Claudiu Nicusan
Fundraising und Strategische Planung, Kurie der Griechisch-Katholischen Kirche in Rumänien, Blaj

Bischof Ladislav Nèmet
Erzdiözese Zerenjanin, Serbien

Dr. Nelson Penedo
Don Bosco Mission, Bonn
https://www.donboscomission.de/unsere-mission/team/

Olaf Rehren
Geschäftsführer Evangelisches Missionswerk in Deutschland (EMW), Hamburg
https://www.emw-d.de/emw/emw.geschaeftsstelle/geschaeftsfuehrung/index.html

Prof. Dr. Thomas Schüller
Professor für Kirchenrecht, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Kanonistik, Institutsdirektor, Münster
http://www.uni-muenster.de/FB2/personen/ikr/schueller.html

Reverend Ivan Sokhan
Diözesanökonom, Erzdiözese Kiew, Ukraine

Iryna Sokhan
Fundraiserin, Erzdiözese Kiew, Ukraine

Stéphane Stassen
Brot für die Welt, Berlin

Prof. Dr. Christoph Stückelberger
Professor für Ethik, Universität Basel; Präsident Globethics.net, Genf
http://www.globethics.net/de/board

Dr. Marie-Carin von Gumppenberg
Missio München, Leitung Abteilung Ausland, München
http://www.missio.com/ueber-uns/unser-haus

Dr. Olaf von Maydell
Schomerus & Partner, Steuerberater und Stiftungsberater, Niederlassungsleiter, Berlin
http://schomerus-npo.de/ansprechpartner.html

Weitere Infos

Tagungsnummer

620218

Preis

Kursgebühr 60 €
Vollverpflegung
im Einzelzimmer mit
Dusche/WC 201,80 €
im Zweibettzimmer
mit Dusche/WC 168,20 €
Verpflegung
ohne Übernachtung 74,60 €

Die Teilnahme ist auf Anfrage möglich. Für die Teilnahme gilt die Bedingung von Vertraulichkeit nach der Chatham-House-Rule.
Https://www.chathamhouse.org/about/chatham-house-rule#

Studierende erhalten eine Ermäßigung von 50% auf Kursgebühr und die Unterkunft- und Verpflegungskosten.

Anmeldeschluss

02.03.2018

Zielgruppen

Führungskräfte und Mitarbeitende der kirchlichen Hilfs- und Missionswerke sowie von Nichtregierungsorganisationen in der Entwicklungszusammenarbeit.

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft
  • Religion, Kirche, Ökumene

Informationen zur Anreise

Für eine weite Anreise können Sie das Veranstaltungsticket der DB (in Höhe von 99 € (2. Kl.) nutzen. Informationen finden Sie auf der Homepage der Evangelischen Akademie. Für Anreisen vom Bahnhof Göppingen steht im Zeitraum vor dem Beginn der Tagung um 16:00 Uhr ein Bus-Shuttle zur Verfügung.

Kontakt

Angie Hinz-Merkle

Tagungssekretariat

E-Mail an: angie.hinz-merkle@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-269

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Georg Lämmlin

Prof. Dr. Georg Lämmlin

Studienleiter

E-Mail an: Georg Lämmlin

Tel.: 07164 79-365

Angie Hinz-Merkle

Tagungssekretariat

E-Mail an: Angie Hinz-Merkle

Tel.: 07164 79-269

Download

Tagungs-Flyer als PDF