21.07.2021, 09:00 - 17:00 Uhr, Hospitalhof Stuttgart

ZeichenSprache: Visualisieren in Gruppenprozessen

Zeichensprache I

Visualisierung hält Einzug in Prozesse der Jugend- bzw. Bürgerbeteiligung. Erlernen Sie die Grundtechniken einer lebendigen und farbigen Gestaltung von Plakaten, die Prozesse strukturieren helfen. In Übungsphasen mit unterschiedlichen Stiften und Materialien erarbeiten Sie Vorlieben und Stärken: Ziel ist Ihr individuelles und professionelles Visualisieren an FlipChart und Pinnwand.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Kulturtechnik für einen besseren Dialog

Die Hirnforschung und auch die Wirkung auf die Teilnehmenden in Gruppen zeigen: Die bebilderte Sprache schafft ein besseres Verständnis, eine lebendige Atmosphäre und eröffnet wertvolle Dialoge und Kreativität. Ob Präsentation, Moderation oder Strukturierung – jeder Bildungsprozess wird mit Visualisierungen als kreativ, anregend, ja „menschlich“ empfunden.

Sie können das lernen!
Denn dieses Können basiert auf Technik, Know-how und Übung.
Sie erfahren an diesem Fortbildungstag, wie Sie künftig die Prozesse in Jugend- und Bürgerbeteiligung, Lehre und Unterricht, Moderation und Teamentwicklung wirkungsvoll bereichern können. Sie erlernen Zeichenvokabeln, vertiefen Kompetenz und Ausdruck – entdecken dabei, was in Ihnen schlummert!

Die nur begrenzte Zahl Teilnehmender, die Berücksichtigung der aktuellen Corona-Regeln, ein eigenes Stifte-Set sowie offene Fenster erlauben uns, wieder live und gemeinsam zu lernen.

Wir laden Sie herzlich ein in den Hospitalhof Stuttgart und freuen uns schon auf Ihre sichtbaren Erfolge.

Programm

Mittwoch, 21. Juli 2021

09:00

Ankommen & Brezelfrühstück

09:30

Begrüßung & Einstieg in den Tag

10:00

Einführender Vortrag mit zahlreichen Beispielen der Visualisierung

Claudia Brotzer

10:45

Eigene Übungen & Feedback

12:15

Mittagessen

13:15

Übungen auf Papier
Austausch zur zielgruppengerechten Gestaltung von Infos im Rahmen der Kinder,- Jugend- und Bürgerbeteiligung

15:00

kleiner Stehkaffee

15:15

Zahlreiche Übungen & Feedback

16:30

Rückblick und Auswertung des Fortbildungstages
Perspektiven und Verabredungen

17:00

Tagungsende

Referierende

Leitung

Sigrid Schöttle Sigrid Schöttle
Studienleiterin

Monika Renninger, Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

Referentin

Claudia Brotzer
Pädagogin, Kommunale Prävention & Familie, Freiburg i.B.

Hinweis:

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Weitere Infos

Tagungsnummer

330821

Preis

Der Pauschalpreis (inkl. Kursgebühr, Verpflegung, Seminargetränke und Kursmaterial) beträgt 80,00 Euro.

Studierende erhalten 50% Ermäßigung (Nachweis erforderlich)

Sie erhalten eine Rechnung.

Anmeldeschluss

15.07.2021

Zielgruppen

Haupt- und Ehrenamtliche, die als Akteure, Moderierende, Gruppenleitende, Lehrende, Gemeinderät_innen, etc. Teams oder Gruppen in Bildung, Kirche, Kommune, Jugendarbeit, Bürgerbeteiligung leiten

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Hospitalhof Stuttgart

Themengebiete

  • Fort- und Weiterbildung
  • Leitungskompetenz, Beruf

Kontakt

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: beate.schnabel@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-229

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Sigrid Schöttle

Sigrid Schöttle

Studienleiterin

E-Mail an: Sigrid Schöttle

Tel.: 07164 79-417

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Beate Schnabel

Tel.: 07164 79-229

Download

Tagungs-Flyer als PDF