13.05. - 15.05.2022 Evangelische Akademie Bad Boll

Nicht ohne Zivilgesellschaft – Erneuerbare Energien. Kooperation Indien-Deutschland

Steht nur die Kohle im Vordergrund?

Bad Boll Tagung

In den vergangenen Jahren wurde Indien häufig für sein Engagement im Bereich der erneuerbaren Energien gelobt. Seit 2015, als das Pariser Klimaabkommen unterzeichnet wurde, hat die fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt ihre Solarkapazität fast verneunfacht und die Emissionen stark reduziert. Deutschland engagiert sich in der Förderung erneuerbarer Energien. Inwieweit ist die Zivilgesellschaft in der Ausgestaltung der bilateralen Kooperation beteiligt? Darüber wollen wir mit Vertreter_innen von Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sprechen.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Dr. Carola Hausotter Dr. Carola Hausotter
Studienleiterin

Dr. Carola Hausotter Dr. Carola Hausotter
Studienleiterin

Weitere Infos

Tagungsnummer

430422

Anmeldeschluss

06.05.2022

Zielgruppen

Akteure der Entwicklungszusammenarbeit und der internationalen Zusammenarbeit in der Region; Mitarbeitende in Hilfswerken, Organisationen und Stiftungen; zivilgesellschaftlich Engagierte; mit der Region Verbundene; zivile Friedensorganisationen; Haupt- und Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Die Grenzen des Planeten respektieren
    Die Chancen einer nachhaltigen Technik, Wirtschafts- und Lebensweise ausloten

Themengebiete

  • Internationale Politik, Europa

Kontakt

Susanne Heinzmann

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: susanne.heinzmann@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-217

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 06.05.2022

Kontakt

Carola Hausotter

Dr. Carola Hausotter

Studienleiterin

E-Mail an: Carola Hausotter

Tel.: 07164 79-239

Carola Hausotter

Dr. Carola Hausotter

Studienleiterin

E-Mail an: Carola Hausotter

Tel.: 07164 79-239

Carola Hausotter

Susanne Heinzmann

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Susanne Heinzmann

Tel.: 07164 79-217

Schwerpunkttagung