10.07. - 12.07.2020 Evangelische Akademie Bad Boll

Alles ist ein Geschenk

Meditatives Tanzen für Frauen


© Fotolia_jovannig

Es ist eine Herausforderung für uns alle, liebgewordene Privilegien zugunsten der leidenden Welt aufzugeben. Wir suchen gemeinsam nach einer Haltung, die uns mehr und mehr dazu befähigt: Dankbarkeit kann dabei ein wichtiger Schlüssel sein. Dankbarkeit schafft Verbindung – zu uns selbst, zu anderen und zur Umwelt. Sie lässt wieder Luft und Sonne in unser Leben.

Auch wenn wir uns in vorgegebenen Kreistanzformen bewegen: jede Teilnehmerin füllt die Figuren mit ihrer ureigenen Persönlichkeit aus. Verbunden und gleichzeitig in uns selbst ruhend – so erforschen wir tanzend innere Freiheit.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

„Wir können uns nicht einrichten auf dem Erreichten, weder auf dem Erfolg noch auf dem Besitz, noch auf unserer Familie, noch auf unserer Gesundheit. Alles ist uns geschenkt.
Alles kann uns genommen werden. Jede Krise fordert uns heraus, unser Festklammern an den äußeren Bedingungen aufzugeben, alles, was wir haben, loszulassen. ….. Wir müssen
uns schon vor der Krise einüben in die innere Freiheit…“
aus Anselm Grün, Das Buch der Lebenskunst

Danken, loslassen, frei werden - so wollen wir an diesem Wochenende ins Leben tanzen: Danken für die Fülle der Möglichkeiten, die uns in einer westlichen Industrienation lebend geschenkt wird. Für die meisten Menschen auf unserem Planeten sind sie alles andere als selbstverständlich und auch uns können sie jederzeit genommen werden. Würdigen, was wir haben und Genießen. Immer wieder ein Stück Loslassen - von Vorstellungen über das, was wir glauben zu brauchen, damit Leben gelingen kann. Im Erforschen und Ausprobieren des „Weniger“ unsere innere Freiheit entdecken. Die Welt mit all ihren Dringlichkeiten „aushalten“ lernen und unser inneres Gefäß so erweitern, dass alles Menschliche hineinpasst und wir neue Wege zur Veränderung finden.
Danken, loslassen, frei werden – dafür bieten sich an diesem Wochenende viele Möglichkeiten: in gebundenen und freien Tanzformen; in meditativen und traditionellen Tänzen, z. B. aus dem Balkan und Südosteuropa. Gesänge aus aller Welt, Körperwahrnehmungsübungen, Gespräch und Stille werden unser Tanzen begleiten.

Herzliche Einladung!

Claudia Schmengler
Barbara Besser

Programm

Freitag, 10. Juli 2020

18:00

Anreise und Einchecken

18:30

Abendessen

19:30

Tanzen

Samstag, 11. Juli 2020

08:00

Morgenimpuls

08:20

Frühstück

09:15

Tanzen

10:30

Kaffee- und Teepause

11:00

Tanzen

12:30

Mittagessen

15:00

Kaffee, Tee, Kuchen

15:30

Tanzen

18:30

Abendessen

19:30

Tanzen

Sonntag, 12. Juli 2020

08:00

Morgenimpuls

08:20

Frühstück

Bitte räumen Sie Ihre Zimmer bis 9:00 Uhr.

09:15

Tanzen

10:30

Kaffee- und Teepause

11:00

Tanzen

12:30

Mittagessen und Ende des Tanzseminars

Referierende

Leitung

Claudia Schmengler Claudia Schmengler
Studienleiterin

Barbara Besser, Tanzlehrerin, Münster

Ermäßigung

Bezieher_innen von Arbeitslosengeld Stufe II (ALG II), Asylbewerber_innen, Jugendliche, Studierende und Auszubildende bis 27 Jahre sowie Freiwilligendienst Leistende erhalten auf Antrag und Nachweis eine Ermäßigung in Höhe von 50 % der oben genannten Preise für Unterkunft/Verpflegung und Kursgebühr.

Anmerkung:

Bitte bequeme, „leise“ – also ohne laute Absätze - (Tanz)Schuhe und – je nach
persönlichem Geschmack – etwas Schönes, Weites (bequeme Hosen, schöne Röcke)
zum Tanzen mitbringen.

Weitere Infos

Tagungsnummer

540220

Preis

Gesamtpreis bei Unterbringung

im Einzelzimmer mit Dusche/WC 301,00 €
im Zweibettzimmer mit Dusche/WC 266,40 €
Gesamtpreis als Tagesgast 170,20 €

Frühbucherrabatt
Bei Buchung bis 28.03.2020
reduzieren sich die Preise um
25,00 €

Anmeldeschluss

01.07.2020

Zielgruppen

An Tanz interessierte Frauen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Persönlichkeitsentwicklung, Lebensorientierung, Kreativität
  • Gender, Lebensformen, Familie

Förderverein der Evangelischen Akademie Bad Boll

Um Menschen die Teilnahme an Tagungen der Evangelischen Akademie Bad Boll zu ermöglichen, die sich dies sonst nicht leisten könnten, ist in besonderen Fällen eine Unterstützung von maximal 100,00 pro Person und Jahr durch den Förderkreis der Akademie möglich.
Bitte stellen Sie Ihren Antrag mit einer kurzen Begründung formlos bei der Tagungsleitung oder direkt beim Vorsitzenden des Förderkreises, Herrn Thomas Weise, Herr_Weise@web.de

Kontakt

Erika Beckert

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: erika.beckert@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-211

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 01.07.2020

Kontakt

Claudia Schmengler

Claudia Schmengler

Studienleiterin

E-Mail an: Claudia Schmengler

Tel.: 07164 79-242

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Erika Beckert

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Erika Beckert

Tel.: 07164 79-211