17.01. - 18.01.2014 Bad Boll

Flucht und Religion

Religion als Fluchtgrund in der Rechtssprechung - Das Beispiel Pakistan

Verfolgung aus religiösen Gründen spielt bei der Asylrechtsprechung und der Flüchtlingsarbeit immer wieder eine Rolle. Angesichts der politischen Weltlage ist religiöses Bekennen zunehmend Thema in Asylverhandlungen. Wir wollen uns mit dem Phänomen religiöser Verfolgung weltweit befassen und die aktuelle Rechtsprechung genauer kennenlernen. Beispielhaft wird Pakistan im Fokus stehen.

  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Programm

Freitag, 17. Januar 2014

08:00

Referierende

Leitung

Simone Helmschrott M. A.;Studienleiterin;Evangelische Akademie Bad Boll

Referenten / Mitwirkende

Dorith Altenburg
Lüneburg

Dr. Manfred Budzinski
Mühlacker

Prof. Dr. Wolfram Drews
Westfälische Wilhelms-Universität, Münster

Suneel Gill
Eislingen

Simone Helmschrott
Evangelische Akademie Bad Boll, Göppingen

Vera Kohlmeyer-Kaiser
Aalen

Andreas Linder
Flüchtlingsrat Baden-Württemberg e. V., Tübingen

Torsten Moritz
Churches Commission for Migrants, Brüssel

Berthold Münch
Berthold Münch, Heidelberg

Joachim Pampel
Innenministerium BW, Stuttgart

Marei Pelzer
Pro Asyl - Bundesweite Arbeitsgemein-, Frankfurt

Ottmar Schickle
Diakonisches Werk Württemberg e. V.

Muhammad Zahid
Spechbach

Weitere Infos

Tagungsnummer

430114

Preis

Tagungsbeitrag 35,00 Euro
Preise für Vollpension
EZ Dusche/WC 105,80 Euro
Zweibettzimmer
Dusche/WC 92,80 Euro
Verpflegung
ohne Frühstück, ohne Unterkunft 49,00 Euro

Anmeldeschluss

17.01.2014

Zielgruppen

Haupt- und Ehrenamtliche der Flüchtlingsarbeit, Juristen, Mitarbeitende in der Flüchtlingsberatung, an Pakistan Interessierte, Studierende

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Internationale Politik, Europa

Kontakt

Susanne Heinzmann

Tagungsorganisation

E-Mail an: susanne.heinzmann@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-217

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Das Bild zeigt ein Portraitbild

Susanne Heinzmann

Tagungsorganisation

E-Mail an: Susanne Heinzmann

Tel.: 07164 79-217

Download

Tagungs-Flyer als PDF