17.06. - 18.06.2015 Bad Boll

Kommunen unter Druck

Zukunftsstrategien für den ländlichen Raum - Demografie-Fachtag

Wohnungsleerstände, Geschäftsaufgaben, ärztliche Unterversorgung, Einwohnerrückgang - der demografische Wandel hat viele Kommunen überrascht. Dennoch lässt sich manche Abwärtsspirale stoppen. Sie lernen dazu viele gute Praxis-Beispiele kennen.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Damit Städte und Gemeinden attraktive Lebensräume bleiben, müssen sie sich an den Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger orientieren. Lebendige Ortskerne zeichnen sich durch einen Mix aus Handel und Dienstleistungen, Angebote aus den Bereichen Freizeit, Kultur, Bildung und Daseinsvorsorge aus. Diese Vielfältigkeit ist ein maßgebliches Qualitätsmerkmal – es entscheidet über die Attraktivität eines Wohn- und Arbeitsorts.

In vielen ländlichen Regionen geht es inzwischen um eine kluge Begleitung des demografischen Wandels. Gleichzeitig erleben andere Regionen durch Zuwanderung noch spürbares Wachstum. Doch wie sieht es jeweils in zehn oder fünfzehn Jahren aus? Angesichts der sich verändernden Gesellschaftsstruktur und aufgrund des steigenden Durchschnittsalters sowie knapper werdender Ressourcen stehen viele Kommunen unter einem ganz neuen Handlungsdruck. Welche strategischen Entscheidungen müssen sie jetzt treffen, um unter stark veränderten Rahmenbedingungen auch künftig ihren Aufgaben gerecht zu werden?
Und wie beziehen sie die Bürgerschaft in diesen Planungsprozess mit ein?

Diese Demografie-Fachtagung bietet Ihnen zu zentralen kommunalen Entwicklungs-Fragen konkrete Beispiele einer gelingenden Praxis sowie zusätzlichen Raum zum intensiven kollegialen Austausch und zur weiteren fachlichen Vernetzung.

Herzliche Einladung in die Evangelische Akademie Bad Boll im Namen des gesamten Tagungs-Teams,

Ihre Irmgard Ehlers

Programm

Mittwoch, 17. Juni 2015

10:00

Ankommen, Einchecken und Brezel-Imbiss

10:30

Begrüßung und Eröffnung der Demografie-Fachtagung

Dr. Irmgard Ehlers, Evangelische Akademie Bad Boll

10:45

Sicherung der Infrastruktur im ländlichen Raum durch Regionalplanung und Regionalentwicklung - das Beispiel Region Ostwürttemberg

Thomas Eble, Verbandsdirektor, Regionalverband Ostwürttemberg, Schwäbisch Gmünd

11:15

Breitbandausbau zur Attraktivitätssteigerung des ländlichen Raums

Michael Reiss, Clearingstelle "Neue Medien im Ländlichen Raum", Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Stuttgart

11:45

Zukunftsfähigkeit von Gemeinden - interkommunale Lösungsansätze im ländlichen Raum

Steffen Jäger, Beigeordneter, Gemeindetag Baden-Württemberg, Stuttgart

12:15

Plenargespräch mit den drei Referenten

Moderation: Prof. Dr. Gerald G. Sander, Prorektor Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, Ludwigsburg

12:45

Mittagessen

14:00

Caring Community / sorgende Gemeinschaft - Eichstetten erfüllt den Generationenvertrag

Gerhard Kiechle, Bürgermeister a. D., Eichstetten

14:30

Bürgerbeteiligung - Schlüssel zu Stärkung einer Kommune?

Prof. Dr. Arne Pautsch, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, Ludwigsburg

15:00

Kleine Gemeinden gestalten ihre Zukunft im demografischen Wandel - ein Überblick

Jens Ridderbusch, FamilienForschung beim Statistischen Landesamt Baden-Württemberg

15:30

Plenargespräch mit den drei Referenten

Moderation: Dr. Irmgard Ehlers, Evangelische Akademie Bad Boll

16:00

Kaffee, Tee und Kuchen

16:30

Die Zukunft des ländlichen Raums: Sind gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land eine Utopie?

Antonia Milbert, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn

Steffen Jäger, Beigeordneter, Gemeindetag Baden-Württemberg, Stuttgart

Wolfgang Reimer, Ministerialdirektor, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Stuttgart

18:00

Kurzpause

18:15

Podiumsgespräch

Moderation: Dr. Gerhard Faix, Leiter, Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg, Stuttgart

19:00

Grill-Abendessen

Informelle Fortsetzung der Gespräche auf der Terrasse oder am Feuer im Park der Evangelischen Akademie Bad Boll

Donnerstag, 18. Juni 2015

08:00

Einladung zum Wort in den Tag: Suchet der Stadt Bestes

Wolfgang Wagner, Pfarrer, Studienleiter a. D., Evangelische Akademie Bad Boll

08:20

Frühstück

09:00

Mehr Dorf für weniger Menschen - Illingen 2030: Die MIT-Komm-Strategie für Illingens Zukunft

Dr. Armin König, Bürgermeister, Gemeinde Illingen (Saar)

09:30

Das Baden-Württembergische Modellprojekt "Flächengewinnung durch Innenentwicklung"

Stefan Flaig, Ökonsult-GbR, Stuttgart

10:00

Verfallende bauliche Anlagen und das öffentliche Baurecht

Prof. Dr. Gerald G. Sander, Prorektor, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, Ludwigsburg

10:30

Plenargespräch mit den drei Referenten

Moderation: Prof. Dr. Christian O. Steger, Hauptgeschäftsführer des Gemeindetags a.D, Freiherr vom Stein-Akademie für Europäische Kommunalwissenschaften, Stuttgart

10:45

Kaffeepause

11:15

Unser Dorfladen Gottwollshausen-Gailenkirchen eG

Walter Preisinger, Mit-Initiator

11:45

"bolando eG" - genossenschaftliches Dorfgasthaus mit Kulturprogramm

Karl Dischinger, ehrenamtlicher Vorstand, Bollschweil

12:15

Damit Lamm, Rössle und Ochsen Ortsmittelpunkte bleiben - das Dorfgasthaus der Zukunft

Peter Schmid, Hotel Graf Eberhard, Bad Urach, Ehrenpräsident DEHOGA Baden-Württemberg,

Projekt "Rathaus trifft Wirtshaus"

12:45

Plenargespräch mit den drei Referenten

Moderation: Dr. Irmgard Ehlers, Evangelische Akademie Bad Boll

13:00

Mittagessen und Ende der Demografie-Fachtagung

Referierende

Leitung

Dr. Irmgard Ehlers;Studienleiterin;Evangelische Akademie Bad Boll;Demografie-Beraterin (INQA-zertifiziert)

Referentinnen/Referenten

Karl Dischinger
Ehrenamtlicher Vorstand "bolando eG" - genossenschaftliches Dorfgasthaus mit Kulturprogramm, Bollschweil

Thomas Eble
Verbandsdirektor, Regionalverband Ostwürttemberg, Schwäbisch Gmünd

Dr. Gerhard Faix
Leiter Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg, Stuttgart

Stefan Flaig
Ökonsult-GbR, Stuttgart

Steffen Jäger
Beigeordneter Gemeindetag Baden-Württemberg, Stuttgart

Gerhard Kiechle
Bürgermeister a. D., Eichstetten

Dr. Armin König
Bürgermeister, Gemeinde Illingen (Saar)

Antonia Milbert
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn

Prof. Dr. Arne Pautsch
Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, Ludwigsburg

Walter Preisinger
Mit-Initiator Dorfladen Gottwollshausen-Gailenkirchen e.G.

Wolfgang Reimer
Ministerialdirektor, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Stuttgart

Michael Reiss
Clearingstelle "Neue Medien im Ländlichen Raum, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Stuttgart

Jens Ridderbusch
FamilienForschung beim Statistischen Landesamt Baden-Württemberg

Prof. Dr. Gerald G. Sander
M.A., Mag. Rer. publ. Institut für Angewandte Forschung, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, Ludwigsburg

Peter Schmid
Hotel Graf Eberhard, Ehrenpräsident DEHOGA Baden-Württemberg, Bad Urach

Prof. Dr. Christian O. Steger
Freiherr vom Stein-Akademie für Europäische Kommunalwissenschaften, Stuttgart

Pfarrer Wolfgang Wagner
Studienleiter a.D., Evangelische Akademie Bad Boll

Angebot für Ihre Gesundheit

In unmittelbarer Nachbarschaft (5 Geh-Minuten entfernt) befindet sich das Thermalbewegungsbad im Badhaus

www.badhaus-bad-boll.de

Dokumentation

Für diese Tagung wird eine Web-Dokumentation erstellt: Alle Beiträge können nach der Tagung im Internet heruntergeladen und nachgearbeitet werden. Die Zugangsdaten erhalten Sie während der Fachtagung.

Das Buch zur Tagung

Die Freiherr vom Stein-Akademie für Europäische Kommunalwissenschaften plant eine Veröffentlichung der Tagungsbeiträge in Buchform.

www.fvs-akademie.de/index.php?veroeffentlichungen

Weitere Infos

Tagungsnummer

450715

Preis

Tagungsgebühr 150,00 €
mit Frühbuchungsrabatt bis 15. Mai 2015 120,00 €

Preise für Vollpension
EZ Du/WC 139,60 €
DZ Du/WC 125,00 €

Vollverpflegung ohne Frühstück und ohne Unterkunft 79,70 €

Anmeldeschluss

05.06.2015

Zielgruppen

Kommunale Entscheidungsträger/innen aus Verwaltung und Räten, kommunale Fach- und Führungskräfte, Mitglieder von Genossenschaften und Bürgerinitiativen, sowie alle an der Thematik Interessierten

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Romona Böld

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: romona.boeld@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-347

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Romona Böld

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Romona Böld

Tel.: 07164 79-347

Download

Tagungs-Flyer als PDF