13.02. - 15.02.2015 Bad Boll

Geht doch?!

Ansätze wirksamer Förderung für besonders auffällige junge Menschen

Sie bringen auch Profis in der Jugendkriminalrechtspflege zum Verzweifeln: extrem verhaltensauffällige, massiv delinquente Jugendliche, bei denen alle Bemühungen ins Leere zu laufen scheinen. Welche Faktoren stehen hinter dieser Auffälligkeit und welche Erfahrungen mit der Förderung dieser besonders auffälligen jungen Menschen gibt es? Die Tagung stellt sich diesen Fragen und wird versuchen, Antworten und Perspektiven zu finden.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Sie bringen auch erfahrene Profis in der Jugendkriminalrechtspflege zum Verzweifeln: extrem verhaltensauffällige, massiv delinquente Jugendliche, bei denen alle Bemühungen ins Leere zu gehen scheinen.

Welche Faktoren stehen hinter dieser Auffälligkeit und welche Erfahrungen mit der Förderung dieser besonders auffälligen jungen Menschen gibt es?
Welche Ressourcen, Perspektiven und Haltungen braucht es, damit junge, besonders herausfordernde Menschen nicht nur als „hoffnungslose Fälle“ abgeschrieben werden, sondern in ihrer Entwicklung wirksam gefördert werden?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir uns in der Evangelischen Akademie Bad Boll stellen und versuchen, im Gespräch mit ausgewiesenen Fachleuten der Kriminologie, Pädagogik und Soziologie sowie mit Praktikern der Sozialen Arbeit Antworten und Perspektiven zu finden.

Dazu laden wir herzlich ein, um am Fuß der Schwäbischen Alb im Erfahrungsaustausch und durch Informationen neue Impulse und Anregungen zu bekommen für die Arbeit mit jungen Menschen.

Dr. Nadine Bals Prof. Dr. Theresia Höynck Wolfgang Mayer-Ernst

Programm

Freitag, 13. Februar 2015

14:15

Kaffee, Tee, Gebäck

14:45

Begrüßung und Eröffnung der Tagung

Wolfgang Mayer-Ernst

Dr. Nadine Bals

Prof. Dr. Theresia Höynck

15:15

Wege aus schwerer Jugenddelinquenz

Dr. Wolfgang Stelly

16:00

Jugendliche Systemsprenger

PD Dr. Menno Baumann

16:45

Pause

17:15

Evidenzbasierte Praxis - die neue Zauberpille?

Möglichkeiten und Grenzen evidenzbasierter Interventionen mit delinquenten Jugendlichen

Dr. Siegfried James

18:30

Abendessen

20:00

Informeller Austausch im Café Heuss

Samstag, 14. Februar 2015

08:00

Morgenandacht

Wolfgang Mayer-Ernst

08:20

Frühstück

09:00

Kinder- und Jugendhilfe, Polizei, Justiz alle an einem Strang?

Chancen, Risiken und Nebenwirkungen behördenübergreifender Kooperation im Fall von mehrfach auffälligen Jugendlichen

Bernd Holthusen

10:00

Was braucht es?

Gelingensbedingungen wirksamer Förderung für besonders auffällige junge Menschen

Prof. Dr. Christian Schrapper

11:00

Pause

11:30

Soziale Arbeit in Zwangskontexten - wie (zunächst) unerwünschte Hilfe erfolgreich sein kann

Patrick Zobrist

12:30

Mittagessen

14:00

Arbeitsgruppen

15:30

Pause

Nachmittagskaffee bis 16:00 Uhr

18:30

Abendessen

20:00

Informeller Austausch im Café Heuss

Sonntag, 15. Februar 2015

08:00

Morgenandacht

Wolfgang Mayer-Ernst

08:20

Frühstück

09:00

Berichte aus den Arbeitsgruppen

10:00

Pause

10:30

Und danach? Care Leaver - Gestaltung von Übergängen

Dr. Severine Thomas

12:30

Mittagessen und Ende der Tagung

Workshops

Workshop Nr. 1:

Alle ins Boot holen?

Multisystemische Theraphie

Zugänge zu Eltern bzw. Familien

Matthias Bartscher

Workshop Nr. 2:

Intensive stationäre Betreuungskonzepte

Andreas Naylor

Hanna Zimmermann

Workshop Nr. 3:

Konzepte der Kinder- und Jugendpsychiatrie und des Jugendstrafvollzugs

Dr. Mareike Schüler-Springorum

Daniela Schildt

Workshop Nr. 4:

Selbstsorge und Selbstschutz

Haltungen in der Arbeit mit "hoffnungslosen Fällen"

Dr. Iris Winkelmann

Werner Possinger

Workshop Nr. 5:

Intensive ambulante Betreuungskonzepte

Roland Hausenberger

Peter Deutsch

Martin Gerhold

Referierende

Leitung

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter

Dr. Nadine Bals
Prof. Dr. Theresia Höynck

Referentinnen/Referenten

Dr. Nadine Bals
Geschäftsführerin der DVJJ, Hannover

Matthias Bartscher
Leiter der Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder, Stadt Hamm, Hamm

PD Dr. Menno Baumann
Sonderpädagoge, Leinerstift e. V., Dozent für Pädagogik, Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg

Peter Deutsch
Master of Social Work, Erwachsenenpädagoge, LOTSE Kinder- und Jugendhilfe e. V., München

Martin Gerhold
Katholische Jugendfürsorge e. V., München

Roland Hausenberger
Bewährungshelfer, Rubikon, Bewährungshilfe beim Landgericht München, München

Dipl.-Pol. Bernd Holthusen
Deutsches Jugendinstitut, München

Prof. Dr. Theresia Höynck
Vorsitzende der DVJJ, Kassel

Dr. Sigrid James
Gastprofessorin, Institut für Sozialwesen, Universität Kassel, Kassel

Andreas Naylor
Sozialpädagoge, LVR Jugendhilfe Rheinland, Rh. Jugendheim Halfeshof, Solingen, Solingen

Werner Possinger
Pädagoge, Institut für Kriminalpädagogik, Würzburg

Daniela Schildt
Psychologin, Jugendanstalt Hameln, Hameln

Prof. Dr. Christian Schrapper
Institut für Pädagogik, Universität-Koblenz-Landau, Koblenz

Dr. Mareike Schüler-Springorum
Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, LWL-Therapiezentraum für Forensische Psychiatrie, Marsberg

Dr. Wolfgang Stelly
Soziologe, Institut für Kriminologie, Universität Tübingen, Tübingen

Dr. Severine Thomas
Institut für Sozial- und Organisationspädagogik, Stiftung Universität Hildesheim, Hildesheim

Dr. Iris Winkelmann
Pädagogin, Systemische Therapeutin und Supervisorin, Hamburg

Hannah Zimmermann
Sozialpädagogin BA, Jugendschutzheim des Jugendamtes, Stuttgart

Patrick Zobrist
Dozent und Projektleiter, Hochschule Luzern, Luzern

Weitere Infos

Tagungsnummer

520115

Preis

Kursgebühr ~ 90,00 Euro

Vollverpflegung
im Einzelzimmer mit
Dusche/WC ~ 182,80 Euro
im Zweibettzimmer
mit Dusche/WC ~ 153,60 Euro

Verpflegung
ohne Übernachtung ~ 63,00 Euro

Ermäßigung auf Anfrage möglich.

Anmeldeschluss

30.01.2015

Zielgruppen

Fachleute aus Jugend- und Sozialarbeit, Sozialtherapie, Straffälligenhilfe, Jugendstrafvollzug, Gefängnisseelsorge und Beratungsstellen. Rechtspolitisch und sozialpolitisch Interessierte und Engagierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Bildung, Erziehung

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208

Download

Tagungs-Flyer als PDF