07.12. - 08.12.2015 Bad Boll

Neue Drogen - junge Fahrer - ständige Herausforderungen

Risiken im Straßenverkehr

.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Alkohol und Drogen geben den Kick vor dem Kater. Ein tolles Gefühl, das aber auch schnell zu einer Selbstüberschätzung führt, die begleitet wird von einer verminderten Risikowahrnehmung und einer verlangsamten Reaktionszeit. Auf das Verhalten im Straßenverkehr wirkt sich diese Mischung gefährlich aus und endet nicht selten tödlich - vor allem bei jungen Menschen und Führerscheinneulingen.

Für Fahranfänger gilt zwar ein absolutes Fahrverbot unter Alkohol- oder Drogeneinfluss während der Probezeit. Dennoch sind diese beiden Risikofaktoren immer noch viel zu oft die Ursache von Verkehrsunfällen.

Besonders häufig unterschätzen dabei junge Männer die
Folgen von Alkohol und Drogen auf ihr Fahrverhalten. Junge Frauen sind zwar deutlich vernünftiger. Trotzdem sind auch sie
gefährdet: Überdurchschnittlich oft verunglücken sie als Beifahrerinnen auf den Discofahrten am Wochenende.

Auf der Tagung informieren Fachleuten aus Medizin und Verkehrssicherheit über neue Erkenntnisse zu alten und neuen Drogen, zur Psychologie von jungen Menschen und zum aktuellen Stand der Verkehrssicherheit. Dieser aktuelle Wissensstand bildet eine wichtige Basis, um unsere Straßen für alle Verkehrsteilnehmer sicherer zu machen.

Dazu laden wir herzlich ein in die Evangelische Akademie Bad Boll am Fuße der Schwäbischen Alb.

Roland Kipp, B.A.D.S.
Herbert Seling, B.A.D.S.
Volker Hoßmann, B.A.D.S.
Thomas Maile, B.A.D.S.

Wolfgang Mayer-Ernst, Evangelische Akademie Bad Boll

Programm

Montag, 7. Dezember 2015

15:00

Ankommen, Einchecken, Zimmer beziehen

15:30

Einfinden bei Kaffee, Tee und Kuchen

16:15

Begrüßung

Wolfgang Mayer-Ernst

Herbert Seling

16:30

Alkoholkonsum und Verkehrsunfallgefahren bei Jugendlichen

Dr. Nicola Neumann-Opitz

Vortrag und Diskussion

17:30

Wie ticken Fahranfänger

Heike Hilbig

Vortrag und Diskussion

18:30

Abendessen

20:00

Tagesausklang im Café Heuß mit
Zwirbel, Zopf und Quetschkommod

und der Möglichkeit an Atemalkoholmessgeräten und Fahrsimulator die eigene Fahrtüchtigkeit laufend zu messen und zu überprüfen

Dienstag, 8. Dezember 2015

08:00

Fahrt in den Tag - Morgenandacht

Wolfgang Mayer-Ernst

09:15

Zur Problematik junger Fahrerinnen und Fahrer

Jaqueline Lacroix

Vortrag und Diskussion

10:15

Tankstopp - Kaffeepause

10:45

Neue Drogen, neue Ansätze in der Präventionsarbeit

Prof. Dr. Volker Auwärter

Vortrag und Diskussion

11:45

Ist Cannabiskonsum ein risikofreies Freizeitvergnügen?

Dr. Andreas Alt

Vortrag und Diskussion

12:45

Mittagessen

14:00

"Einen rennenden Elefanten aufhalten"
Wie funktioniert unser Verstand und wie gehen wir in Stresssituationen damit um?

Eine Einführung in bewusste und unbewusste Prozesse und wie wir darauf Einfluss nehmen können.

Dominik Dallwitz-Wegner

15:00

Zieleinfahrt - Kaffee, Tee und Kuchen zum Abschluss der Tagung

Referierende

Leitung

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter

Referentinnen, Referenten, Mitwirkende und der Vorbereitungskreis der Tagung

Dr. rer. nat. Andreas Alt
Institut für Rechtsmedizin, Universitätsklinikum, Ulm

Prof. Dr. rer. Nat. Dipl.-Chem. Volker Auwärter
Institut für Rechtsmedizin, Universitätsklinikum, Freiburg

Harald Berlinger
Zwirbel, Zopf und Quetschkommod, Ellwangen

Dominik Dallwitz-Wegner, Diplom Soziologe
Glücksmediator - GlücksStifter/ PoInt - Positive Intelligence, Hamburg

Heike Hilbig
Fahrschule Hilbig, Schwäbisch Gmünd

Erster Polizeikommissar a.D. Volker Hoßmann
Geschäftsführer der Landessektion Württemberg des B.A.D.S.

Amtsgerichtsdirektor a. D. Roland Kipp
Stellvertretender Vorsitzender der Landessektion Württemberg des B.A.D.S., Künzelsau

Jaqueline Lacroix
Deutscher Verkehrssicherheitsrat e. V., Bonn

Polizeihauptkommissar Thomas Maile
B.A.D.S. , Leiter des Verkehrserziehungsdienstes der Polizeidirektion, Aalen

Diana Meyer
Zwirbel, Zopf und Quetschkommod, Ellwangen

Dr. Nicola Neumann-Opitz
Bundesanstalt für Straßen wesen, Bergisch Gladbach

Armin Schäfer
Zwirbel, Zopf und Quetschkommod, Ellwangen

Oberstaatsanwalt a. D. Herbert Seling
Vorsitzender der Landessektion Württemberg des B.A.D.S., Untergruppenbach

Weitere Infos

Tagungsnummer

520915

Preis

Pauschaler Eigenanteil:
40,00 Euro.

Anmeldeschluss

01.12.2015

Zielgruppen

Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte, Amtsanwältinnen und Amtsanwälte aus dem OLG Stuttgart, Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Gabriele Barnhill

Tagungssekretariat

E-Mail an: gabriele.barnhill@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-233

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Gabriele Barnhill

Tagungssekretariat

E-Mail an: Gabriele Barnhill

Tel.: 07164 79-233

Download

Tagungs-Flyer als PDF