19.06. - 19.06.2015 Bad Boll

Soziale Marktwirtschaft im globalen Wettbewerb

Wer bestimmt die Regeln?

Die "Bad Boller Wirtschaftsgespräche" sind ein Forum für wirtschaftsethische Grundsatzfragen. Veranstaltet wird diese Tagungsreihe von der Evangelischen Akademie Bad Boll in Kooperation mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Thema des diesjährigen Bad Boller Wirtschaftsgesprächs ist die Soziale Marktwirtschaft.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Die Veränderungen in der Weltwirtschaft treffen die deutsche Wirtschaft und insbesondere die exportorientierte Wirtschaft in Baden-Württemberg in unterschiedlicher Weise. Einerseits eröffnen sie vielfältige neue wirtschaftliche Möglichkeiten, andererseits geraten an vielen Stellen die Errungenschaften der Sozialen Marktwirtschaft unter Veränderungsdruck. Die sozialen Standards in Europa müssen sich gegen die Konkurrenz in Billiglohnländern behaupten, nachhaltiges ökonomisches und ökologisches Handeln steht im Wettbewerb mit Konkurrenten, die unter ganz anderen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen agieren.

Die Globalisierung stellt das Wirtschaftsmodell der Sozialen Marktwirtschaft vor neue Herausforderungen. Einzelne Nationalstaaten sind heute nicht mehr in der Lage, wirtschaftliche Rahmenbedingungen festzulegen. Internationale Organisationen haben große Schwierigkeiten, neue Rahmenbedingungen zu vereinbaren und durchzusetzen. Wer bestimmt also heute die Regeln in der Weltwirtschaft? Wie können mittelständisch geprägte Unternehmen auf solch einem Markt ihre Interessen wahrnehmen? Wie können sie sich gegen Wettbewerbsverzerrungen wehren? Darum geht es im diesjährigen Bad Boller Wirtschaftsgespräch.

Die Bad Boller Wirtschaftsgespräche sind ein Forum für wirtschaftsethische Grundsatzfragen. Veranstaltet wird diese Tagungsreihe von der Evangelischen Akademie Bad Boll in Kooperation mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg.

Herzliche Einladung in die Evangelische Akademie Bad Boll
Dr. Nils Schmid MdL
Dagmar Bürkardt
Bejamin Diehl

Programm

Freitag, 19. Juni 2015

12:30

Fachgespräch "Nachhaltigkeit in der Lieferkette"

Von 12:30 bis 16:00 Uhr besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Fachgespräch im Rahmen des Entwicklungspolitischen Unternehmensdialogs des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Anmeldung unter www.ev-akademie-boll.de/programm

16:00

Ankommen und Kennenlernen bei Kaffee und Erfrischungen

16:30

Begrüßung

Prof. Dr. Jörg Hübner

16:40

Soziale Marktwirtschaft im globalen Wettbewerb - Wer bestimmt die Regeln?

Dr. Ingmar Hoerr, Geschäftsführer CureVac GmbH

Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor Institut der deutschen Wirtschaft

Danuta Sacher, Vorstandsvorsitzende terre des hommes Deutschland e. V.

Dr. Nils Schmid MdL, Stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Moderation: Dagmar Bürkardt

18:00

Thematische Gesprächsforen

18:00

1. TTIP, Klimaabkommen & Co. - Beginn einer Verschiebung der Regeln?

Dr. Nils Schmid MdL, Stv. Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Moderation: Dagmar Bürkardt

18:00

2. Globaler Wettbewerb - Wer gewinnt und wer verliert?

Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor, Institut der deutschen Wirtschaft

Moderation: Dr. Daniela Harsch

18:00

3. Unternehmen und Menschenrechte - deutsche Rechtsprechung auf dem Weg zu völkerrechtlicher Erneuerung?

Danuta Sacher, Vorstandsvorsitzende terre des hommes Deutschland e. V.

Moderation: Arnim Emrich

18:00

4. Korruptionsbekämpfung im globalisierten Wettbewerb - Was sind unsere Handlungsmöglichkeiten?

Gabriele C. Klug, Vorstand Transparency International Deutschland e. V.

Dr. Hans-R. Röhm, Partner Deloitte & Touche GmbH

Moderation: Martin Schwarz

18:00

5. Pharmaforschung und Unternehmertum - Verantwortung für die Weltgesundheit vs. Globales Geschäft und Marketing?

Dr. Ingmar Hoerr, Geschäftsführer CureVac GmbH

Moderation: Benjamin Diehl

19:30

Mehr Chancen durch Kooperation - der entwicklungspolitische Unternehmensdialog in Baden-Württemberg

Bernd Reuter, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Bernhard Schwager, Leiter Geschäftsstelle Nachhaltigkeit Robert Bosch GmbH

Sabine Trommershäuser, Landesdirektorin Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Moderation: Dagmar Bürkardt und Benjamin Diehl

20:00

Grillabend im Garten der Akademie

Referierende

Leitung

Dagmar Bürkardt;Studienleiterin;Evangelische Akademie Bad Boll

Benjamin Diehl;Studienleiter;Akademie für Führung und Verantwortung/;Evangelische Akademie Bad Boll

Referentinnen/Referenten

Arnim Emrich
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart

Dr. Daniela Harsch
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart

Dr. Ingmar Hoerr
Geschäftsführer CureVac GmbH, Tübingen

Prof. Dr. Jörg Hübner
Direktor, Evangelische Akademie, Bad Boll

Prof. Dr. Michael Hüther
Direktor Institut der deutschen Wirtschaft, Köln

Bernd Reuter
Leiter Referat Außenwirtschaft, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart

Dr. Hans-R. Röhm
Partner Deloitte & Touche GmbH, Stuttgart

Danuta Sacher
Vorstandsvorsitzende terre des hommes Deutschland e. V., Osnabrück

Dr. Nils Schmid, MdL
Stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart

Bernhard Schwager
Leiter Geschäftsstelle Nachhaltigkeit Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Martin Schwarz
Wirtschafts- und Sozialpfarrer, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Ulm

Sabine Trommershäuser
Landesdirektorin Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Landesbüro Baden-Württemberg, Stuttgart

Dr. Marie-Carin von Gumppenberg
Vorstand Transparency International Deutschland e. V., Köln

Weitere Infos

Tagungsnummer

620615

Preis

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Teilnahme ist nur auf Einladung möglich.

Anmeldeschluss

05.06.2015

Zielgruppen

Führungskräfte in Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft.

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Silke Klostermann

Assistentin der Direktion

E-Mail an: silke.klostermann@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-206

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Silke Klostermann

Assistentin der Direktion

E-Mail an: Silke Klostermann

Tel.: 07164 79-206