Neu: Veröffentlichung zum Thema ­»Interkulturelle Öffnung«

In der Reihe »edition akademie« ist ein neuer Band erschienen. Fachleute befassen sich darin mit Fragen der Integration.

Mit dem Thema »Interkulturelle Öffnung« startete im Herbst letzten Jahres die von mehreren Evangelischen Akademien getragene Tagungsreihe über »Zukunftsfragen von Integration und Migration in Deutschland«. Die Auftaktveranstaltung fand in der Evangelischen Akademie Bad Boll statt. Die Dokumentation dieser Tagung ist soeben als Band 21 der Reihe »edition akademie« erschienen.

Auf 150 Seiten präsentiert der Band aktuelle Praxisansätze, anstehenden Handlungsbedarf, Umsetzungsstrategien und Erfahrungen mit Prozessen der »interkulturellen Öffnung«. »Interkulturelle Öffnung« akzeptiert und achtet Vielfalt und Unterschiedlichkeit und ist damit eine wesentliche Rahmenbedingung für den Integrationsprozess im Einwanderungsland Deutschland.

Nachdem Migrationsprozesse die Bevölkerungsstruktur faktisch verändert haben, ist die interkulturelle Orientierung und Öffnung von Behörden, Institutionen und Verbänden ein Gebot sozialer Gerechtigkeit und eine Aufforderung zur Gleichbehandlung. Zu Wort kommen in der Veröffentlichung vor allem Fachleute aus Kommunalverwaltungen, Wohlfahrtsverbänden und Beratungsagenturen. Dargestellt werden Öffnungs-Projekte in Städten verschiedener Größe, ein Schwerpunkt ist dem Gesundheitsbereich gewidmet. Der baden-württembergische Justizminister erläutert, vor welche Herausforderungen sich die Landesverwaltung durch Prozesse der »Interkulturelle Öffnung« gestellt sieht. Außerdem werden Erfahrungen mit Integrationsstrategien der Verwaltung in der Schweiz dargestellt.

Manfred Budzinski (Hrsg.): Interkulturelle Öffnung in öffentlichen Verwaltungen und Wohlfahrtsverbänden. Evangelische Akademie Bad Boll, 2008 (»edition akademie« Band 21). ISBN 978-3-936369-27-4, 150 Seiten, 13,00 Euro.

Erhältlich im Buchhandel oder im 0nlineshop der Evangelischen Akademie Bad Boll.

Die Tagungsreihe »Zukunftsfragen von Integration und Migration« ist ein Netzwerkprojekt der Evangelischen Akademien in Deutschland in Kooperation mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF in Nürnberg. Alle Termine und weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie über diesen Link.

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Mitarbeiter nicht gefunden