Impressionen von der Michaelisakademie 2022

Teilen schafft Mehrwert: mehr Sinn und Glück, mehr soziale Kontakte, mehr Effizienz. Das sind die drei Aspekte der Sharing Economy. Dieser neue Wirtschaftsstil enthält ein positives Narrativ, und so kann er hoffentlich viele Menschen zu nachhaltigem Verhalten motivieren. Trotzdem fragen wir uns: Was hält uns vom Teilen ab? Was können wir (noch) tun, um das Teilen von Dingen, Wissen oder Dienstleistungen zu fördern? Wie können wir selbst zu Sharingpartner*innen werden? Was könnte das Ergebnis eines Transformationsprozesses zu mehr Teilen sein?

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist seit Jahrzehnten Reallabor und Motor für nachhaltiges Wirtschaften und Leben. Sharing-Expert*innen teilten am 25.09.2022 ihre Erfahrungen von Carsharing, digitaler Nachbarschaftshilfe oder Coworking-Spaces sowie vom ganz praktischen Teilen von Tisch und Bett. Zum sechsten Mal wurde im Rahmen eines Festakts der Akademiepreis verliehen. Die diesjährige Preisträger*in ist Wandel.Handel aus Stuttgart-Ost, deren Geschäftsführerin Johanna Nocke stellvertretend den Preis entgegen nahm und mit ihrer engagierten, anrührenden Dankesrede würdigte.

Fotos: (c) Giacinto Carlucci