05.12. - 06.12.2022 Evangelische Akademie Bad Boll

Angetrunken, zugekifft und…WUMS

Legale und illegale Drogen als Problem in der Verkehrssicherheit


© shutterstock/Layue

Legale wie illegale Rauschmittel führen im Straßenverkehr schnell zu Selbstüberschätzung, verminderter Risikowahrnehmung und verlangsamter Reaktionszeit – häufig mit fatalen Folgen. Welche Drogen werden gegenwärtig konsumiert? Wie stellt sich der Konsum insgesamt dar? Die Tagung nimmt aktuelle Themen und Fragen rund um legale und illegale Drogen im Straßenverkehr in den Blick.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Alkohol und Drogen knallen rein.
Oft kommt es dadurch zu verheerenden Verkehrsunfällen. Alte und neue Drogen führen im Straßenverkehr zu Problemen, die Fachleute nur zu gut kennen.
Sie sind ein Dauerthema und fordern Polizei und Justiz immer wieder heraus.

Diese Tagung beschäftigt sich mit neuen Forschungen zur altbekannten Droge Cannabis. Ihre Zulassung für medizinische Zwecke und die mögliche Legalisierung für den privaten Verbrauch hat sicher auch Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit.

Themen der Tagung sind zudem die Frage nach dem Sinn von strengeren Gesetzen und die aktuelle Rechtsprechung bei Raser-Unfällen. Außerdem erhalten Sie Informationen über neue präventive Maßnahmen zur Verkehrssicherheit, die schon in den Fahrschulen zum Unterrichtsstoff gehören sollten.

Zu diesen Themen rund um die Fragen von Drogenkonsum im Straßenverkehr erhalten Sie von Expertinnen und Experten neueste Informationen für die Praxis. Viel Stoff also zum Nachdenken und für den Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen aus Württemberg.

Dazu laden wir herzlich ein in die Evangelische Akademie Bad Boll am Fuße der Schwäbischen Alb.

Thomas Maile, B.A.D.S.
Erich Müller, B.A.D.S.
Werner Wiesenfarth, B.A.D.S.
Wolfgang Mayer-Ernst, Evangelische Akademie Bad Boll

Programm

Montag, 5. Dezember 2022

14:30

Einparken

Ankunft - Ankommen, Einchecken und Zimmer beziehen

15:00

Auftanken

Einfinden bei Kaffee, Tee und Kuchen im Symposion

15:30

Start und Begrüßung

Wolfgang Mayer-Ernst

Thomas Maile

16:00

Richtig urteilen und entscheiden

Vortrag und Diskussion

Axel Uhle

17:00

Boxenstopp

Frischluftpause

17:15

Vergleichbarkeit von Cannabis und Alkohol - Aussagekraft von Wirkstoffkonzentrationen hinsichtlich der Fahrsicherheit

Vortrag und Diskussion

Prof. Dr. Stefan Tönnes

18:30

Rasten

Abendessen im Symposion

20:00

Fortsetzung der Diskussionen und Gespräche im Café Heuss

(alkoholische Getränke auf eigene Rechnung)

Dienstag, 6. Dezember 2022

08:00

Frühstart - Morgenandacht in der Kapelle

Wolfgang Mayer-Ernst

08:20

Auftanken

Frühstück im Symposion

09:15

Zunahme Cannabis-induzierter Psychosen

Vortrag und Diskussion

Prof. Dr. Carlos Schönfeldt-Lecuona

10:15

Boxenstopp

Kaffeepause im Café Heuss

10:45

Datensammlung durch moderne Kraftfahrzeuge - ihre Nutzung aus polizeilicher Sicht

Vortrag und Diskussion

Volker Orben

11:45

Raser mit bedingtem Tötungsvorsatz (?)

Zur Rechtsprechung des BGH

Vortrag und Diskussion

Beate Sost-Scheible

12:45

Tank & Rast und Zielgerade

Mittagessen im Symposion und Abschluss der Tagung

Referierende

Leitung

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter

Thomas Maile, Erster Polizeihauptkommissar, Referent Verkehrsprävention beim Polizeipräsidium Aalen, B.A.D.S., Aalen

Erich Müller, Erster Oberamtsanwalt a.D., Vorsitzender der Landessektion Württemberg des B.A.D.S., Heilbronn

Werner Wiesenfarth, Geschäftsführer der Landessektion Württemberg des B.A.D.S., Schorndorf

Referentin und Referenten

Volker Orben
Polizeioberrat, Ministerium des Inneren des Landes Rheinland-Pfalz, Präsident des Netzwerks der europäischen Verkehrspolizeien (ROADPOL), Münster

Prof. Dr. Carlos Schönfeldt-Lecuona
Stellv. Leitender Oberarzt, Psychiatrie und Psychotherapie III, Universitätsklinikum Ulm

Beate Sost-Scheible
Vorsitzende Richterin am Bundesgerichtshof, 4. Strafsenat i.R., Karlsruhe

Prof. Dr. Stefan Tönnes
Institut für Rechtsmedizin, Abt. Forensische Toxikologie, J. W. Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Axel Uhle
Fachpsychologe (BDP), Saarbrücken

Weitere Infos

Tagungsnummer

520522

Preis

Kursgebühr 60,- €
(Unterkunft und Verpflegung werden vom B.A.D.S. getragen

Anmeldeschluss

30.11.2022

Zielgruppen

Polizeibeamt*innen, Richter*innen, Staatsanwält*innen, Amtsanwält*innen aus dem Bereich des OLG Stuttgart

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Fort- und Weiterbildung
  • Soziales, Gesundheit

Kontakt

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: beate.schnabel@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-229

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 30.11.2022

Kontakt

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Beate Schnabel

Tel.: 07164 79-229