Boller Bußtag der Künste

Ausstellung in der Evangelischen Akademie Bad Boll zeigt Fotokunst

Kunstwerke aus der Ausstellung in der Evangelischen Akademie Bad Boll.

Bad Boll – Eine Ausstellung mit Fotografien von Frank Kleinbach und Dietmar Strauss haben die Evangelische Akademie Bad Boll und der Verein Kirche und Kunst am „Boller Bußtag der Künste“, (21. November) in der Akademie eröffnet. Die Künstler fotografieren andere Kunstwerke und eröffnen so einen neuen Blick auf die Arbeiten ihrer Kollegen. Die Schau trägt den Titel „KUNSTMediumFOTO“ und ist bis zum 13. Januar zu sehen.

Fotogalerie

Audio: Podiusmgespräch mit Prof. Hans Dieter Huber, Frank Kleinbach und Dietmar Strauss
Fotografien von Kunst und Architektur werden wichtiger in einer Zeit, in der wir zunehmend medial vermittelte Bilder von Kunstwerken oder Gebäuden betrachten – und immer seltener die Originale rezipieren. Das Bild vom Original lässt sich beliebig oft reproduzieren und unabhängig von Ort und Uhrzeit anschauen. Verlieren Kunst und Architektur so an Authentizität, Einmaligkeit, an Magie? Moderne Technologien erlauben es außerdem, Fotografien zu verfremden. Die Grenzen zwischen Abbildung, Grafik und Illusion verschwimmen. Diese Spannungen nutzen Kleinbach und Strauss, in dem sie nicht nur ablichten, sondern neue Perspektiven und Interpretationen eröffnen.

Über die Künstler
Frank Kleinbach hat nach einer Berufsausbildung zum Fotografen an der Kunstakademie Stuttgart Grafik-Design studiert. Seit 1989 arbeitet er als Fotodesigner in Stuttgart.
Dietmar Strauß ist freier Architekturfotograf. Nach einer Ausbildung zum Kaufmann hat er in der Gastronomie und bei einem Bergbauern gearbeitet. „Architekturfotograf ist für mich eine Mischung aus Handwerk, Kreativität und Einfühlungsvermögen“, erklärt er seine Arbeiten.

Die Ausstellung ist bis zum 13. Januar 2012 in der Evangelischen Akademie Bad Boll zu sehen. Der Eintritt ist frei.

mehr Informationen zur Ausstellung

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Mitarbeiter nicht gefunden