BUND verabschiedet Dr. Brigitte Dahlbender

Akademie dankt der Landesvorsitzenden für intensive Kooperation

© Angela Koch / BUND BW

Bad Boll, 27.04.2021 – „Ein Paradebeispiel einer Kooperationspartnerin“ sei Dr. Brigitte Dahlbender für die Evangelische Akademie Bad Boll gewesen. Die Landesvorsitzende vom BUND Landesverband Baden-Württemberg wurde am vergangenen Wochenende im Rahmen der BUND-Fachtagung „Entwicklungen im Arten- und Naturschutz“ und der Delegiertenversammlung in Bad Boll verabschiedet. Akademiedirektor Prof. Dr. Jörg Hübner überbrachte im Namen der Akademie Brigitte Dahlbender seinen Dank für die über 20-jährige fruchtbare Kooperationspartnerschaft.

„Wir haben Sie in der Kooperation zwischen BUND und Akademie als eine überzeugte und überzeugende Promotorin für Suffizienz und Naturschutz erlebt. Sie haben starke, deutliche und streitbare Akzente gesetzt, Sie haben nicht aufgegeben, kritische Rückfragen zu stellen, wenn es nötig war“, so der Akademiedirektor in seiner Danksagung. Dadurch habe die Biologin und Geografin in der Zusammenarbeit von BUND und Akademie, und auch im Umweltrat der Landeskirche in Württemberg zu einer Weiterentwicklung des Akademielebens und deren Programms beigetragen.

Seit Ende der 1990er Jahre war Brigitte Dahlbender regelmäßig in der Evangelischen Akademie Bad Boll zu Gast. Durch ihre Mitwirkung bei zahlreichen Tagungen hat sie wichtige, themenübergreifende Impulse gesetzt: Beispielsweise 1998 bei der Tagung „Agendu, Agendie, Aganda“ zur Lokalen Agenda 21. Weitere Themen waren „Ehrenamtlich Engagierte an Schulen“ (2007), „Aufbruch in den ökologischen Wohlstand“ (2009), „Initiative Welt:Bürger gefragt“ (2012) oder 2019 „Flächenschutz und Wohnungsbau – wie ist beides möglich?“. Hinzu kamen die Sitzungen des Arbeitskreises Wirtschaft und Finanzen sowie die Fachtagungen im Rahmen der jährlichen Landesdelegierten-Versammlungen des BUND in Bad Boll.

31 Jahre lang hat sich Brigitte Dahlbender erfolgreich für Natur- und Umweltschutz, Nachhaltigkeit und das Allgemeinwohl eingesetzt. Da ist es für Jörg Hübner auch kein Zufall, dass sie einen Beitrag im Akademie-Kochbuch „Küchle, Curry und Carpaccio“ mit nachhaltig leckeren Rezepten geschrieben hat, in welchem sie für regionale Landwirtschaft, ökologischen Landbau, eine Reduktion des Fleischkonsums, für Genügsamkeit und Suffizienz plädiert. Und so habe Brigitte Dahlbender auch dazu beigetragen, dass in der Akademieküche regional, nachhaltig und fair gewirtschaftet und gekocht wird.

Die bisherige Landesgeschäftsführerin Sylvia Pilarsky-Grosch tritt die Nachfolge von Brigitte Dahlbender an der Spitze bei einem der größten Umweltverbände in Baden-Württemberg an.

Weitere Infos zum Wechsel:

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Miriam Kaufmann

Miriam Kaufmann

Referentin Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Miriam Kaufmann

Tel.: 07164 79-300