Dokumentation »Aus der Geschichte ­lernen« an DFB übergeben

Volker Steinbrecher, Studienleiter an der Evangelischen Akademie Bad Boll, hat DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger in der Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt die Dokumentation des DFB-Symposiums „Fußball unterm Hakenkreuz – Aus der Geschichte lernen“ übergeben.

© Harder DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger (r.)

Die Veranstaltung hatte am 7. und 8. April 2006 in Bad Boll stattgefunden und war gemeinsam vom DFB und der Evangelischen Akademie veranstaltet worden. Die 118-seitige Dokumentation von Volker Steinbrecher ist über die Evangelische Akademie Bad Boll zu beziehen.

Bei dem Symposium in Bad Boll hatten hochrangige Vertreter aus Sport, Wissenschaft, Politik und Kirche zwei Tage darüber diskutiert, wie Verbände und Vereine mit der Erinnerung an die Zeit zwischen 1933 und 1945 umgehen können. „Wir wollten versuchen, uns unserer Vergangenheit in dieser schlimmen Zeit weiter zu nähern. Das ist durch die vielen kontroversen und kritischen Gespräche durchaus gelungen. Ich möchte aber auch nachdrücklich darauf hinweisen, dass die Aufarbeitung der Geschichte des DFB in der Zeit des Nationalsozialismus ein Prozess ist. Und diese Tagung stellte dabei weder einen Anfang noch einen Schlusspunkt dar“, hatte Dr. Zwanziger nach der Tagung in Bad Boll geäußert.

Ausgangspunkt für das Symposion war die im September 2005 im Auftrag des DFB-Präsidiums veröffentlichte Studie "Fußball unterm Hakenkreuz – Der DFB zwischen Sport, Kommerz und Politik" von Dr. Nils Havemann. Auf mehr als 350 Seiten stellte der Mainzer Historiker die Geschichte des DFB zwischen 1933 und 1945 erstmals auf breiter Quellenbasis dar.

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Mitarbeiter nicht gefunden