Neues Halbjahresprogramm der Evangelischen Akademie Bad Boll

Über 70 Tagungen zu Politik, Wirtschaft, Kultur und Theologie

Die Evangelische Akademie Bad Boll.

Bad Boll – 77 Tagungen und Studienreisen veranstaltet die Evangelische Akademie Bad Boll im ersten Halbjahr 2013. Zu den Schwerpunkten gehört die Frage nach der Verteilung des Wohlstands. Demografischer Wandel und Inklusion, Nachhaltigkeit und Fragen der globalen Gerechtigkeit sind weitere Punkte auf der Akademie-Agenda.

 So geht es unter dem Titel „Privater Reichtum, öffentliche Armut“ am 15. und 16. März um die Frage, was Politik und Gesellschaft gegen die zunehmende Schieflage zwischen Arm und Reich tun können. Es diskutieren unter anderen der baden-württembergische Finanzminister Dr. Nils Schmid, Verdi-Chef Frank Bsirske sowie Dr. Stefan Wolf, der Präsident des Verbandes Südwestmetall.

Der aktuellen Situation der Türkei angesichts der Syrien-Krise widmet sich die Akademie am 23. und 24. März. Einer der Referenten ist Reinhard Baumgarten, SWR-Korrespondent im Nahen Osten.

Am 10. und 11. Mai 2013 geht es um „Lehren aus der Schlecker-Pleite“. Mit dem Ende der Drogeriemarktkette erlebte Deutschland eine der größten Insolvenzen seiner Wirtschaftsgeschichte. Diese Firmenpleite ist zum Prüfstein für das deutsche Unternehmens- und Insolvenzrecht geworden. Welche Konsequenzen ergeben sich? Die Tagung befasst sich mit Ansätzen zur Verbesserung von Transparenz, Steuerungsmöglichkeiten und betrieblicher Interessenvertretung in Krisen. Zu Gast ist unter anderen der Schlecker-Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz.

Ein Fachtag am 20. April beleuchtet die Therapieangebote für Menschen mit dem Messie-Syndrom. Unter dem Titel „Sammeln bis zur Einsamkeit“ diskutieren Mediziner, Therapeuten und Betroffene über Erfolge und offene Fragen.

Am 10. Todestag der Theologin Dorothee Sölle, dem 27. April 2013, steht ihr Werk im Mittelpunkt einer Akademietagung.

Was gegen Menschenhandel und Arbeitsausbeutung in Europa getan werden muss, diskutieren Expertinnen und Experten vom 7. bis 9. Juni.  Sabine Baun, Direktorin der Internationalen Arbeitsorganisation in Deutschland und Dr. Myria Vassiliadou, EU-Koordinatorin für die Bekämpfung des Menschenhandels sind eingeladen.

Das komplette Programm hier: www.ev-akademie-boll.de/programm.
Gerne senden wir Ihnen die gedruckte Version: pressestelle@ev-akademie-boll.de

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Mitarbeiter nicht gefunden