Reise- und Ferienangebote 2015

Jetzt Broschüre bestellen oder herunterladen

Regen prasselt gegen das Fenster, Orkanböen fegen durch die Straßen: Die richtige Zeit, um von Sonne, Reisen und kreativen Workshops zu träumen. Den Stoff dazu liefern wir Ihnen mit der aktuellen Broschüre "Akademiereisen und Ferienangebote 2015". Sie kann ab sofort kostenlos angefordert oder heruntergeladen werden.

Die Akademiereisen führen in diesem Jahr nach Jordanien, Slowenien, Süditalien, Israel und nach Leipzig. Das Ziel der Reise nach Jordanien (19. bis 30. April) ist es, das Land mit allen Sinnen zu entdecken – auch zu Fuß auf geführten Wanderungen. Begegnungen mit beeindruckenden Zeugnissen einer reichen Geschichte – die faszinierende Felsenstadt der Nabatäer – sind ebenso wichtig wie Begegnungen mit Einheimischen und Deutschen, die hier leben und arbeiten. Und last not least – mit der Schneller-Schule und ihren schwäbischen Wurzeln.

Die Reise nach Slowenien mit einem Abstecher nach Kroatien ans Meer (15. bis 30. Mai) ist eine Wanderreise, in der drei ganz verschiedene Regionen Sloweniens erkundet werden – die slowenischen Alpen mit Bergen, Schluchten und wilden Flüssen, die Notranjska – die frühere Innerkrain – mit Wäldern, kleinen Bauerndörfern und Höhlen sowie das fruchtbare Küstenland der Adria. Der Kontakt zur Bevölkerung kommt ebenso wenig zu kurz wie Informationen zu Wirtschaft, Umwelt, Soziales und Kulinarisches. 

Eine archäologische Fachexkursion führt vom 24. Mai bis 4. Juni nach Israel. Mit kompetenten Gesprächspartnern lernen die Teilnehmenden alle wichtigen Orte des Alten Testaments in Israel von Nord bis Süd kennen. Erklärungen gibt der Philosoph Stephen Langfur, der die Methode der historischen Geografie mit entwickelt hat. Bekannt wurde er erstmals als jüdischer Kriegsdienstverweigerer in den besetzten Gebieten. 

„Bergsteigen mit Goethe in Palermo und Neapel“ ist Thema einer Akademiereise, die vom 2.-9. August sowohl die Berge der Umgebung wie auch die Unterwelt – von unterirdischen Katakomben, der Wasserversorgung bis zur organisierten Kriminalität in den Blick und unter die Sohlen nimmt. Peter Aman ist kundiger Begleiter mit vielen Detailkenntnissen und Kontakten in das „Land, wo die Zitronen blühn“. 

Leipzig ist das Ziel einer Reise „für Bildungsbürger“ vom 1.-5. September. Die Stadt war in den letzten Jahrhunderten geprägt von der Gründung der Universität 1409, der Reformation und der Aufklärung. Wichtige Verleger, Musiker, Schriftsteller und Philosophen waren hier beheimatet und neben vielen anderen haben hier Telemann, Bach, Mendelsohn, Leibniz, Luther, Schiller, Klopstock, Bloch und Nietzsche ihre Spuren hinterlassen. Die auch heute höchst spannende Stadt wird mit dem Experten Dr. Otto Förster erkundet.

Die Ferienangebote in Bad Boll sind ebenso vielfältig: Die bekannte und bewährte „Ferienwoche kreativ“ findet vom 2. bis 8. August statt. Hier können sich Jung und Alt in einem inspirierenden und bewegten Miteinander in 16 Workshops kreativ betätigen und viele weitere Programmpunkte für Leib und Seele genießen. 

Literatur und Philosophie – in diesem Bereich ist 2015 für ganz unterschiedliche Interessen etwas im Akademieprogramm zu finden. Vom 28. bis 31. Mai wird die Reihe Europa, Du Schöne fortgeführt, dieses Mal geht es um die Gegenwartsliteratur von Irland – mit Heinrich Böll und Hugo Hamilton. Am 24.-26. August geht es um Gesundheit, Glaube und Natur bei Hildegard von Bingen. 

Die Reihe der literarischen und philosophischen Sommerakademie beschäftigt sich in diesem Jahr mit der Romantik. Im literarischen Teil (26. August bis 2. September) geht es um den Marxismus in der Literatur, begleitet von Dozent Dr. Tim Lörke. Im philosophischen Teil (2. bis 6. September) geht es um das Wesen des modernen Menschen beim jungen Marx, begleitet von Dozent Prof. Dr. C.-A. Scheier.
Thema einer weiteren philosophischen Sommerakademie ist „Die Jesuitenmission und die erste Begegnung mit China“. Der Kulturaustausch zwischen China und Europa vom 16.-19. Jahrhundert veränderte beide Kulturen nachhaltig. Die Übersetzungen chinesischer Klassiker und Reiseberichte erschütterten die geistige Welt stärker als die Entdeckung Amerikas. Um diese Begegnung geht es in der vier intensiven tagen mit dem Referent Henrik Jäger.

Auch die griechischen Klassiker sind 2015 wieder mit zwei Tagungen vertreten: Einmal geht es um „die mythische Welt der homerischen Dichtung“ (7.-9. September). Dort werden zentrale Passagen aus „Ilias“ und „Odysee“ gelesen und deren Weltbild, Ethik und „Theologie“ diskutiert. Inwieweit Ausläufer des mythischen Weltverständnisses bis heute wirksam sind, wird mit  C.G. Jung, Sigmund Freud und Bultmann hinterfragt werden. Durch das Lektüreseminar „Platon“ mit „Nomoi“, Bücher 1-3  führen Sie Albrecht Daur als Theologe und Hans-Peter Hagedorn als Philosoph. Auch wenn Sie bisher nicht in der Philosophie zuhause sind: Kommen Sie und erleben Sie, wieviel Freude Ihnen Platon machen wird.  

Bestellung der 16-seitigen, kostenlosen Broschüre:?

Bestellung der 16-seitigen, kostenlosen Broschüre bei:?

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Miriam Kaufmann

Miriam Kaufmann

Referentin Stabsstelle Presse und Öffentlichkeit

E-Mail an: Miriam Kaufmann

Tel.: 07164 79-300