24.09. - 25.09.2020 Evangelische Akademie Bad Boll

Wohnraumoffensive der Unternehmen

- zur Renaissance des Mitarbeiterwohnungsbaus


Shutterstock TheGlowingCarrot

Fachkräftemangel und ein überhitzter Immobilienmarkt – viele Unternehmen sind mit diesen Problemen konfrontiert. Denn für Beschäftigte spielen bezahlbare und günstig gelegene Wohnungen eine immer wichtigere Rolle. Einen Weg aus diesem Dilemma könnte ein altbewährtes Konzept weisen: der Bau von Mitarbeiterwohnungen. Diskutieren Sie mögliche Modelle, Erfolgsfaktoren und förderliche Rahmenbedingungen und erarbeiten Sie gemeinsam mit unseren Expert_innen Wege, um das Mitarbeiterwohnen wieder neu zu beleben.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Ein neuer Job und gleich auch noch der Mietvertrag für eine Wohnung dazu – könnte so ein mögliches Modell des Mitarbeiterwohnens aussehen? Bezahlbares Wohnen wird als Standortfaktor für Unternehmen immer wichtiger. Wer in Regionen mit einem angespannten Wohnungsmarkt Fachkräfte sucht, scheint gut beraten, sich um die Frage des Wohnens zu kümmern. Denn Arbeitnehmer müssen zunehmend abwägen, ob ihre Wohnbedürfnisse und -wünsche in der Arbeitsregion erfüllbar und finanzierbar sind. Vom mittelständischen Betrieb bis zum Global Player nehmen daher immer mehr Unternehmen Wohnungen für die Belegschaft in ihr Portfolio auf.

Nutzen Sie unsere Veranstaltung, um Erfolgsfaktoren und Rahmenbedingungen des Mitarbeiterwohnens zu diskutieren:

• Welche Modelle des Mitarbeiterwohnens gibt es?
• Welche Chancen und Herausforderungen verbinden sich damit?
• Welchen Einfluss hat Mitarbeiterwohnen auf den Wohnungsmarkt?
• Wie kann es als Instrument aktiver Personalpolitik genutzt werden?
• Was können wir aus Beispielen guter Praxis lernen?

Debattieren Sie mit Expert_innen über das Mitarbeiterwohnen der Zukunft und relevante (politische) Schritte zu seiner Umsetzung. Nutzen Sie die Veranstaltung, um Herausforderungen und Chancen zu erörtern, erweitern Sie Ihr Netzwerk und lassen Sie sich zur Konzeption eigener Maßnahmen anregen.

Wir freuen uns darauf, Sie in produktiver und inspirierender Atmosphäre in Bad Boll begrüßen zu dürfen.

Programm

Donnerstag, 24. September 2020

13:00

Ankommen und Brezelimbiss

13:30

Begrüßung, Einführung und "Warming-up"

PD Dr. Anja Reichert-Schick, Studienleiterin für Stadtentwicklung, Ländliche Räume und Wohnungsbau an der Evangelischen Akademie Bad Boll

Holger Haas, Leiter des Geschäftsbereichs Standortentwicklung, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart

14:00

Mitarbeiterwohnen - Rahmenbedingungen und Modelle

Simon Wieland

Forschungs- und Beratungsinstitut RegioKontext, Berlin

14:35

Unternehmen als Wohnungsanbieter - Chancen und Herausforderungen

Rolf Gaßmann

Deutscher Mieterbund, Vorsitzender des Landesverbandes Baden-Württemberg e.V.

15:10

Impuls: "Mitarbeiterwohnen bedeutet für unser Unternehmen ..."

Sonja Straßer, Bauunternehmen Bernhard Straßer, Salem

15:20

Impuls: "Mitarbeiterwohnen bedeutet für die Wohnungswirtschaft …"

Gabriele Mair, Prime Estate Partners, Stuttgart

15:30

Gesprächsrunde: Chancen und Herausforderungen des Mitarbeiterwohnens

Arnt von Bodelschwingh, Forschungs- und Beratungsinstitut RegioKontext

Gabriele Mair, Immobilienwirtin, Prime Estate Partners, Stuttgart

Sonja Straßer, Bauunternehmen Bernhard Straßer, Salem

16:00

Pause mit Kaffee und Kuchen

im Restaurant Symposion

16:30

Mitarbeiterwohnen – eine Herausforderung für das Steuerrecht

Fritz Schmidt, Geschäftsführer der WTS Wohnungswirtschaftliche Treuhand Stuttgart GmbH

17:15

Mitarbeiterwohnen und seine Relevanz für die städtische Wohnraumentwicklung

Prof. Dr. Martin Haag

Baubürgermeister der Stadt Freiburg

18:00

Abendessen

im Restaurant Symposion

19:30

After Dinner Conversation:
Mitarbeiterwohnen – Status Quo und Handlungsoptionen

Im Gespräch mit

Prof. Dr. Markus Müller, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Abt. 5 Infrastruktur und Wohnungsbau

und

Andreas Hofer, Intendant der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart

21:00

Ausklang im Café Heuss

Freitag, 25. September 2020

08:00

Morgenimpuls in der Kapelle

mit PD Dr. Anja Reichert-Schick

08:20

Frühstück

im Restaurant Symposion

09:15

Gute Beispiele aus der Praxis

09:20

Stadtwerkschaft München – eine vom Betriebsrat initiierte Genossenschaft

Doris Betzl, Mitglied des Vorstands der Genossenschaft

09:45

Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft Ingolstadt – im Teamwork mit Audi & Co

Alexander Bendzko, Geschäftsführer der GWG Ingolstadt

10:10

Das Unternehmen Schmid-Alarm – mit eigenen Wohnungen attraktiv für die Belegschaft sein

Tobias Schmid, Geschäftsführung Schmid-Alarm GmbH Stockdorf

10:35

Diskussion der Praxisbeispiele

11:00

Kaffeepause

11:30

Abschlussdiskussion:
Die Weichen für die Zukunft stellen – brauchen wir eine Renaissance des Mitarbeiterwohnungsbaus?

Alexander Bendzko, GWG Ingolstadt

Rolf Gaßmann, Deutscher Mieterbund, Landesverband Baden-Württemberg e.V.

Andreas Möck, Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH

Simon Wieland, Regiokontext

Dr. Sabine Stützle-Leinmüller, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

12:50

Verabschiedung

13:00

Gemeinsames Abschlussmittagessen

im Restaurant Symposion

Referierende

Leitung

PD Dr. Anja Reichert-Schick PD Dr. Anja Reichert-Schick
Studienleiterin

Referenten / Mitwirkende

Alexander Bendzko
Geschäftsführer der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft (GWG) Ingolstadt GmbH

Doris Betzl
Vorstand der Genossenschaft "Stadtwerkschaft", München

Rolf Gaßmann
Deutscher Mieterbund, Vorsitzender des Landesverbandes Baden-Württemberg e.V. sowie Vorstand des DMB-Mietervereins Stuttgart und Umgebung e.V.

Prof. Dr. Martin Haag
Bürgermeister der Stadt Freiburg, Dezernat V: Stadtentwicklung und Bauen, Tiefbau mit Verkehrsplanung, Stadtgrün, Gebäudemanagement

Holger Haas
Leiter Geschäftsbereich Standortentwicklung I, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS), Stuttgart

Andreas Hofer
Intendant der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart

Gabriele Mair
Immobilienwirtin, Prime Estate Partners, Stuttgart

Andreas Möck
Bereichsleiter Projektmanagement, Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH, Ludwigsburg

Prof. Dr. Markus Müller
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Abt. 5 „Infrastruktur und Wohnungsbau“, Stuttgart

Sonja Straßer
Bauunternehmen Bernhard Straßer, Salem

Dr. Sabine Stützle-Leinmüller
Leiterin Geschäftsbereich Standortentwicklung IV, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS), Stuttgart

Arnt von Bodelschwingh
RegioKontext GmbH, Berlin

Simon Wieland
RegioKontext GmbH, Berlin

Dipl.-Ing. Hans Wolfer
Geschäftsführer, Wolfer UTS GmbH, Gerlingen

Weitere Infos

Tagungsnummer

450520

Preis

- bei Unterbringung im Einbettzimmer: 149,00 €
- bei Unterbringung im Zweibettzimmer: 132 €
- ohne Übernachtung und Frühstück: 84,00 €

Anmeldeschluss

07.09.2020

Zielgruppen

Vertreter_innen von Unternehmen aller Branchen, von Mitarbeiterwohnprojekten, Kommunen und Landkreisen; Akteure aus Politik, Verwaltung, Immobilienwirtschaft, Stadtplanung, Stadtentwicklung, Mietervertretung und Architektur; Vertreter_innen von Wohnungsunternehmen, Gremien, Verbänden und Stiftungen im Themenfeld Wohnen und Bauen; Initiativen aus der Zivilgesellschaft und interessierte Bürger_innen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Den Herausforderungen des demografischen Wandels begegnen
    Den demografischen Wandel gestalten - in den Kommunen, in der Gesundheitsversorgung, bei der Integration von Migranten

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht

Aktuelle Entwicklungen: Corona-Krise

Auch in den unwägbaren Zeiten der Corona-Krise bleiben wir für Sie agil und auf Kurs und informieren Sie über mögliche Programmänderungen, gemäß der aktuellen Entwicklungen.

Für alle Veranstaltungen im Tagungszentrum der Evangelischen Akademie Bad Boll gilt, dass der Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmenden und Referierenden oberste Priorität eingeräumt wird. Auf ein stringentes Hygienekonzept und die sorgfältige Umsetzung von Schutzstandards können Sie sich verlassen.

Kontakt

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: cornelia.daferner@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-342

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 07.09.2020

Kontakt

Anja Reichert-Schick

PD Dr. Anja Reichert-Schick

Studienleiterin

E-Mail an: Anja Reichert-Schick

Tel.: 07164 79-238

Das Bild zeigt ein Portraitbild

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Cornelia Daferner

Tel.: 07164 79-342

Schwerpunkttagung

Download

Tagungs-Flyer als PDF