Vom ‚Christus medicus‘ zum Roboter Immanuel – Kulturwandel in der Medizin und seine praktischen und ethischen Implikationen

Kommentar von Professor Dr. mult. Eckhard Nagel, Universität Bayreuth,

Der Mensch und vor allem der Arzt und die Ärztin sehen sich zunehmend mit den Errungenschaften aus den Bereichen der Künstlichen Intelligenz konfrontiert. Die verstärkte technische Unterstützung und zunehmende digitale Vernetzung wird die medizinische Diagnostik und Therapie weiter verbessern. Voraussetzung dafür ist aber ein Zuwachs von Vertrauen, Zugewandtheit und Mitmenschlichkeit. Verantwortliche Entscheidungen in menschlichen Beziehungen bleiben, bei aller intelligenter Unterstützung, Menschen vorbehalten. Das Humane begründet und bedingt sich selbst.