09.10.2021, 08:00 - 18:00 Uhr, Leutkirch im Allgäu

Exkursion: Regionale Wertschöpfung in der Landwirtschaft im württembergischen Allgäu

Regional erzeugte und vermarktete Lebensmittel gelten als nachhaltig und stehen hoch in der Verbrauchergunst. Gerade in Baden-Württemberg ist zu sehen, dass eine bäuerliche Landwirtschaft zudem zum Erhalt der Kulturlandschaft beiträgt.

Im württembergischen Allgäu wollen wir im Rahmen einer eintägigen Exkursion ausgewählte Glieder der regionalen Wertschöpfungskette für landwirtschaftliche Produkte besuchen und uns mit den Verantwortlichen über Hindernisse, Marktchancen und regionale Besonderheiten austauschen.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Im Allgäu zeigt sich besonders gut die Verbindung zwischen einer Kulturlandschaft, die von Artenreichtum und einer kleinteiligen, überwiegend bäuerlichen Landwirtschaft geprägt ist, handwerklicher Verarbeitung von Lebensmitteln und kulinarischem Genuss.
Bei der Online-Veranstaltung „Regionale Wertschöpfung für landwirtschaftliche Produkte“ im März erläuterten Stakeholder_innen die Wertschöpfungskette von der Erzeugung über die Weiterverarbeitung und den Handel bis zum Konsum. In der Region Leutkirch spüren wir nun konkret dem aufgezeigten Beziehungsgeflecht nach, das Regionalität erlebbar machen kann. Es geht aber auch um die Schwierigkeiten der Erzeuger_innen und der verarbeitenden Betriebe in regionalen Vermarktungsketten. Wir diskutieren anhand ausgewählter Beispiele außerdem die Frage einer Zertifizierung, die Regionalität formal und rechtlich fassbar macht, und den Schulterschluss zwischen ökologischer und regionaler Erzeugung.

Wir laden Sie ein, sich mit den Angehörigen von produzierenden und weiterverarbeitenden Betrieben vor Ort auszutauschen, die Produktion von Lebensmitteln zu erleben und die dahinterstehenden Zusammenhänge zu erfragen.

Wir legen die kurzen Strecken zwischen den Besuchsstationen mit zwei Kleinbussen zurück.

Wir freuen uns, wenn Sie auf dieser eintägigen Tour dabei sind!

Dr. Regina Fein und Albrecht Knoch

Programm

Samstag, 9. Oktober 2021

09:00

Treffpunkt Bahnhof Memmingen

Anreise selbstorganisiert

09:15

Gemeinsame Abfahrt in Kleinbussen

bitte beachten Sie die Maskenpflicht

09:45

Besuch beim Milchhof Fleck in Eschach

mit Kaffee und Tee

Herbert Fleck und Michaela Weber

11:30

Regionalität im Konzept der Brauerei Härle und
LandZunge als regionales Label in der Allgäu-Gastronomie

Gottfried Härle

12:30

Mittagessen in der " LandZungen"-Gaststätte Mohren

auf eigene Rechnung

14:00

Vorstellung Projekt KERNIG in Leutkirch

Projektleiterin Laura Holzhofer

15:30

Besuch beim Gärtnerhof Palm-Kiefl in Kißlegg-Oberreute

Maria Kiefl und Roland Palm-Kiefl

17:20

Ende am Bahnhof Kißlegg

Rückfahrt selbstorganisiert

Referierende

Leitung

Dr. Regina Fein Dr. Regina Fein
Studienleiterin

Albrecht Knoch Albrecht Knoch
Wirtschafts- und Sozialpfarrer

Referenten / Mitwirkende

Herbert Fleck
Milchhof Fleck und https://www.tischgenossen.org/

Laura Holzhofer
Projektleiterin Projekt KERNIG

Gottfried Härle
Brauerei Härle

Maria Kiefl
Gärtnereihof Palm-Kiefl

Roland Palm-Kiefl
Gärtnereihof Palm-Kiefl

Michaela Weber
Milchhof Fleck und https://www.tischgenossen.org/

Weitere Infos

Tagungsnummer

610721

Preis

Unkostenbeitrag 28,00 €

Anmeldeschluss

05.10.2021

Zielgruppen

interessierte Verbraucher_innen; Verantwortliche in Erzeugung, Weiterverarbeitung, Vermarktung und Vertrieb von landwirtschaftlichen Produkten

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Leutkirch im Allgäu

Themengebiete

  • Umwelt, Landwirtschaft

Info zur An- und Abreise

Die Exkursion beginnt in Memmingen - Treffpunkt Bahnhof - und endet in Kißlegg. Wir legen die kurzen Strecken zwischen den Besuchsstationen mit zwei Kleinbussen zurück. Falls Sie nicht mit der Bahn angereist sind, ist für einen Transfer zurück zum Bahnhof nach Memmingen gesorgt.

Kontakt

Romona Böld

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: romona.boeld@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-347

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Regina Fein

Dr. Regina Fein

Studienleiterin

E-Mail an: Regina Fein

Tel.: 07164 79-222

Albrecht Knoch

Albrecht Knoch

Wirtschafts- und Sozialpfarrer

E-Mail an: Albrecht Knoch

Tel.: 0731 1538-571

Albrecht Knoch

Romona Böld

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Romona Böld

Tel.: 07164 79-347

Themengebiete

Download

Tagungs-Flyer als PDF