14.11.2020, 09:00 - 17:00 Uhr, Evangelische Akademie Bad Boll

Ein Platz an der Sonne? China-Mission um 1900 in der Kritik

Blumhardt-Tagung 2020


Der Spätkolonialismus der Zeit des ausgehenden 19. Jh. bis zur Mitte des 20. Jh. hat bis heute Folgen. Die Aufarbeitung der begangenen Verbrechen hat gerade begonnen, verläuft jedoch immer noch sehr schleppend. Dabei gab es bereits zur Zeit des Imperialismus kritische Stimmen, auch unter christlichen Missionaren. Die Tagung wird dies am Beispiel der China-Mission zeigen, in der Richard Wilhelm und Christoph Blumhardt tätig waren. Wir diskutieren, wie und wo die historische Kritik am Imperialismus auch für die gegenwärtige globalisierte Weltgesellschaft noch aktuelle Impulse freisetzen kann.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Prof. Dr. Jörg Hübner Prof. Dr. Jörg Hübner
Geschäftsführender Direktor

Referenten / Mitwirkende

Schuldekan i.R. Christian Buchholz
Vorsitzender der Blumhardt Sozietät

Prof. Dr. Dorothea Wippermann
Sinolgy, Goethe-Universität, Frankfurt

Weitere Infos

Tagungsnummer

110720

Anmeldeschluss

14.11.2020

Zielgruppen

Freund_innen und Mitglieder der Blumhardt-Sozietät, an Christoph Blumhardt und Richard Wilhelm Interessierte, kritische Zeitgenossen_innen, missionsgeschichtlich Interessierte

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Religion, Kirche, Ökumene
  • Internationale Politik, Europa

Kontakt

Silke Klostermann

Assistentin der Direktion

E-Mail an: silke.klostermann@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-206

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 14.11.2020

Kontakt

Jörg Hübner

Prof. Dr. Jörg Hübner

Geschäftsführender Direktor

E-Mail an: Jörg Hübner

Tel.: 07164 79-207

Silke Klostermann

Assistentin der Direktion

E-Mail an: Silke Klostermann

Tel.: 07164 79-206