27.06.2021, 17:00 - 19:45 Uhr, Online-Veranstaltung

Developing Universities4Future - Kick off: Summerschool der International Future University


©Ashkan Forouzani/unsplash.com

Mit dem Konzept der International Future University möchten wir partizipative Möglichkeiten fördern, um die globalen Herausforderungen der Zukunft in den Bereichen Nachhaltigkeit, Frieden, Demokratie, Gerechtigkeit, Ökonomie und Technologie positiv zu gestalten.

Welche konkreten Handlungsmöglichkeiten sind notwendig, um Zukunft in globalen Zusammenhängen nachhaltig zu sichern?

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Das Konzept der International Future University zielt inhaltlich auf eine positive Gestaltung von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur, orientiert an Gemeinwohl, Solidarität und Nachhaltigkeit.
In international und interdisziplinär vernetzter Lehre und Forschung werden Lösungen für die globalen Herausforderungen der Zukunft in den Bereichen Nachhaltigkeit, Frieden, Demokratie, Gerechtigkeit, Ökonomie und Technologie entwickelt, erprobt und implementiert. Mit ihrem Masterstudiengang, der Akademie für Fort- und Weiterbildung sowie bürgernahen Veranstaltungen sollen zukunftsweisende Impulse für die Gestaltung von Handlungsmöglichkeiten bei den globalen Herausforderungen wie Klimawandel, Stadtentwicklung und Gemeinwohlökonomie gegeben werden. Die International Future University verbindet Forschung, Praxis, Gesellschaft, Politik, Kultur und Medien. In der Veranstaltung wollen wir das Konzept der Universities4Future mit Ihnen weiterdenken.

Programm

Sonntag, 27. Juni 2021

17:00

Begrüßung

Mauricio Salazar, Evangelische Akademie Bad Boll

Prof. Dr. Monika Schröttle

17:05

Grußwort
Was, wenn wir einfach die Welt retten?

Frank Schätzing (angefragt)

17:15

Towards the Regeneration Renaissance - Transmodern Shift in Higher Education

Dr. Irena Ateljevic

17:30

Reinventing Society and Economy

Gemeinwohlökonomie als Weg in die Zukunft

Christian Felber

Wie können wir wünschenswerte Zukünfte in die Realität bringen?

Anna Reisch

Fragen und Diskussion - Pause

18:45

Universities4Future - The International Future University

Studieren für die Zukunft - welche Unis

brauchen wir?

Friederike Kaufmann und Gianni Seufert (Vortrag mit Filmsequenzen aus studentischer Sicht)

Konzept der International Future University - ein Modell für neues Studieren, Forschen und Lernen?

Monika Schröttle

Diskussion und kurze Pause

20:00

Transmodernity - The new Now

Filmabend und Diskussion

mit Filmemacherin Lula Dahringer (angefragt)

Referierende

Leitung

Mauricio Salazar Mauricio Salazar
Studienleiter

Referenten / Mitwirkende

Dr. Irena Ateljevic

Christian Felber

Friederike Kaufmann

Anna Reisch

Prof. Dr. Monika Schröttle

Frank Schätzing
(angefragt)

Gianni Seufert

Hinweis

Am 28.06.2021 wird die Summer School mit digitalen Arbeitsgruppen in einem anderen internen Rahmen (digital) fortgeführt

Weitere Infos

Tagungsnummer

430921

Preis

Die Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung ist kostenlos. Sie können die Akademiearbeit mit einer Spende auf folgendes Konto jedoch gerne unterstützen:

Evangelische Akademie Bad Boll
IBAN: DE68 6105 0000 0000 0679 33
BIC: GOPSDE6GXXX
Kreissparkasse Göppingen

Bitte geben Sie als Verwendungszweck Spende und die Tagungsnummer an. Bei Bedarf stellen wir eine Spendenquittung aus bei Beträgen bis 100 € wird von den Finanzämtern der Überweisungsnachweis als Beleg akzeptiert.

Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung.

Anmeldeschluss

25.06.2021

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Online-Veranstaltung

Themengebiete

  • Bildung, Erziehung
  • Internationale Politik, Europa

Kontakt

Susanne Heinzmann

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: susanne.heinzmann@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-217

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 25.06.2021

Kontakt

Mauricio Salazar

Mauricio Salazar

Studienleiter

E-Mail an: Mauricio Salazar

Tel.: 07164 79-239

Das Bild zeigt ein Portraitbild

Susanne Heinzmann

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Susanne Heinzmann

Tel.: 07164 79-217

Download

Tagungs-Flyer als PDF