30.04.2020, 00:00 Uhr Evangelische Akademie Bad Boll

Quartier findet statt - wir gehen online

Qualifiziert ins Quartier

Quartiersentwicklung ist ein spannendes und breites Aufgabenfeld, das ein Zusammenwirken vieler Akteure vor Ort erfordert: Kommunen, zivilgesellschaftliche Partner und die Menschen, die in den Quartieren leben, sind hier gefragt. Das Ministerium für Soziales und Integration unterstützt im Rahmen der Strategie „Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten.“ die lokale Quartierskoordination durch ein Fortbildungsprogramm. Die Tagung macht mit dem Programm bekannt, klärt über Möglichkeiten zur Vernetzung auf und bietet eine anregende Mischung aus Vorträgen und Workshops sowie einen „Markt der Möglichkeiten“.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus haben die Evangelische Akademie Bad Boll und das Quartiersteam im Ministerium für Soziales und Integration gemeinsam entschieden, den geplanten Fachtag nicht in gewohnter Form durchzuführen. Die Sicherheit und Gesundheit aller Teilnehmenden hat oberste Priorität.

Uns ist es jedoch wichtig, die Informationen zur Quartiersakademie und zum Fortbildungsprogramm bekannt zu machen. Zudem ist es uns ein Anliegen, mit Fortbildungsinteressierten aus Kommunen und Zivilgesellschaft sowie mit den zukünftigen Anbietern der Fortbildungsmodule im Austausch zu bleiben.

Daher haben wir uns dafür entschieden, die Tagung digital stattfinden zu lassen und gehen zum ursprünglichen Termin – am 30. April 2020 – mit Ihnen gemeinsam ins Netz.

Staatssekretärin Bärbl Mielich: „Aus dieser Situation wollen wir das Beste machen und alle Interessierten einladen, mit uns gemeinsam diese Herausforderung anzunehmen und den digitalen Weg ins Quartier zu gehen. Ein klarer Vorteil ist dabei: Mit der Digitalisierung sind wir alle unabhängig von zeitlichen und räumlichen Planungen. Sie können einzelne Beiträge flexibel und nach Bedarf von zuhause aus oder im Büro anschauen und anhören, wann Sie möchten.“

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben, uns austauschen und gemeinsam die wichtige Arbeit im und mit dem Quartier weiterführen. Besonders in dieser Zeit ist es wichtig, das Netzwerk zu pflegen. Das wollen wir gemeinsam mit Ihnen und dem neuen Online-Format angehen.

Bitte melden Sie sich ganz regulär zur Veranstaltung an. Details zum weiteren Ablauf gehen Ihnen per Email zu.

Wir freuen uns darauf, Sie online begrüßen zu dürfen.

Programm

Donnerstag, 30. April 2020

08:45

Herzlich willkommen auf unserem digitalen Fachtag "Qualifiziert ins Quartier"

Nutzen Sie die Zeit vor unseren Live-Webinaren, um sich die Begrüßungsvideos aus dem Ministerium für Soziales und Integration sowie der Evangelischen Akademie Bad Boll anzuschauen. Lassen Sie sich durch die einführenden Vorträge mit Hilfe der Präsentationen informieren und lassen Sie sich inspirieren durch unser Panorama des "Marktes der Möglichkeiten"

Sie finden diese Angebote unter dem Link (Details und Inhalte werden am 30. April frei geschaltet):

www.quartier2020-bw.de/qualifiziert-ins-quartier

08:45

Begrüßung durch Direktor Prof. Dr. Jörg Hübner

Eine Videobotschaft aus der Evangelischen Akademie Bad Boll

08:50

Begrüßung durch Staatssekretärin Bärbl Mielich

Eine Videobotschaft aus dem Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

08:55

Neues aus der Landesstrategie "Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten."

Eine Präsentation von Ulrich Schmolz, dem Leiter des Referats 36 (Quartiersentwicklung) im Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

09:05

Vorstellung der Koordinierungsstelle der Quartiersakademie

Eine Videobotschaft von Christina Reisinger und Angela Handke vom Lehn vom Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg

09:10

"Gut qualifiziert ins Quartier" - Welche Kompetenzen braucht man? -Fortbildungskonzept für die Landesstrategie "Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten."

Eine Präsentation von Dipl. - Soz. Wiss. Ursula Kremer-Preiß vom Kuratorium Deutsche Altershilfe

09:20

Eröffnung des Marktes der Möglichkeiten

Qualifizierungsangebote zur Quartiersarbeit stellen sich vor. Tauchen Sie ein in unseren virtuellen Marktraum und erkunden Sie die Kompetenzen und Angebote unserer Mitstreiter_innen und Fortbildungsträger.

09:20

Live-Webinare

Login jeweils 10 Minuten vor Beginn des Webinars mit ausgeschaltetem Mikrofon. Nach Webinar-Beginn bitte nicht mehr eintreten.

Starten Sie Ihre Teilnahme an den Webinaren über die Links, die wir Ihnen noch per Email zusenden werden.

Sie haben die Möglichkeit, schon in den Tagen vor der Veranstaltung Ihre Fragen und Anmerkungen zu den einzelnen Workshopthemen zu hinterlassen und dadurch mitzugestalten. Bitte machen Sie hiervon regen Gebrauch - es ist ganz einfach zu handhaben:

Klicken Sie hierfür einfach auf die Links, die unten bei den Webinaren aufgeführt sind. Achten Sie darauf, dass jedes Webinar über eine eigene Seite für Ihre Fragen und Anmerkungen verfügt. Während der Live-Webinare werden Ihre dort hinterlassenen Fragen aufgegriffen werden.

Darüber hinaus werden Sie sich auch "live" an der Diskussion beteiligen können.

09:30

Live-Webinar 1: Wissen, was gebraucht wird. Wie kann man die Bedürfnisse der Menschen im Quartier ermitteln?

Mit Quartierskoordination individuellen Lebenslagen und Lebenswelten gerecht werden: Bei den Erfahrungen der Menschen anknüpfen und Bedarfe in den Quartieren erfassen. Menschen dabei unterstützen, ihr Leben so zu gestalten, wie sie es sich selbst vorstellen.

• Impuls: Bedürfnisse älterer Menschen im Quartier - ein Einblick in Forschungsprojekte zu Sozialraum und Quartier, Prof. Dr. Ines Himmelsbach, Professorin für soziale Gerontologie an der Katholischen Hochschule Freiburg

• Praxisbeispiel: „Stadtteilanalyse Weinheim-West“, Dipl. Soz. Bettina Brandeis, Dozentin PH Heidelberg, Mannheim

• Moderation: Alexandra Schmider, Referat 36 (Quartiersentwicklung), Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Login zwischen 9:20 und 9:30 Uhr

Auf dieser Seite können Sie schon im Vorfeld des Webinars Fragen und Anmerkungen hinterlassen:

www.tricider.com/brainstorming/3UCOZ8WNXqd

10:30

Live-Webinar 2: Schätze heben und vergolden. Wie kann man Sozialräume identifizieren, ihre Ressourcen ermitteln und weiterentwickeln?

Sozialräume im Dialog mit anderen bedarfsgerecht entwickeln: Sozialräumliche Informationen systematisch aufbereiten, soziale Nahräume identifizieren und abgrenzen und Ressourcen in den Quartieren aktivieren.

• Impuls: Schätze heben und vergolden. Wie kann man Sozialräume identifizieren, ihre Ressourcen ermitteln und weiterentwickeln?

Dr. Sven Fries, Büro für Stadtberatung Dr. Sven Fries, Ostfildern / Speyer

• Praxisbeispiel: „Wir sind der Grund“ – ein Quartiersprojekt im Böblinger Stadtteil Grund

Regina Vogt, Amt für Soziales, Stadt Böblingen

• Moderation: Jörg Bohn, Studienleiter für Umwelt, Nachhaltigkeit und Technologie, Evangelische Akademie Bad Boll

Login zwischen 10:20 und 10:30 Uhr

Auf dieser Seite können Sie schon im Vorfeld des Webinars Fragen und Anmerkungen hinterlassen:

www.tricider.com/brainstorming/2iFeDmcTADx

11:30

Live-Webinar 3: Mitwirkung mit Wirkung. Wie kann man die Bürger_innen in die Quartiersarbeit einbinden?

Menschen dazu befähigen, selbstbestimmt zu gestalten und bürgerschaftliches Engagement aktivieren: Welche Ansätze zur Partizipation und Beteiligung im Quartier gibt es? Welche Rahmenbedingungen, Aufgaben, Formen und Ziele von Beteiligungsprozessen sind zu berücksichtigen?

• Impuls: Mitwirkung mit Wirkung. Wie kann man die Bürger_innen in die Quartiersarbeit einbinden?

Lisa Weis, Initiative Allianz für Beteiligung e.V.

• Praxisbeispiel: Nonconform Ideenwerkstatt „Mehr Leben mittendrin“

Bürgermeisterin Franziska Kenntner, Mehrstetten

• Moderation: Sandrina Städele, Referat 36 (Quartiersentwicklung), Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Login zwischen 11:20 und 11:30 Uhr

Auf dieser Seite können Sie schon im Vorfeld des Webinars Fragen und Anmerkungen hinterlassen:

www.tricider.com/brainstorming/2uSABFNr2KN

12:30

Mittagspause - ein Catering für die Ohren

Veronika Unger, Luca Bognár, Martin Höfler und

Krassimira Krasteva spielen für Sie:

W. A. Mozart „Eine kleine Nachtmusik“, 1. Satz

F. Kreisler „Liebesfreud“ („Plaisir d’amour“)

C. Velázquez „Bésame mucho“

A. G. Villoldo „El Choclo“

13:00

Live-Webinar 4: Gemeinsam zum Ziel. Wie kann man Akteure aktivieren und Netzwerke initiieren?

Grundlagen der Netzwerkarbeit und Kooperation: Initiierung von Netzwerken, Methoden erfolgreicher Netzwerkarbeit, Gewinnung und Aktivierung von Kooperationspartnern, die Rolle unterschiedlicher Akteure in Netzwerken.

• Impuls: Gemeinsam zum Ziel. Wie kann man Akteure aktivieren und Netzwerke initiieren?

Teresa Ewen, Breuninger Stiftung GmbH, Stuttgart

• Praxisbeispiel: „Vernetzung im Heilbronner Stadtquartier Südbahnhof“

Roswitha Keicher, Stadt Heilbronn, Leiterin der Stabsstelle Partizipation und Integration

• Moderation: Tobias Müller, Referat 36 (Quartiersentwicklung), Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Login zwischen 12:50 und 13:00 Uhr

Auf dieser Seite können Sie schon im Vorfeld des Webinars Fragen und Anmerkungen hinterlassen:

www.tricider.com/brainstorming/2q5rfTGUp47

14:00

Live-Webinar 5: Erfolgreich planen und steuern. Wie kann man Quartiersentwicklung als integrativen Gesamtprozess gestalten?

Steuerungsprozesse in der Quartiersarbeit als systematisches Projektmanagement: Integration von Steuerungsprozessen in kommunales Handeln, ressort- und bereichsübergreifende Planung, Etablierung einer Gesamtsteuerung für koordinierende Tätigkeiten in der Quartiersentwicklung.

• Impuls: Erfolgreich planen und steuern. Wie kann man Quartiersentwicklung als integrativen Gesamtprozess gestalten?

Iren Steiner, Institut für angewandte Sozialwissenschaften Stuttgart

• Praxisbeispiel: „Koordination und Steuerung: Ganzheitliche Ansätze in der Kommune“

Dieter Lehmann, Leiter, Amt für Familien und Soziales, Stadtverwaltung Schwäbisch-Gmünd

• Moderation: PD Dr. Anja Reichert-Schick, Studienleiterin für Stadtentwicklung, Ländlichen Raum und Wohnungsbau, Evangelische Akademie Bad Boll

Login zwischen 13:50 und 14:00 Uhr

Auf dieser Seite können Sie schon im Vorfeld des Webinars Fragen und Anmerkungen hinterlassen:

www.tricider.com/brainstorming/3XDXeJJ0XFJ

15:00

Verabschiedung durch Ulrich Schmolz

Leiter des Referats 36 (Quartiersentwicklung) im Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

15:05

Verabschiedung durch Staatssekretärin Bärbl Mielich

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Referierende

Leitung

PD Dr. Anja Reichert-Schick PD Dr. Anja Reichert-Schick
Studienleiterin

Referentinnen und Referenten

Dipl. Soz. Bettina Brandeis
Dozentin PH Heidelberg, Mannheim

Teresa Ewen
Breuninger Stiftung GmbH, Stuttgart

Dr. Sven Fries
Büro für Stadtberatung Dr. Sven Fries, Ostfildern / Speyer

Angela Hantke vom Lehn
Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg

Prof. Dr. Ines Himmelsbach
Professorin für soziale Gerontologie, Katholische Hochschule Freiburg

Roswitha Keicher
Stadt Heilbronn, Leiterin der Stabsstelle Partizipation und Integration, Heilbronn

Franziska Kenntner
Bürgermeisterin der Gemeinde Mehrstetten

Dipl.-Soz. Wiss. Ursula Kremer-Preiß
Kuratorium Deutsche Altershilfe, Fachbereich „Wohnen und Quartiersgestaltung“, Köln / Berlin

Dieter Lehmann
Stadtverwaltung Schwäbisch-Gmünd, Leiter des Amtes für Familien und Soziales

Bärbl Mielich
Staatssekretärin, Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, Stuttgart

Kristina Reisinger
Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, Stuttgart

Alexandra Schmider
Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, Referat 36 (Quartiersentwicklung), Stuttgart

Ulrich Schmolz
Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, Leiter des Referats 36 (Quartiersentwicklung), Stuttgart

Iren Steiner
Institut für angewandte Sozialwissenschaften, Stuttgart

Regina Vogt
Amt für Soziales, Stadtverwaltung Böblingen, Abteilungsleiterin Familie, Senioren und Engagement

Lisa Weis
Stv. Geschäftsführung, Initiative Allianz für Beteiligung e.V., Stuttgart

Hinweis:

Die Veranstaltung wird im Rahmen der Landesstrategie "Quartier 2020 - Gemeinsam.Gestalten." durchgeführt und gefördert mit Landesmitteln des Staatshaushaltes Baden-Württemberg.

www.quartier2020-bw.de

Weitere Infos

Tagungsnummer

450820

Preis

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldeschluss

29.04.2020

Zielgruppen

Mitarbeitende der Kommunen und zivilgesellschaftlicher Organisationen (Vereine, Träger, Verbände, Stiftungen etc.) sowie Ehrenamtliche, die koordinierende Aufgaben im Quartier übernehmen bzw. in der Quartiersarbeit aktiv sind

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Den Herausforderungen des demografischen Wandels begegnen
    Den demografischen Wandel gestalten - in den Kommunen, in der Gesundheitsversorgung, bei der Integration von Migranten

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Leitungskompetenz, Beruf

Kontakt

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: cornelia.daferner@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-342

Kooperationspartner

Hauptsponsor Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Anja Reichert-Schick

PD Dr. Anja Reichert-Schick

Studienleiterin

E-Mail an: Anja Reichert-Schick

Tel.: 07164 79-238

Das Bild zeigt ein Portraitbild

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Cornelia Daferner

Tel.: 07164 79-342

Kooperationspartner

Hauptsponsor Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Schwerpunkttagung

Download

Tagungs-Flyer als PDF