02.12. - 03.12.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

Freie Fahrt für highe Bürger?

Cannabis als Problem der Verkehrssicherheit


©Parilov - Fotolia

Nicht nur der Alkohol, auch andere Drogen führen zu Selbstüberschätzung, verminderter Risikowahrnehmung und verlangsamter Reaktionszeit im Straßenverkehr. Die Folgen sind oft fatal.

In diesem Jahr stellt sich die Tagung intensiv der Frage, was die Zulassung von Cannabis für medizinische Zwecke für die Verkehrssicherheit bedeutet und welche rechtlichen Regelungen es hier braucht.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter


Thomas Maile, Erster Polizeihauptkommissar, Referent Verkehrsprävention beim Polizeipräsidium Aalen, B.A.D.S., Aalen

Erich Müller, Erster Oberamtsanwalt a.D., Vorsitzender der Landessektion Württemberg des B.A.D.S., Heilbronn

Werner Wiesenfarth, Geschäftsführer der Landessektion Württemberg des B.A.D.S., Schorndorf

Weitere Infos

Tagungsnummer

520819

Anmeldeschluss

02.12.2019

Zielgruppen

Polizeibeamt_innen, Richter_innen, Staatsanwält_innen, Amtsanwält_innen aus dem Bereich des OLG Stuttgart

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Fort- und Weiterbildung
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Conny Matscheko

Tagungssekretariat

E-Mail an: conny.matscheko@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-232

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 02.12.2019

Kontakt

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208

Conny Matscheko

Tagungssekretariat

E-Mail an: Conny Matscheko

Tel.: 07164 79-232