18.01. - 20.01.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

1948: Erklärt ist das Menschenrecht

2019: Aber immer noch gilt: Erkämpft das Menschenrecht!


© Creative-Commons - Molgreen

Im Dezember 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von den Vereinten Nationen ohne Gegenstimme verabschiedet. Ist damit also alles geklärt in Bezug auf die bedeutende Rolle der Menschenrechte und deren Einhaltung? Der tägliche Blick in die Zeitung zeigt: Nein! Es ist noch viel zu tun, bevor die Menschenrechte für alle auf dieser Welt gelten, eingehalten werden und ein gutes gemeinsames Leben für alle ermöglichen. Während der Tagung sollen die aktuellen Herausforderungen aus unterschiedlichen Perspektiven bedacht und diskutiert werden - als Ermutigung, sich einzusetzen für das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit und Würde.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Am 10. Dezember 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von den Vereinten Nationen ohne Gegenstimme verabschiedet.

Ist damit also alles geklärt in Bezug auf die bedeutende Rolle der Menschenrechte und deren Einhaltung? Der tägliche Blick in die Zeitung zeigt: Nein! Es ist noch viel zu tun bevor die Menschenrechte für alle auf dieser Welt gelten, eingehalten werden und ein gutes gemeinsames Leben ermöglichen. Immer noch gilt somit die alte Losung der Arbeiterbewegung: "Erkämpft das Menschenrecht!"

Auf dieser Akademietagung soll das Thema Menschenrecht und Menschenwürde aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet werden.

Expertinnen und Experten aus Politik und Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Kultur legen neue, auch überraschende Zugänge zum Thema.
Das gemeinsame Wochenende bietet Zeit und Raum für ausführliche Diskussionen und intensiven Austausch über die eigenen Fragen und Hoffnungen.

So sollen die aktuellen Herausforderungen in der Menschenrechtsarbeit bedacht und diskutiert werden - als Ermutigung, sich einzusetzen für das Recht aller Menschen dieser Welt auf ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit und Würde.

Für dieses Wochenende laden wir herzlich ein in die Evangelische Akademie Bad Boll am Fuße der Schwäbischen Alb

Dr. Rolf Ahlrichs, Evangelische Bildungszentrum Hospitalhof, Stuttgart
Wolfgang Mayer-Ernst, Evangelische Akademie Bad Boll

Programm

Freitag, 18. Januar 2019

18:00

Ankommen und Einchecken

18:30

Abendessen im Symposion

19:30

Begrüßung und Einführung in das Thema

Wolfgang Mayer-Ernst

Dr. Rolf Ahlrichs

20:00

Goethes Homunculus und die
Menschenwürde der Zukunft.

Zur Aktualität eines Klassikers im 21. Jahrhundert

Dr. jur. Dr. h. c. mult. Manfred Osten

21:30

Fortsetzung der Gespräche im Café Heuss

Samstag, 19. Januar 2019

08:00

Morgenandacht in der Kapelle

Wolfgang Mayer-Ernst

08:20

Frühstück im Symposion

09:15

Internationale Menschenrechtsarbeit im 21. Jahrhundert

Dr. Joachim Rücker

10:15

Pause mit Kaffee und Tee im Café Heuss

10:45

Internationale Menschenrechtsarbeit im 21. Jahrhundert

Arbeit in Kleingruppen an Texten/Thesen

11:30

Internationale Menschenrechtsarbeit im 21. Jahrhundert

Diskussion im Plenum mit Dr. Joachim Rücker

12:30

Mittagessen im Symposion

14:30

Offene Baustellen in der Menschenrechtsarbeit

Vier Foren zu aktuellen Fragen in der Menschenrechtsarbeit

16:30

Pause mit Kaffee, Tee und Kuchen im Symposion

17:00

Freizügigkeit - Privileg oder Menschenrecht?

Betrachtungen zum Thema Flucht und Migration aus der Perspektive der Menschenrechte

Manuel Insberg

18:30

Abendessen im Symposion

20:00

"Wenn wir doch hätten, was uns, weil es nicht da ist, leise quält"

Menschenrechte und Frauenrechte in Liedern und Texten von Bert Brecht, Kurt Tucholsky, Georg Kreisler u. a..

Ein Chansonabend mit Texten und Gesprächen zum Thema im Café Heuss mit den Musikerinnen

Jeschi Paul und Heidrun Speck

22:00

Fortsetzung der Gespräche im Café Heuss

Sonntag, 20. Januar 2019

08:00

Frühstück im Symposion

09:00

"Wir müssen den um ihre Menschenrechte schreienden Armen Recht geben!"

Ein sonntäglicher Spaziergang mit einem Gottesdienst auf dem Blumhardt-Friedhof

Pfarrer Christian Buchholz

10:00

Aufwärmpause mit Kaffee und Tee im Café Heuss

10:30

Menschenrechte und Religionen

Prof. Dr. Peter G. Kirchschläger

12:30

Mittagessen und Ende der Tagung

Workshops

Workshop Nr. 1:

Menschenrechtsarbeit am Beispiel Verschwundener in Mexiko

Mauricio Salazar

Workshop Nr. 2:

Rechte, Würde, Schutz, Verantwortung

– was schulden wir den Tieren?
Carmen Ketterl

Workshop Nr. 3:

Demokratie- und Menschrechtsbildung in politisch unruhigen Zeiten

Theoretische Grundlagen und praktische Impulse
Dr. Rolf Ahlrichs

Referierende

Leitung

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter

Dr. phil. Rolf Ahlrichs, Diakon
Studienleiter des Evang. Bildungszentrums Hospitalhof Stuttgart

Referentinnen und Referenten

Manuel Insberg
Diakonisches Werk Württemberg, Referent Flüchtlingshilfen und Brot für die Welt, Stuttgart

Jeschi Paul
Gesang, Tübingen

Weitere Infos

Tagungsnummer

521019

Preis

Kursgebühr: 50,00 €
Vollverpflegung im EZ/DU,WC: 199,80 €
im Zweibettzimmer, DU/WC: 165,20
Verpflegung ohne Übernachtung ohne Frühstück: 71,20 €

Allgemeine Ermäßigungen
Schülerinnen, Schüler und Studierende, Asylbewerberinnen und Asylbewerber,Auszubildende, Freiwilligendienst Leistende und Bezieherinnen und Bezieher von ALG II erhalten eine Ermäßigung von 50% auf die Kursgebühr sowie die Übernachtungs- und Verpflegungskosten

Anmeldeschluss

04.01.2019

Zielgruppen

An Politik, Theologie, Philosophie und den Fragen nach Menschenrechten und Menschenwürde interessierte Zeitgenossinnen und Zeitgenossen sowie Akteure in der Menschenrechtsarbeit

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin.

Schwerpunkttagung

  • Den Frieden sichern, Migration gestalten
    Internationale Zusammenarbeit fördern, zu einer menschlichen Flüchtlingspolitik finden

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Religion, Kirche, Ökumene

Kontakt

Conny Matscheko

Tagungssekretariat

E-Mail an: conny.matscheko@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-232

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 04.01.2019

Kontakt

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208

Conny Matscheko

Tagungssekretariat

E-Mail an: Conny Matscheko

Tel.: 07164 79-232

Schwerpunkttagung

Download

Tagungs-Flyer als PDF