29.01. - 31.01.2021 Evangelische Akademie Bad Boll

Ausfall wegen Corona: Aufbruch in die Weite

Neuer Termin: 21.-23.01.2022


© Arunga Heiden

"Meine Räume weiten, Grenzen überschreiten, Übergänge bauen, dem Lebensweg vertrauen.“ (Arunga Heiden)

Dieses Wochenende gehört dem Zusammenspiel von Singen und Tanzen: Im Singen lassen wir unseren Körper zum Klangraum werden, in dem jede Zelle im Inneren zu tanzen beginnt. Seit langem verhärtete Areale werden sanft ins Schwingen gebracht und die Spannungen können sich lösen. Aus dieser inneren Bewegung wird der äußerlich sichtbare Tanz unserer Füße und Hände, unserer Schritte und Gebärden. Spirituelle Lieder und Kreistänze bringen uns mit uns selbst und miteinander in Verbindung.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Eine alte und zu eng gewordene Haut abzustreifen und neue Wege ins Weite zu finden, wirkt befreiend und wohltuend. Vertraute Denk- und Gefühlsmuster loszulassen und sich für Neues zu öffnen, kann aber auch Befremdung verursachen, vielleicht sogar Angst machen. Dieses Gefühl wiederum bewirkt Enge, führt zu Blockaden und kann Abgrenzung auslösen.

In Tänzen und Klängen wollen wir daher unsere gemeinsame Zeit in Bad Boll nutzen, um unsere Haltungen achtsam zu weiten. Fassen Sie den Mut, um sich zum anderen hin auszudehnen, um innere Angstgrenzen zu überwinden und gemeinsam Brücken ins noch Unbekannte zu bauen.

Ein Tanzlied, komponiert und choreographiert von unserer Referentin Arunga Heiden bringt diese bewegte Befreiung zum Ausdruck:

"Meine Räume weiten, Grenzen überschreiten,
Übergänge bauen, dem Lebensweg vertrauen.
Dem Lebensweg vertrauen, Übergänge bauen,
Grenzen überschreiten, meine Räume weiten."

An diesem Wochenende werden wir uns täglich mit Körper-, Atem- und Klangübungen einstimmen. Diese weiten, nähren, ermutigen und stärken uns. Tanzen und Singen werden elementar zusammengehören: Im Singen lassen wir unseren Körper zum Klangraum werden, in dem jede Zelle im Innenraum zu tanzen beginnt. Alte und verkrustete Schichten kommen dadurch sanft ins Schwingen und können sich auflösen. Diese innere Bewegung gibt schließlich den Impuls für den äußerlich sichtbaren Tanz: den Tanz unserer Füße und Hände, unserer Schritte und Gebärden. Spirituelle Lieder und Kreistänze bringen uns mit uns selbst und miteinander in Verbindung – und das über alle Sprachgrenzen hinweg.

Auf in die Weite!

Programm

Freitag, 29. Januar 2021

18:00

Anreise und Einchecken

18:30

Abendessen

19:30

Tanz und Ton

Samstag, 30. Januar 2021

08:00

Morgenimpuls

08:20

Frühstück

09:15

Tanz und Ton

10:30

Kaffee- und Teepause

11:00

Tanz und Ton

12:30

Mittagessen

15:00

Kaffee, Tee, Kuchen

16:00

Tanz und Ton

18:30

Abendessen

19:30

Tanz und Ton

Sonntag, 31. Januar 2021

08:00

Morgenimpuls

08:20

Frühstück

Bitte räumen Sie Ihre Zimmer bis 09:00 Uhr.

09:15

Tanz und Ton

10:30

Kaffee- und Teepause

12:30

Mittagessen und Ende des Tanzseminars

Referierende

Leitung

Claudia Schmengler Claudia Schmengler
Studienleiterin

Referenten / Mitwirkende

Arunga Heiden
Theologin, Sängerin, Komponistin, Klangtherapeutin, Mössingen

Weitere Infos

Tagungsnummer

540621

Preis

- bei Unterbringung im
Einbettzimmer: 302,10 €
- bei Unterbringung im
Zweibettzimmer: 266,90 €
- ohne Übernachtung und
Frühstück: 168,70 €

Anmeldeschluss

18.01.2021

Zielgruppen

am Tanzen und/oder Singen interessierte Frauen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Soziales, Gesundheit
  • Persönlichkeitsentwicklung, Lebensorientierung, Kreativität

Anmerkung:

Bitte bequeme, "leise" - also ohne laute Absätze - (Tanz)Schuhe und - je nach persönlichem Geschmack - etwas Schönes, Weites (bequeme Hosen, schöne Röcke) zum Tanzen mitbringen.

Frühbucherrabatt

Bei Buchung bis 15.10.2020 reduzieren sich die Preise um 20,00 €.

Kontakt

Erika Beckert

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: erika.beckert@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-211

Anmeldefrist abgelaufen

Anmeldeschluss: 18.01.2021

Kontakt

Claudia Schmengler

Claudia Schmengler

Studienleiterin

E-Mail an: Claudia Schmengler

Tel.: 07164 79-242

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Erika Beckert

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Erika Beckert

Tel.: 07164 79-211

Download

Tagungs-Flyer als PDF