11.03.2021, 19:30 - 21:00 Uhr, Online-Veranstaltung

Online-Veranstaltung: Goethe und der Koran

Buchvorstellung und Lesung mit Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel und Shahid Alam


Welches Verhältnis hatte der größte deutsche Dichter zur Welt des Orients und des Islams, das uns heute herausfordern könnte?

1814 bekommt Goethe die Übersetzung des „Divans“ eines großen persischen Poeten in die Hand. Zwischen beiden entspannt sich ein Dialog. Intensiv begibt sich Goethe auf eine geistige Reise. Sein „West-östlicher Divan“, 1819 ist das Dokument eines interreligiösen Dialogs, modellartig, ohne bis heute eingelöst zu sein.

Prof. Dr. Kuschel liest aus seinem Werk „Goethe und der Koran“, das im Februar 2021 erschienen ist.

Vertiefen Sie aktuelle Fragen des interreligiösen Dialogs.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

"Im Islam leben und sterben wir alle", heißt es in einem Vierzeiler bei Goethe. Und in einer persönlichen Äußerung lehnt Goethe es nicht ab, „selber ein Muselmann zu sein“. Was also steckt hinter solchen Sätzen?

1814 bekommt Goethe die deutsche Übersetzung des „Divans “ eines großen persischen Poeten in die Hand. Es entspannt sich ein einzigartiger Dialog zwischen Goethe und diesem persischen Muslim, der seinen Niederschlag in einer der größten Dichtungen deutscher Sprache gefunden hat: in Goethes „West-östlichem Divan“ (1819). Intensiv begibt sich Goethe auf eine geistige Reise und vertieft seine Studien zum Koran, zur Biografie des Propheten, zu Sitten und Traditionen des Islam.
Sein „Divan“ ist Dokument eines interkulturellen und interreligiösen Dialogs, modellartig, ohne bis heute eingelöst zu sein.

Lassen Sie sich in dieser kulturarmen Zeit einen Abend lang entführen in Goethes faszinierende Begegnung mit Mohammed Schemsedin. Als persischer Dichter trägt dieser den Ehrentitel „Hafis“, mit dem Menschen ausgezeichnet wurden, die den Koran auswendig kennen.
Genießen Sie die Online-Lesung aus dem neuen Werk von Prof. Dr. Kuschel „Goethe und der Koran“, das im Februar 2021 erschienen ist. Die Lesung ist die Auftaktveranstaltung zur Fortführung der Tagungsreihe zum Thema „Einführung in den interreligiösen Dialog mit dem Islam“. Im Herbst werden wir gemeinsam mit Prof. Dr. Karimi von der Universität Münster als muslimischem Partner und Prof. Dr. Kuschel weitere Fragen des interreligiösen Dialogs vertiefen.

Diskutieren Sie mit uns Wege eines fruchtbaren Dialogs!

Programm

Donnerstag, 11. März 2021

19:30

Begrüßung und Einstimmung

Claudia Schmengler

19:40

Einblicke in die künstlerische Arbeit eines Kalligrafen

Shahid Alam

19:50

Lesung und Buchvorstellung "Goethe und der Koran"

mit Kalligrafien von Shahid Alam, Februar 2021

Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel

20:15

Rückfragen vom Publikum

20:45

Abschluss, Ausblick und Dank

Claudia Schmengler

21:00

Ende der Veranstaltung und Ausklang

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es noch eine Möglichkeit für Gespräche und Austausch.

Referierende

Leitung

Claudia Schmengler Claudia Schmengler
Studienleiterin

Referenten / Mitwirkende

Shahid Alam
aus Pakistan stammender Künstler und Kalligraf, Aachen

Prof Karl-Josef Kuschel
Vorstand des Deutsch-Ostasiatischen Wissenschafts-Forums (DOAW) der Universität Tübingen, Tübingen

Weitere Infos

Tagungsnummer

541121

Preis

Die Teilnahme an der Zoom-Veranstaltung ist kostenlos.
Sie erhalten mit der Anmeldebestätigung den Zugangslink.

Die Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung ist kostenlos. Sie können die Akademiearbeit mit einer Spende auf folgendes Konto jedoch gerne unterstützen:

Evangelische Akademie Bad Boll
IBAN: DE68 6105 0000 0000 0679 33
BIC: GOPSDE6GXXX
Kreissparkasse Göppingen

Bitte geben Sie als Verwendungszweck Spende und die Tagungsnummer an. Bei Bedarf stellen wir eine Spendenquittung aus bei Beträgen bis 100 € wird von den Finanzämtern der Überweisungsnachweis als Beleg akzeptiert.

Anmeldeschluss

10.03.2021

Zielgruppen

Alle an Literatur und interreligiösem Dialog Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Online-Veranstaltung

Themengebiete

  • Religion, Kirche, Ökumene
  • Kultur

Kontakt

Erika Beckert

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: erika.beckert@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-211

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 10.03.2021

Kontakt

Claudia Schmengler

Claudia Schmengler

Studienleiterin

E-Mail an: Claudia Schmengler

Tel.: 07164 79-242

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Erika Beckert

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Erika Beckert

Tel.: 07164 79-211