14.11. - 14.11.2020 Evangelische Akademie Bad Boll

Vom Besserwissen zum Bessermachen

Umweltpsychologische Ansätze für nachhaltiges Handeln

Bad Boll Tagung

Das Wissen ist da, die Diskussionen halten an. Doch es ändert sich nur wenig. Wie gelingt es uns, das Wissen, das wir über die Folgen unserer Lebensgewohnheiten haben, in konkrete Taten umzusetzen? Was hindert uns daran, unser Verhalten zu ändern? Und wie motivieren wir uns und unsere Mitmenschen zu umweltbewusstem Handeln?

Im Rahmen der Tagung ergründen wir diese Fragen aus umweltpsychologischer Perspektive. In Workshops werden zudem konkrete Methoden erarbeitet, die in Kirchengemeinden, Vereinen und Initiativen angewendet werden können, um sich und andere zu besserem Handeln zu motivieren.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Jörg Bohn Jörg Bohn
Studienleiter

Weitere Infos

Tagungsnummer

601420

Anmeldeschluss

29.10.2020

Zielgruppen

Umweltaktivist_innen aller Initiativen, Verbänden und Kirchengemeinden sowie alle Interessierten

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Die Grenzen des Planeten respektieren
    Die Chancen einer nachhaltigen Technik, Wirtschafts- und Lebensweise ausloten

Themengebiete

  • Umwelt, Landwirtschaft
  • Fort- und Weiterbildung

Kontakt

Romona Böld

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: romona.boeld@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-347

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 29.10.2020

Kontakt

Jörg Bohn

Jörg Bohn

Studienleiter

E-Mail an: Jörg Bohn

Tel.: 07164 79-262

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Romona Böld

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Romona Böld

Tel.: 07164 79-347

Schwerpunkttagung