03.06. - 04.06.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

Selbstreflexion

Schlüsselkompetenz für die agile Organisation


©WoGi - stock.adobe.com

Führungskräfte und Unternehmen stehen mehr denn je vor der Herausforderung, immer schneller aus Fehlern und Erfolgen die richtigen Schlüsse zu ziehen. Die kontinuierliche Selbsterneuerung von Organisationen (Hans-Joachim Gergs) erfordert deshalb an erster Stelle Selbstreflexionsfähigkeit von Personen und Organisationen. Die Tagung wird dieses Konzept in Workshops konkretisieren und im kollegialen Austausch an den vorhandenen Erfahrungen auf seine Praktikabilität hin testen. Wie kann die Selbstreflexionsfähigkeit von Führungskräften in Unternehmen unterstützt und nachhaltig gestärkt werden?

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Agile Organisationskonzepte verunsichern viele Führungskräfte. Wenn Netzwerke die Hierarchie ablösen oder ergänzen, verändert sich ihre Rolle. Wie können sie Projekte und Mitarbeiter steuern? Welche neue Rolle kommt ihnen zu?

In agilen Strukturen wird die Fähigkeit zur Selbstreflexion zu einer Schlüsselkompetenz. Sie bildet das „Meta-Prinzip“ der kontinuierlichen Selbsterneuerung (Hans-Joachim Gergs), das Menschen und Organisationen ermöglicht, sich selbst zu verstehen und zu entwickeln. Führungskräfte in agilen Unternehmen stehen deshalb vor der doppelten Herausforderung, die eigene Fähigkeit zur Selbstreflexion auszubauen und Orte zu finden, in denen diese im Alltag der Unternehmen verankert wird.

In Impulsen, Diskussionen und Workshops mit Praktikern wird es darum gehen, wie Unternehmen die Selbstreflexionsfähigkeit von Führungskräften unterstützen und verstärken. Sie erhalten Antworten auf die Frage, wie Selbstreflexion in Unternehmensprozessen systematisch verankert werden kann. Die Dimension der ethischen Selbstreflexion im Unternehmen wird eigens thematisiert.

Wir laden Sie herzlich ein in die Evangelische Akademie Bad Boll zur Bearbeitung einer Schlüsselkompetenz für die agile Organisation und zur Erweiterung Ihrer persönlichen Selbstreflexionskompetenz


Dr. Albert Decker, Akademie für Führung und Verantwortung
Karl-Ulrich Gscheidle, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt
Prof. Dr. Georg Lämmlin, Evangelische Akademie Bad Boll
Reiner Straub, Personalmagazin

Programm

Montag, 3. Juni 2019

18:00

Ankommen und Registrierung

18:30

Abendessen

19:30

Keynote und Kamingespräch: Ethische Selbstreflexion im Unternehmen

Prof. Dr. Ulrich Hemel, Direktor des Weltethos-Instituts, Tübingen

21:00

Informelle Gespräche und Vernetzung

im Café Heuss

Dienstag, 4. Juni 2019

08:00

Gelegenheit zur Morgenandacht

in der Kapelle

08:20

Gemeinsames Frühstück

09:00

Aufwärmrunde zur eigenen Selbstreflexionskompetenz

09:15

Keynote: Was Unternehmen heute brauchen - Überlegungen zu Agilität und Führungskultur

Oliver Maassen, Leiter Human Resources TRUMPF Gruppe, Ditzingen

Response: Gabriele Bartsch, Senior Expert "Blickwechsel", Agentur mehrwert

10:30

Kaffeepause

11:00

Workshops zu Selbstreflexion in der Führungspraxis

13:00

Mittagessen

13:45

Gelegenheit zum Reflexionsspaziergang

14:15

Reflexion: Wo stehen wir?

14:30

Fishbowl-Diskussion: Openness and hidden boundaries - Was Selbstreflexion in Unternehmen befördert und hindert

mit Vertreterinnen und Vertretern aus agilen Unternehmen

15:30

Kaffeepause

16:00

Selbstreflexion: Warum sie so leicht zu fordern und so schwer zu leben ist

Reiner Straub, Herausgeber Personalmagazin

16:30

Empfehlungen und Perspektiven: Wie geht es weiter mit der Selbstreflexion?

Stimmen aus der Tagung und Resümee

17:00

Ende

Workshops

Workshop Nr. 1:

Selbstreflexion - Führungsstil

Selbstreflexion – Führungsstil und Führungspersönlichkeit in der agilen Organisaotin, inkl. Tools zur Selbstreflexion und eigener Standortbestimmung
Impuls und Leitung: Antje Freyth, VERÄNDERUNGSINTELLIGENZ® GmbH

Workshop Nr. 2:

Design-Thinking

Out of the Box – Design-Thinking, Selbstreflexion und Führungskultur
Impuls und Leitung: Prof. Jo Wickert, Hochschule für Wirtschaft, Technik und Gestaltung (HTWG) Konstanz

Workshop Nr. 3:

Meditation und Achtsamkeit

Meditation und achtsamkeitsbasierte Selbstreflexion in der Unternehmenskultur
Impuls und Leitung: Dr. Albert Decker, Akademie für Führung und Verantwortung, Bad Boll

Referierende

Leitung

Prof. Dr. Georg Lämmlin Prof. Dr. Georg Lämmlin
Studienleiter

Karl-Ulrich Gscheidle Karl-Ulrich Gscheidle
Wirtschafts- und Sozialpfarrer

Dr. Albert Decker, Akademie für Führung und Verantwortung
Reiner Straub, Haufe-Lexware

Referentinnen/Referenten

Gabriele Bartsch
Senior Expert bei der Agentur mehrwert; verantwortlich für die Programme Blickwechsel®, Profit trifft Nonprofit, Do it! Und Denkatelier, Stuttgart
https://www.agentur-mehrwert.de/startseite/mehrwert-team/

Dr. Albert Decker
Diplom-Sozialwirt; Studienleiter bei der Akademie für Führung und Verantwortung Bad Boll; Senior Personal- und Organisationsentwickler, Führungskräfte-, Gesundheits- und Mentalcoach, Bad Boll
https://www.afv-boll.de/team/dr-albert-decker.html

Diplom-Kauffrau Antje Freyth
Geschäftsführende Gesellschafterin VERÄNDERUNGSINTELLIGENZ® GmbH; Autorin und Mitherausgeberin "Veränderungsintelligenz" (2017), Konstanz
https://www.veraenderungsintelligenz.de/de/ueber-uns/koepfe.php

Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel
Direktor des Weltethos-Instituts; Gründungsdirektor des „Instituts für Sozialstrategie“; Geschäftsführender Gesellschafter der Strategie und Wert: Unternehmensberatungs- und Beteiligungs-GmbH, Tübingen
http://www.weltethos-institut.org/institut/institutsleitung/

Diplom-Betriebswirt Oliver Maassen
Leiter Human Resources TRUMPF Gruppe; Mitglied des Kuratoriums der Hamburg School of Business Administration (HSBA); Mitglied des Vorstands der HR Alliance, Ditzingen
https://www.trumpf.com/de_DE/

Reiner Straub
Herausgeber Personalmagazin, Haufe-Lexware GmbH & Co. KG; Mitglied im Ethikbeirat HR Tech, Freiburg
https://www.haufe.de/personal/personalmagazin/ansprechpartner-personalmagazin_48_91420.html

Prof. Jo Wickert
Diplom-Designer; Professor für Interface Design an der HTWG Konstanz, Studiengang Kommunikationsdesign; Mitbegründer von wmd-Branding; Berater für freie Projekte bei "Phase4" (München/Zürich), Konstanz
https://www.htwg-konstanz.de/bachelor/kommunikationsdesign/ueber-uns/professoren/

Weitere Infos

Tagungsnummer

620519

Preis

Gesamtpreis bei Unterbringung im Einbettzimmer: 196,40 €

Gesamtpreis bei Unterbringung im Zweibettzimmer: 179,10 €

Gesamtpreis Teilnahme als Tagesgast (mit Tagungsgetränken und Verpflegung) 132,10 €

Ermäßigungen
Studierende erhalten einen Rabatt von 50% auf den Gesamtpreis.

Anmeldeschluss

20.05.2019

Zielgruppen

Mit Führungsthemen befasste Menschen aus Unternehmen der Old und New Economy, die mit Veränderungsthemen (Digitalisierung, Wachstum, Disruption oder der Aufgabe, schneller zu werden) umgehen; Personaler, die sich mit werteorientierter Führung befassen; junge Unternehmen/Start-Ups, die ihre Führungs-/Organisationskultur entwickeln wollen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Leitungskompetenz, Beruf
  • Arbeit, Wirtschaft
  • Akademie für Führung und Verantwortung

Kontakt

Angie Hinz-Merkle

Tagungssekretariat

E-Mail an: angie.hinz-merkle@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-269

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 20.05.2019

Kontakt

Georg Lämmlin

Prof. Dr. Georg Lämmlin

Studienleiter

E-Mail an: Georg Lämmlin

Tel.: 07164 79-365

Karl-Ulrich Gscheidle

Karl-Ulrich Gscheidle

Wirtschafts- und Sozialpfarrer

E-Mail an: Karl-Ulrich Gscheidle

Tel.: 07121-161771

Karl-Ulrich Gscheidle

Angie Hinz-Merkle

Tagungssekretariat

E-Mail an: Angie Hinz-Merkle

Tel.: 07164 79-269

Download

Tagungs-Flyer als PDF