Im Wandel der Zeit

© Fotolia, Coloures-pic

Der demografische Wandel hat viele Gesichter: das Durchschnittsalter steigt, es gibt weniger Geburten als Sterbefälle. Die direkten und indirekten Auswirkungen sind vielfältig:  Wanderungsbewegungen innerhalb von Deutschland aus dem ländlichen Raum in die Zentren und vom Ausland nach Deutschland, leerstehende Häuser, Schließungen von Schulen und Läden einerseits, Mangel an preiswertem Wohnraum in den Ballungszentren andererseits. Damit Kommunen vor allem auch für junge Menschen und Familien attraktiv bleiben, braucht es ein ortsnahes Angebot an zukunftssicheren modernen Arbeitsplätzen sowie insgesamt eine gute Infrastruktur. Die Tagungsreihe Demografie vermittelt vorbildhafte kommunale Praxisbeispiele des gelingenden Umgangs mit dem demografischen Wandel.

Aktuelle Tagungen


03.07. - 03.07.2017 Evangelische Akademie Bad Boll

Demografischer Wandel in der Kommune

Solidarität zwischen Alt und Jung. 5. Fachtag Demografie - Generationenpolitik

Bei der Bewältigung des demografischen Wandels übernehmen die Mehrgenerationenhäuser eine immer wichtigere Rolle. Sie sind zentral für die Quartiersentwicklung, fördern gezielt das ...

Gesellschaft, Staat, Recht | Gender, Lebensformen, Familie

Schwerpunkttagung: Den Herausforderungen des demografischen Wandels begegnen


27.09. - 27.09.2017 Evangelische Akademie Bad Boll

Kirchen schaffen neuen Raum

Sanierung, Umbau und Umnutzung von kirchlichen Gebäuden

Wie können Kirchengemeinden, Bistümer, Landeskirchen und Diözesen angesichts sinkender Mitgliederzahlen künftig mit ihren Kirchen umgehen? Bei dieser Demografie-Fachtagung lernen Sie gelungene ...

Gesellschaft, Staat, Recht | Religion, Kirche, Ökumene