05.12. - 07.12.2017 Evangelische Akademie Bad Boll

2. Bad Boller Art of Hosting-Training

AUFBRUCH - Veränderung und Lebendigkeit in Kommune, Kirche und Zivilgesellschaft


Fotolia: fotomek

Art of Hosting ist die Kunst eines Gastgebers, Räume für gute Gespräche zu ermöglichen. Damit können auch heterogene Gruppen wie bei kommunalen Jugend- und Bürgerbeteiligungsprozessen in guten Dialogen handlungsfähig werden. Mit Hilfe kraftvoller Methoden gelingt es, die "Weisheit der Vielen" zusammenzutragen und konkrete Projekte zu entwickeln. Es ist Haltung und Methode, die Lösungen mit breiter Zustimmung, Identifikation und Energie zur Umsetzung eröffnen. So können komplexe Herausforderungen von Kommunen, Organisationen, Kirche, Wirtschaft und Zivilgesellschaft bearbeitet werden: damit der Aufbruch durch Beteiligung gelingt.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Art of Hosting ist die Kunst eines Gastgebers, Räume für gute Gespräche zu ermöglichen. Damit kann es gelingen, bunt zusammengewürfelte Gruppen (wie bei kommunalen Bürgerbeteiligungsprozessen oder Jugendforen üblich) in gute Dialoge zu führen und handlungsfähig zu machen.

Mit Hilfe kraftvoller partizipativer Methoden gelingt es, die "Weisheit der Vielen" zusammenzutragen, bereichernde Dialoge zu führen und echte Teilhabe zu entwickeln. Dabei werden Methoden wie Kreisgespräch, World Café, StoryTelling, wertschätzende Erkundung (Appreciative Inquiry), Open Space, Dynamic Facilitation, Pro-Action-Cafe und andere eingesetzt.

Art of Hosting (AoH) ist nicht nur eine Methode. Es ist eine Haltung, die zur Zusammenarbeit in guter Art und Weise verhilft und Lösungen mit breiter Zustimmung, Identifikation und Energie zur Umsetzung eröffnet.

So können komplexe Herausforderungen von Kommunen und Organisationen der Kirche, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft gemeinsam bearbeitet und innovative Lösungswege gefunden werden - damit der Aufbruch durch Beteiligung gelingt!

Bei diesem AoH-Training erleben Sie viele dieser Methoden für Klein- und Großgruppen. Sie können sich darin üben und Ihre Moderationskompetenz ausbauen. Sie können eigene Ideen entwickeln, die Sie in Ihrer Organisation vor Ort umsetzen wollen.

Eingeladen sind alle, die Beteiligungsprozesse in ihrem Einflussbereiche in Kommune, Kirche und Zivilgesellschaft verantworten, planen oder begleiten. Wir laden auch junge Menschen dazu ein, Handwerkszeug und Führungsknowhow im intergenerativen Setting zu erfahren.

Herzlich Einladung in die Evangelische Akademie Bad Boll!

Sigrid Schöttle und Team

Zitate ….

“Diese wunderbare Lernreise hat mir die Augen geöffnet für Führung von innen heraus, statt wie bisher von oben nach unten.”

“Ich leite seit über 30 Jahren Gruppen an, aber Art of Hosting hat mir einen neuen Ansatz gezeigt wie Menschen sich für ihre tiefsten Überzeugungen und für die Arbeit am Gemeinwohl engagieren können."

"Art of hosting ist ein Prozess, der mir geholfen hat, das Chaos nicht zu fürchten."

Ziele

- AoH kennenlernen und das Empowerment der "Weisheit der Vielen" erleben
- Theorie und Erfahrungswissen erlangen zur Wirkung partizipativer Methoden und Konzeptionen
- Entwicklung von eigenen Ideen und Konzepten für Veränderungsprozesse

Inhaltliche Leitfragen

• Wo erlebe ich Verkrustung, Stillstand, Lebloses in Kommune und Kirche und was möchte ich gerne bewegen?
• Was bewährt sich und soll erhalten bleiben?
• Wie gewinnen wir alle, auch Jugendliche und junge Erwachsene, für einen Aufbruch?
• Was kann ich tun, dass Veränderung und Lebendigkeit in Gang kommen?

Trainingstermin, Beginn und Ende

Anreise und Einchecken am 5. Dezember 2017 ab 9:30 Uhr.
Ein Brezelfrühstück steht bereit!
Das Training beginnt um 10:30 Uhr mit einer Auftaktrunde. Wir schließen das Art of Hosting-Training am Freitag, 7. Dezember 2017, um 16:00 Uhr ab.

Tagesablauf

08:00 Uhr Morgenimpuls in der Kapelle
08:20 Uhr Frühstück
09:00 Uhr Programmphase
12:30 Uhr Mittagessen
14:00 Uhr Self-Hosting
15:00 Uhr Programmphase
18:30 Uhr Abendessen
19:45 Uhr Programmphase

Arbeitsweise

Art of Hosting ist nicht nur eine Methode, sondern eine Haltung. Wir sprechen dabei von der Kunst, uns und anderen dabei zu helfen, in guter Art und Weise zusammenzuarbeiten.
Sie kennen AoH schon?
Vertiefen Sie Ihre methodischen Kenntnisse und gehen Sie mit Ihren aktuellen Themen in die Tiefe.
Lebendigkeit und Empowerment bleiben nicht aus!

Programm

Dienstag, 5. Dezember 2017

09:30

Ankommen & check in

Brezelfrühstück

10:30

Auftaktrunde

12:30

Mittagessen

14:00

Programmphase

18:30

Abendessen

19:45

Programmphase

Mittwoch, 6. Dezember 2017

08:00

Morgenimpuls in der Kapelle

08:20

Frühstück

09:00

Programmphase

12:30

Mittagessen

14:00

Self-Hosting

15:00

Programmphase

18:30

Abendessen

19:45

Programmphase

Donnerstag, 7. Dezember 2017

08:00

Morgenimpuls in der Kapelle

08:20

Frühstück

09:00

Programmphase

12:30

Mittagessen

14:00

Programmphase
Ergebnissicherung / Harvesting

16:00

Ende der Tagung

Referierende

Leitung

Sigrid Schöttle Sigrid Schöttle
Studienleiterin

Referentinnen/Referenten

Claudia Brotzer
Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg

Annemarie Felder
felderprojekte, Bregenz
AoH-Stuart, Supervisorin, Unternehmensberaterin

Nadja Graeser
Ev. Erwachsenen-und Familienbildung in Württemberg, Stuttgart

Christian Hörl
AoH-Stuart, Betriebswirt, Coach, Supervisor und Projektbegleiter, Vorarlberg

Volker Reißig
MARKATION® Unternehmensberatung Roter Faden, ehrenamtl. Inititative, Aichwald-Schanbach
Roter Faden, ehrenamtliche Initiative

Andreas Reuter
Kommunalverband Jugend und Soziales, Stuttgart

Dr. Thomas Uhlendahl
Büro MemoU & Prozessbegleiter, Freiburg

Christoph Weinmann
Freier Moderator & Prozessbegleiter Freier Moderator & Prozessbegleiter, Karlsruhe

Hinweis

Die Veranstaltung wird im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung durchgeführt und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Der Rahmen für unser Training

Nachhaltiges Wirtschaften ist ein Markenzeichen der Akademie. Die Küche verwendet saisonale Bioprodukte aus der Region und wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.
Solaranlage, Pelletheizung und Nutzung von Regenwasser sind kleine Beiträge für ein Nachhaltigkeitsmanagement, das Friede, Gerechtigkeit, Bewahrung der Schöpfung umzusetzen sucht.
Nähere Informationen und Bilder zum Haus unter
www.ev-akademie-boll.de

Anerkannte Bildungseinrichtung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist eine anerkannte Bildungseinrichtung nach § 10 Abs. 3 Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg.

Erholsame Tipps

In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich das Thermal-Bewegungsbad mit kleiner Sauna. Wir empfehlen Badekleidung mitzubringen. Die Evangelische Akademie Bad Boll liegt am Fuß der Schwäbischen Alb und lädt ein zu kleinen Spazierrunden oder Wanderungen, die direkt hinter dem Haus beginnen können.

Weitere Infos

Tagungsnummer

330717

Preis

Kursgebühren
Selbstständige und Wirtschaftsunternehmen
750,00 €
Mitarbeitende in Kommunen, NGOs, Vereinen
sowie Privatpersonen/Ehrenamtlich Tätige
350,00 €
Studierende, Schüler, Azubis
200,00 €
Die ermäßigten Plätze sind begrenzt.

Unterkunft im Einzelzimmer/Du & WC
incl. Vollverpflegung: 229,40 €
Unterkunft im Doppelzimmer/Du & WC
incl. Vollverpflegung: 198,20 €
Tagsüber-Verpflegung (o.Ü/F): 104,60 €

In allen Preisen ist die gesetzliche
Mehrwertsteuer enthalten.

Kosten für nicht eingenommene
Mahlzeiten können wir leider
nicht erstatten.

Anmeldeschluss

24.11.2017

Zielgruppen

Alle, die Beteiligungsprozesse in ihrem Einflussbereich in Kommune und Kirche planen, gestalten und begleiten: Haupt- und ehrenamtliche Leitungskräfte der Kirche, der Kommunen, in Jugendarbeit und Schule, in Verbänden, in Beratung und Supervision. Eingeladen sind insbesondere auch junge Menschen, die Führungsknowhow erwerben wollen.

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Demokratie weiterentwickeln
    Eine Kultur der Teilhabe und der Bürgerbeteiligung stärken, Bürgerrechte auch in der digitalen Gesellschaft sichern

Themengebiete

  • Leitungskompetenz, Beruf
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Nicole Simnacher

Tagungssekretariat

E-Mail an: nicole.simnacher@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-229

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 24.11.2017

Kontakt

Sigrid Schöttle

Sigrid Schöttle

Studienleiterin

E-Mail an: Sigrid Schöttle

Tel.: 07164 79-417

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Nicole Simnacher

Tagungssekretariat

E-Mail an: Nicole Simnacher

Tel.: 07164 79-229

Schwerpunkttagung

  • Demokratie weiterentwickeln
    Eine Kultur der Teilhabe und der Bürgerbeteiligung stärken, Bürgerrechte auch in der digitalen Gesellschaft sichern

Download

Tagungs-Flyer als PDF