04.05. - 06.05.2018 Evangelische Akademie Bad Boll

Achtsamkeit in Bewegung

Selbstfürsorge und Stressbewältigung im Alltag


Achtsamkeitsbasierte Methoden werden zunehmend zur Förderung der Selbstfürsorge wie z. B. der Stressbewältigung oder der Burnout-Prophylaxe eingesetzt. Im Seminar lernen Sie eine verhaltensorientierte Achtsamkeitsarbeit kennen. Sensory Awareness schafft durch Bewegung, Sinneswahrnehmung und Kontakt die Grundvoraussetzung zu Präsenz und Gelassenheit im beruflichen wie persönlichen Alltag. Wenn wir uns mit Interesse und Unvoreingenommenheit dem zuwenden, was das Leben mit sich bringt, ermöglicht schon dieses "Sich-Einlassen" eine Gelöstheit, auf deren Grundlage Lösungen gedeihen können.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Achtsamkeitsbasierte Methoden werden zunehmend zur Förderung der Selbstfürsorge wie z. B. der Stressbewältigung oder der Burnout-Prophylaxe eingesetzt. Gleichzeitig unterstützen sie die Behandlung von körperlichen und psychischen Erkrankungen. Auf dem Seminar lernen Sie eine verhaltensorientierte Achtsamkeitsarbeit kennen. Dieser Ansatz schafft durch Bewegung, Sinneswahrnehmung und Kontakt die Grundvoraussetzung zu Präsenz und Gelassenheit im beruflichen und persönlichen Alltag.

Dies kann besonders hilfreich sein für Menschen in psychosozialen Berufen, in denen es wichtig ist, sich selbst gegenüber achtsam zu sein. Oder auch für Personen in helfenden Berufen, die Achtsamkeit in der praktischen und therapeutischen Arbeit vermitteln wollen.

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen und laden Sie herzlich in die Evangelische Akademie Bad Boll ein!

Christa Engelhardt
Stefan Laeng-Gilliatt

Methoden und Ziele:

Diese Schulung in Achtsamkeit, genannt Sensory Awareness, ist eine säkulare, auf Bewegung und Verhalten im Alltag gerichtete Achtsamkeitsarbeit. Ihre heutige Form fand sie durch Charlotte Selver, einer Schülerin von Elsa Gindler, in Berlin.
Achtsamkeit ist, jenseits von Technik, eine Lebenshaltung der Achtung dessen, was uns im Moment begegnet. Es geht dabei nicht darum, sich auf die Dinge zu konzentrieren und sie dadurch in den Griff zu bekommen. Es geht auch nicht darum, sich mit Widrigkeiten einfach abzufinden.

Wenn wir uns mit Interesse und Unvoreingenommenheit dem zuwenden, was das Leben mit sich bringt, ermöglicht schon dieses "sich-einlassen" eine Gelöstheit, auf deren Grundlage Lösungen gedeihen können.

Es geht darum, die Achtsamkeit für das eigene Erleben und Verhalten im persönlichen und beruflichen Kontext zu schulen.

Programm

Freitag, 4. Mai 2018

18:00

Anreise, Anmeldung an der Rezeption

18:30

Abendessen

19:30

Seminareinheit

Samstag, 5. Mai 2018

08:00

Morgenimpuls in der Kapelle

08:15

Frühstück

09:15

Seminareinheit

10:45

Kaffee-/Teepause

11:15

Seminareinheit

12:30

Mittagessen

14:00

Seminareinheit

15:30

Kaffee, Tee und Kuchen

16:00

Seminareinheit

18:30

Abendessen

19:30

Seminareinheit

Sonntag, 6. Mai 2018

08:00

Morgenimpuls in der Kapelle

08:15

Frühstück

Bitte räumen Sie Ihr Zimmer bis zum Seminarbeginn

09:15

Seminareinheit

10:45

Kaffee-/Teepause

11:15

Seminareinheit

12:30

Mittagessen

13:30

Seminareinheit

16:30

Kaffee, Tee und Kuchen

17:00

Ende des Seminars

Referierende

Leitung

Christa Engelhardt Christa Engelhardt
Studienleiterin

Referent

Stefan Laeng-Gilliatt
Sensory Awareness Lehrer. Mit Charlotte Selver arbeitete er in den letzten zwölf Jahren ihres Lebens intensiv zusammen. Er ist Executive Director der Sensory Awareness Foundation. Seit 1983 praktiziert er Achtsamkeits-Meditation. Er lebt in Hancock, New H

Hinweis:

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung mit und ggf. Badekleidung, wenn Sie das Thermalbad besuchen möchten.
Yogamatten und Wolldecken sind in der Akademie vorhanden.

Weitere Infos

Tagungsnummer

401118

Preis

Kursgebühr: 190,00 €

Vollverpflegung
im Einzelzimmer mit Dusche/WC 206,80 €
im Zweibettzimmer mit Dusche/WC 173,20 €

Verpflegung
ohne Übernachtung
ohne Frühstück 79,60 €

Anmeldeschluss

30.04.2018

Zielgruppen

Menschen aus psychosozialen, pflegenden und helfenden Berufen; Personen, die andere in Problemsituationen begleiten, Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Persönlichkeitsentwicklung, Lebensorientierung, Kreativität
  • Fort- und Weiterbildung

Kontakt

Erika Beckert

Tagungssekretariat

E-Mail an: erika.beckert@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-211

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 30.04.2018

Kontakt

Christa Engelhardt

Christa Engelhardt

Studienleiterin

E-Mail an: Christa Engelhardt

Tel.: 07164 79-343

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Erika Beckert

Tagungssekretariat

E-Mail an: Erika Beckert

Tel.: 07164 79-211

Download

Tagungs-Flyer als PDF