31.08. - 02.09.2017 Evangelische Akademie Bad Boll

Beschleunigung

Tagung im Rahmen der philosophischen Sommerakademie - China


Konfuzius_fotolia

"Konfuzius war derjenige, der die Zeit verstanden hat." Die Frage, was Zeit ist und wie man sich in die Rhythmen der Jahreszeiten und des Lebens einfügt und dadurch inneres Wachstum und Gleichgewicht befördert, war für chinesische Philosophen von zentraler Bedeutung. Dies wollen wir anhand von Texten von Konfuzius, Laozi, Menzius und Zhuangzi untersuchen. Zusätzlich wird das Buch „Beschleunigung“ von Hartmut Rosa hinzugezogen. Neben der gemeinsamen Lektüre und Diskussion kann in kleinen Übungssequenzen aus der Achtsamkeitsschulung (MBSR) ein persönlichen Zugang zur Entschleunigung gefunden werden.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Die Frage, was Zeit ist und wie man sich in die Rhythmen der Jahreszeiten und des Lebens einfügt und dadurch inneres Wachstum und Gleichgewicht befördert, war für chinesische Philosophen von zentraler Bedeutung. Wer aus dem Rhythmus gerät, die Natur und sich selbst ausbeutet, wer nur noch nach Profit und Vorteil strebt, gerät in einen Sog der Beschleunigung, dem man sich ab einem gewissen Punkt kaum noch entziehen kann. Diesen Zusammenhang wollen wir anhand von Texten von Konfuzius, Laozi, Menzius und Zhuangzi untersuchen. Hierbei werden wir entdecken, dass das Thema „Beschleunigung“ auch in der chinesischen Antike als Gefahr für eine Zivilisation gesehen wurde, die die „Pflege des Lebens“ aus dem Blick verloren hat.

Zusätzlich werden wir das Buch „Beschleunigung“ von Hartmut Rosa hinzuziehen, um der Frage nachgehen, wie die gefühlte Zeitnot, die zum Charakteristikum des modernen Lebens geworden ist, überhaupt entsteht.
Inwieweit kann der Einzelne Möglichkeiten und Freiräume finden, ihr entgegenzuwirken und auf welche Weise ist „Entschleunigung“ überhaupt möglich, ohne vollständig zum „Aussteiger“ zu werden? Für viele, die heute von der Diagnose „Burnout“ betroffen sind, aber auch für die Gesellschaft insgesamt, ist dies eine zentrale Frage. Antworten lassen sich vermutlich nur dann finden, wenn auf persönlicher und gesellschaftlicher Ebene die Zusammenhänge in allen Facetten verstanden werden.
Neben der gemeinsamen Lektüre und Diskussion werden wir in kleinen Übungssequenzen aus der Achtsamkeitsschulung (MBSR) einen persönlichen Zugang zur Entschleunigung erfahren.

Herzliche Einladung nach Bad Boll!

Mauricio Salazar, Dr. Henrik Jäger, Sabine Krein

Programm

Donnerstag, 31. August 2017

15:00

bis 16:00 Anmeldung und Registrierung
Kaffee, Tee

16:15

Begrüßung, Einführung in die Tagung


Vortrag: "Beschleunigung" - ausschließlich ein Kennzeichen der Moderne?

Perspektiven aus der klassischen chinesischen Philosophie auf ein aktuelles Thema

18:00

Abendessen

21:00

Ausklang im Café Heuss

Freitag, 1. September 2017

08:00

Andacht

08:20

Frühstück

09:00

Überblick über die zentralen Thesen des Buches "Beschleunigung" von Hartmut Rosa

Lektüre zentraler Passagen - Textlektüre

10:30

Kaffee, Tee

11:00

Wo erleben wir persönlich Beschleunigung? Wie gehen wir mit ihr um? Wo könnte es (ungeahnte) Freiräume für Entschleunigung geben?

12:30

Mittagessen

15:00

- 18:30 Was sagen chinesische Philosophen über die Zeit und über das Gleichgewicht von Bewegung und Ruhe?

Lektüre relevanter Passagen aus den Werken des Konfuzius, des Laozi, des Zhunangzi und Menzius

(Arbeit in Kleingruppen, Gespräch, Achtsamkeitsübungen)

18:30

Abendessen

20:00

- 22:00 Vertiefende Yoga- und Achtsamkeitsübungen für Interessenten

Samstag, 2. September 2017

08:00

Andacht

08:20

Frühstück

09:00

Scheitert der Fortschritt im "rasenden Stillstand"?

Welche Rolle kann spirituelle Praxis (Gebet, Achtsamkeitstraining, Yoga, Taiji u. a. dabei spielen, Alternativen spürbar zu machen?

10:30

Kaffee, Tee

11:30

Abschlussrunde

12:30

Mittagessen

Referierende

Leitung

Mauricio Salazar Mauricio Salazar
Studienleiter

Referenten / Mitwirkende

Dr. Henrik Jäger
Sinologe, Universität Trier

Sabine Krein
Yogalehrerin, Lehrerin für integrative Atempädagogik, zertifizierte MBSR-Lehrerin (Achtsamkeitslehrerin), Trier

Literaturempfehlungen:

Hartmut Rosa: Beschleunigung, Suhrkamp, Frankfurt 2005
Henrik Jäger: Den Menschen gerecht, Ammann, Zürich 2010
Henrik Jäger: Mit den passenden Schuhen vergißt man die Füße, Röll, Dettelbach 2012
(Die Bücher können beim Autor bestellt werden: www.henrikjaeger.de)

Bitte bringen Sie mit:

Hartmut Rosa: Beschleunigung, Suhrkamp, Frankfurt, 2005
und lockere Kleidung für die Übungen

Weitere Infos

Tagungsnummer

431617

Preis

Kursgebühr 110,00 Euro

Vollverpflegung
im Einzelzimmer mit Dusche/WC 168,00 Euro
im Zweibettzimmer mit Dusche/WC 141,40 Euro

Verpflegung
ohne Übernachtung
ohne Frühstück 61,80 Euro

Anmeldeschluss

20.08.2017

Zielgruppen

An chinesischer Philosophie und Kultur Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Persönlichkeitsentwicklung, Lebensorientierung, Kreativität
  • Religion, Kirche, Ökumene

Kontakt

Susanne Heinzmann

Tagungssekretariat

E-Mail an: susanne.heinzmann@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-217

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 20.08.2017

Kontakt

Mauricio Salazar

Mauricio Salazar

Studienleiter

E-Mail an: Mauricio Salazar

Tel.: 07164 79-239

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Susanne Heinzmann

Tagungssekretariat

E-Mail an: Susanne Heinzmann

Tel.: 07164 79-217

Download

Tagungs-Flyer als PDF