27.10. - 29.10.2017 Evangelische Akademie Bad Boll

Aus Schattenseiten Stärke gewinnen

Aufbaukurs 1 des Zürcher Ressourcenmodells ZRM®


© Jennifer Mandzjuk, Zürich

Dieses Selbstmanagement-Seminar hilft Ihnen, einen kreativen Umgang mit negativen Gefühlen zu finden und dabei weitere Ressourcen kennenzulernen. Sie beginnen mit Ihrem bereits entwickelten Motto-Ziel und erweitern Ihre Ressourcen mit bisher ungeliebten Persönlichkeitsanteilen, den sogenannten Schattenanteilen nach C. G. Jung.

  • Thema
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

In diesem Selbstmanagement-Kurs haben Sie die Möglichkeit, einen neuen und kreativen Umgang mit negativen Gefühlen zu entwickeln und dabei eine weitere Ressource kennenzulernen. Zuerst widmen Sie sich Ihrem Motto-Ziel, das Sie sich im ZRM®-Grundkurs erarbeitet haben, um es nach den inzwischen gemachten Erfahrungen eventuell zu optimieren. In einem nächsten Schritt haben Sie die Möglichkeit, Ihre Ressourcen zu erweitern: Aus ungeliebten Persönlichkeitsanteilen, sogenannten Schattenanteilen nach Carl Gustav Jung, können Sie neue Kräfte gewinnen.

Wie bei der ZRM®-Methodik üblich, vergrößern Sie in einem lustvollen und abwechslungsreichen Prozess Ihren Ressourcenpool und damit Ihr Handlungsrepertoire. Mit Hilfe von theoretischem Input, praktischen Übungen und individuellem Feedback haben Sie die Möglichkeit, den eigenen Schatten auf die Spur zu kommen, so dass diese ihre Bedrohlichkeit verlieren.

Verena Glatthard und Dr. Irmgard Ehlers führen Sie behutsam durch diese drei Seminartage.

Die Weiterbildung orientiert sich am Zürcher Ressourcen
Modell ZRM®, das von Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause
an der Universität Zürich entwickelt wurde.

Herzlich willkommen in der Evangelischen Akademie Bad Boll.

Dr. Irmgard Ehlers Verena Glatthard

Inhalte

- Auffrischen des ZRM®-Wissens aus dem ZRM®-Grundkurs
- Optimierung Ihres Motto-Ziels aus dem ZRM®-Grundkurs
- Kennenlernen der Schattentheorie von C. G. Jung
- Bekanntschaft machen mit den eigenen Schatten
- Die eigenen Schattenseiten nutzen und daraus Ressourcen gewinnen

Ziele

- Ihr Motto-Ziel aus dem ZRM®-Grundkurs ist angereichert mit ausreichend neuen Ressourcen
- Sie lernen einen neuen Zugang kennen zu bisher Unbewusstem
- Sie erweitern Ihren persönlichen Handlungsspielraum
- Ihre Selbstmanagement-Kompetenzen erhalten eine neue Dynamik

Arbeitsweise

- Theorie-Input
- Praktische Übungen
- Einzel- und Gruppenarbeit
- Individuelles Feedback

Voraussetzung

Vorherige Teilnahme an einem ZRM®-Grundkurs bei einem/r zertifizierten ZRM®-Trainer/in

Tagesablauf

8:00 Wort in den Tag
8:20 Frühstück
vormittags Kaffee/Tee
12:30 Mittagessen
nachmittags Kaffee/Tee/Kuchen
18:30 Abendessen

In unserem Haus gibt es die Möglichkeit, kostenfrei das Internet zu nutzen.

Beginn

Freitag, 27. Oktober 2017
9:30 Uhr Brezelimbiss
10:00 Uhr Seminarbeginn

Ende

Sonntag 29. Oktober 2017
gegen 16:30 Uhr

Zeit für Leib und Seele

Auch außerhalb der Seminararbeit haben Sie Zeit zum Auftanken:
Sie haben die Möglichkeit, eine biodynamische Massage nach Gerda Boyesen zu buchen (nicht im Seminarpreis enthalten). Anmeldungen dazu nehmen wir im Voraus und zu Beginn des Seminars entgegen.

In unmittelbarer Nachbarschaft der Evangelischen Akademie Bad Boll liegt das Thermal-Bewegungsbad mit kleiner Sauna.

Referierende

Leitung

Irmgard Ehlers Irmgard Ehlers
Studienleiterin

Referentin

Verena Glatthard
zertifizierte Zürcher Ressourcen Modell-Trainerin Universität Zürich (ZRM®), zertifizierte PSI-Kompetenzberaterin, Institut PSI Schweiz

Weitere Infos

Tagungsnummer

450617

Preis

Seminargebühr 590,00 €

Preise für Vollpension
im Einzelzimmer mit Dusche/WC 239,50 €

Vollverpflegung
ohne Frühstück, ohne Unterkunft 114,70 €

Anmeldeschluss

05.10.2017

Zielgruppen

Alle Personen, die das ZRM® schätzen und einen ZRM®-Grundkurs bei einer zertifizierten ZRM®-Trainerin oder einem zertifizierten ZRM®-Trainer absolviert haben.

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Persönlichkeitsentwicklung, Lebensorientierung, Kreativität
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Abmeldung

Im Falle Ihrer Absage erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 50,00 €.
Ab 14. Oktober 2017 berechnen wir Ihnen 50 % des Teilnehmendenbeitrages;
ab 23. Oktober 2017 berechnen wir 80 % des Teilnehmendenbeitrages;
ab 27. Oktober berechnen wir 100 % des Teilnehmendenbeitrages.
Der Teilnehmendenbeitrag setzt sich zusammen aus den Seminargebühren sowie den Preisen der gewählten Unterkunft und Verpflegung.

Mitfahrgelegenheit

Wenn Sie an einer Mitfahrgelegenheit interessiert sind oder diese selbst anderen Kursteilnehmenden anbieten möchten, tragen Sie bitte bei der Anmeldung eine entsprechende Bemerkung ein, dass wir zu diesem Zweck Ihre Daten an potenzielle Mitfahrer_innen weitergeben dürfen.

Sollten Sie über die Mitfahrzentrale eine Mitfahrgelegenheit suchen, geben Sie als Zielpunkt Göppingen an. Weiterfahrt siehe unter „Anreise mit der Bahn“.

Anerkannte Bildungseinrichtung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist eine anerkannte Bildungseinrichtung nach § 10 Abs. 3 Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg. Das Seminar entspricht dem Bildungszeitgesetz.

Kontakt

Romona Böld

Tagungssekretariat

E-Mail an: romona.boeld@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-347

Anmeldefrist abgelaufen

Anmeldeschluss: 05.10.2017

Kontakt

Irmgard Ehlers

Dr. Irmgard Ehlers

Studienleiterin

E-Mail an: Irmgard Ehlers

Tel.: 07164 79-238

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Romona Böld

Tagungssekretariat

E-Mail an: Romona Böld

Tel.: 07164 79-347

Download

Tagungs-Flyer als PDF