18.09. - 19.09.2017 Evangelische Akademie Bad Boll

Kommunikation als zentrales Führungsinstrument

Strategisch Planen - mit Haltung umsetzen


Evangelische Akademie Bad Boll

Sie überprüfen bei diesem Intensivseminar Ihre verständliche und glaubwürdige Körpersprache. Zusätzlich beschäftigen Sie sich mit der klugen Planung Ihrer Kommunikation mit den Medien und der kommunalen Öffentlichkeit. Wie erreicht Ihre Botschaft überhaupt noch jemanden? Was müssen Sie in Zeiten von Facebook und Twitter beachten? Wie gehen Sie mit fake news und alternativen Fakten um? Wie kommunizieren Sie in Krisenfällen? Die Zahl der Teilnehmenden ist auf zwölf Personen beschränkt.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Bei diesem Intensivseminar steht Ihre Kommunikation im Mittelpunkt. Sie trainieren eine verständliche und glaubwürdige Körpersprache und beschäftigen sich mit der strategischen Planung Ihrer Kommunikation - sowohl mit den Medien als auch mit der kommunalen Öffentlichkeit.

Dabei werden Antworten auf folgende Fragen im Mittelpunkt stehen: Wie schaffen Sie es, dass Ihre Botschaft die Menschen erreicht? Was müssen Sie in Zeiten von Facebook und Twitter beachten? Wie gehen Sie mit fake-news und alternativen Fakten um? Wie kommunizieren Sie mit Ihren Zielgruppen in Krisenfällen?

Und schließlich: Ist das, was Sie kommunizieren und planen auch ethisch das Richtige? Wie würde eine Berichterstattung in der Tagesschau oder ein Facebook Kommentar dazu klingen? Was würde Ihre Mutter dazu sagen?

Herzlich willkommen in der Evangelischen Akademie Bad Boll!


Dr. Irmgard Ehlers und Norbert Brugger

Programm

Montag, 18. September 2017

09:30

Ankommen bei Brezelimbiss, Kaffee und Tee

10:00

Begrüßung/Eröffnung

Dr. Irmgard Ehlers,

Studienleiterin Evangelische Akademie Bad Boll

Norbert Brugger,

Dezernent Städtetag Baden-Württemberg

Vorstellung der Teilnehmenden

10:30

Der rasante Wandel der Kommunikation: Welche Medien für die zeitgemäße kommunale Öffentlichkeitsarbeit taugen

Wolfgang Löffler

Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Reutlingen, Mitglied im Presseausschuss des Deutschen Städtetages

12:30

Mittagessen

14:00

Medieneinsatz richtig planen: Vorbereitet sein auf gute und schlechte Zeiten

Wolfgang Löffler

Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Reutlingen, Mitglied im Presseausschuss des Deutschen Städtetages

15:30

Kaffee, Tee, Kuchen

16:00

Die 10 Schritte zum souveränen öffentlichen Auftritt: Standpunkte einnehmen und vertreten

Heike Hofmann

Körper & Sprache, Köln

18:00

Abendessen

19:00

"Du sollst nicht lügen"
Auf der Grundlage von ethischen Werten kommunizieren

Prof. Dr. iur. Bernd Banke

Ethikbeauftragter, ESB Business School, Hochschule Reutlingen

20:00

Zeit für informelle Gespräche im Café Heuss oder im Park der Evangelischen Akademie Bad Boll

21:00

Einführung in die Welt des schottischen Whiskys. Geschichte und Geschichten um das schottische Lebenswasser

Prof. Dr. iur. Bernd Banke

Hobby-Whisky-Experte

Dienstag, 19. September 2017

08:00

Einladung zur Morgenandacht

08:20

Frühstück

09:00

Die 10 Schritte zum souveränen öffentlichen Auftreten (Fortsetzung)

Heike Hofmann

Körper & Sprache, Köln

10:30

Kaffeepause

11:00

Körpersprache im Dialog: Wertschätzend und motivierend kommunizieren

Heike Hofmann

Körper & Sprache, Köln

13:00

Ausklang - Abschlussrunde

13:30

Mittagessen - Seminarende

Referierende

Leitung

Irmgard Ehlers Irmgard Ehlers
Studienleiterin

Referentin / Referenten


Prof. Dr. iur. Bernd Banke
Ethikbeauftragter, ESB Business School, Hochschule Reutlingen ESB Business School Hochschule Reutlingen

Norbert Brugger
Dezernent, Städtetag Baden-Württemberg

Heike Hofmann
Präsentations- und Moderationstrainerin, Coach, Theaterregisseurin, Schauspieldozentin, Germanistin M.A., lehrt Körpersprache und Kommunikation in Weiterbildungs- und Wirtschaftsunternehmen, Köln

Wolfgang Löffler
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Reutlingen, Mitglied im Presseausschuss des Deutschen Städtetages

Seminar-Inhalte

- Medieneinsatz strategisch planen
- sich richtig „in Szene setzen“
- Schulung der körperlichen Selbst-Wahrnehmung
- Körper-Signale senden und lesen
- Reflexion der eigenen Wirkung
- Mit Körpersprache intervenieren
- Erweiterung des kommunikativen Handlungsspielraums
- Kommunikation mit Ethik verbinden

Anerkannte Bildungseinrichtung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist eine anerkannte Bildungseinrichtung nach § 10 Abs. 3 Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg.

Seminar-Methoden

Fachreferate, kurze Impulse, Bewegungsübungen zu
Körper-Sensibilisierung und differenzierter Körperwahrnehmung, Handlungsproben, Diskussions- und Feedbackeinheiten.
Entspannungs- und Fitnessübungen, die Sie auch in Ihrem
Berufsalltag einsetzen können, begleiten den gesamten
Seminarverlauf.

Weitere Infos

Tagungsnummer

451817

Preis

Seminargebühr 590,00 €
mit Frühbucherrabatt bis 15. Juli 2017 550,00 €

Vollverpflegung
im Einzelzimmer mit Dusche/WC 145,40 €

Verpflegung
ohne Übernachtung/ohne Frühstück 83,00 €

Anmeldeschluss

04.09.2017

Zielgruppen

Oberbürgermeister_innen, Bürgermeister_innen und Personen in kommunaler Leitungsfunktion

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Leitungskompetenz, Beruf
  • Fort- und Weiterbildung

Abmeldung

Im Falle Ihrer Absage vor dem 1. September 2017 erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 50,00 €.

Erfolgt Ihr Rücktritt ab 1. September 2017 berechnen wir Ihnen 80% der Seminargebühr.

Bei Absage am 18. September 2017 berechnen wir Ihnen die gesamten Seminarkosten (d. h. inkl. Unterkunft und Verpflegung)

Der Teilnehmendenbeitrag setzt sich zusammen aus den Seminargebühren sowie den Preisen der gewählten Unterkunft und Verpflegung

Kontakt

Romona Böld

Tagungssekretariat

E-Mail an: romona.boeld@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-347

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 04.09.2017

Kontakt

Irmgard Ehlers

Dr. Irmgard Ehlers

Studienleiterin

E-Mail an: Irmgard Ehlers

Tel.: 07164 79-238

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Romona Böld

Tagungssekretariat

E-Mail an: Romona Böld

Tel.: 07164 79-347

Download

Tagungs-Flyer als PDF