03.11. - 04.11.2017 Evangelische Akademie Bad Boll

Mehr Nachhaltigkeit!

25 Jahre Forschungsgruppe Ethisch-ökologisches Rating


Mit dem Frankfurt-Hohenheimer Leitfaden wurden 1997 von der Forschungsgruppe: Ethisch-ökologisches Rating (F:EÖR) „Ethische Kriterien für die Bewertung von Unternehmen“ aufgestellt, die in der Folge ethisch-ökologischen Zertifizierungen und Ratings (oekom) zugrunde gelegt wurden. Hervorgegangen aus der Tagung „Saubere Gewinne“ in Bad Boll 1991 nimmt die F:EÖR ihr 25jähriges Bestehen zum Anlass, das Konzept zu aktualisieren und den substanziellen Nachhaltigkeitsbegriff in den Mittelpunkt des Ethisch-ökologischen Ratings zu stellen. In Kooperation mit der Forschungsgruppe: Ethisch-ökologisches Rating.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Verbunden mit dem Aufruf, "sich für die Schaffung einer institutionellen Beratungsstelle, einer ethischen Ratingagentur zu engagieren" wurden 1992 die Beiträge einer Tagung in der Evangelischen Akademie unter dem Titel "Ethische Geldanlagen - Kapital auf neuen Wegen" publiziert. Auf dieser Grundlage nahm die "Forschungsgruppe: Ethisch-ökologisches Rating" ihre Arbeit auf und setzte mit dem Frankfurt-Hohenheimer Leitfaden 1997 ein erstes wichtiges Zeichen für eine Kriterien gestützte Nachhaltigkeitsbewertung von Unternehmen.
25 Jahre nach der Gründung ist die Diskussion um Ethische Geldanlagen viele Schritte weiter, aber immer noch besteht, gerade in Deutschland, viel Nachhol- und Entwicklungsbedarf. Der Nachhaltigkeitsanspruch muss weiter präzisiert und in messbare Kriterien umgesetzt werden. Nachhaltiges, ethisch-ökologisches Investment erhält zunehmend eine Schlüsselstellung für die Nachhaltigkeitsdiskussion: Investoren, Finanzinstitute, Ratingagenturen, Wissenschaft und Politik sind gefordert, einen systemischen Ansatz für nachhaltiges Investieren und Wirtschaften zu entwickeln und in die Praxis umzusetzen.
Die Tagung, mit der die Forschungsgruppe ihr 25jähriges Jubiläum feiert, lädt zur engagierten Diskussion ein, mit dem Ziel, nachhaltiges Investment in der Diskussion und auch in der Praxis von Anlegern, Banken und Unternehmen voranzubringen!

Wir laden herzlich ein nach Bad Boll

Prof. Dr. Johannes Hoffmann, FG EÖR, Goethe-Universität Frankfurt
Prof. Dr. Georg Lämmlin, Evangelische Akademie Bad Boll

Programm

Freitag, 3. November 2017

15:00

Ankommen bei Kaffee und Kuchen

15:30

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr. Georg Lämmlin

15:45

25 Jahre Forschungsgruppe Ethisch-Ökologisches Rating - eine Erfolgsgeschichte und ihre Aussichten

Prof. Dr. Johannes Hoffmann, Frankfurt

16:30

Kompromisslos für Nachhaltigkeit - Nachhaltigkeit und Politik

Staatssekretär a.D. Michael Müller (Umweltministerium) im Gespräch mit Dr. Gerhard Hofmann

17:15

Nachhaltigkeit in Politik und Unternehmen in Großbritannien

Franziska Jahn-Madell, Ruffer LLP, London

17:45

Wirkung des Nachhaltigen Investments in Gesellschaft und Wirtschaft

Diskussion

Thomas Goldfuß, GLS-Bank, Bochum

Max Deml, ÖkoInvest, Wien

Caspar Dohmen, Wirtschaftskorrespondent der

Süddeutschen Zeitung, Berlin

Edda Schröder, Invest In Visions, Frankfurt

Jürgen Koppmann, Umweltbank Nürnberg

Moderation: Alexander El Alaoui, Salm-Salm & Partner GmbH,

18:30

Abendessen

19:30

Forschung und Praxis im Nachhaltigkeitsrating - Kontext Indien

Erfahrungsaustausch mit

Prof. Dr. Felix Wilfred, Frankfurt/Madras

20:30

Grünes Geld und frische Blüten. Ein C(r)ashkurs

Finanzkabarett

Georg Bauernfeind/Max Deml, Wien

21:30

Gespräche im Café Heuss

Samstag, 4. November 2017

08:00

Gelegenheit zum theologischen Morgenimpuls

in der Kapelle

08:20

Frühstück

09:00

"Vom Input zum Output - was (er)zählt frau/mann in der nachhaltigen Geldlage (wirklich)"

Prof. Dr. Henry Schäfer, Universität Stuttgart

09:45

C2C - Kreislaufwirtschaft der Stadt Venlo (NL)

Michel Weijers, C2C EXPOLAB, Venlo (NL) (angefragt)

Prof. Dr. Johannes Hoffmann

10:30

Kaffeepause

11:00

Nachhaltigkeitskriterien in der Rating-Praxis angesichts der SDGs der UNO

Robert Hassler, oekom Research AG, CEO, München

11:45

Investition in Nachhaltigkeit - Systemische Perspektiven

Diskussion

Prof. Dr. Henry Schäfer

Michel Weijers (angefragt)

Prof. Dr. Johannes Hoffmann

Robert Hassler

Moderation: Prof. Dr. Georg Lämmlin

12:30

Mittagessen

13:30

Eine Politik der Nachhaltigkeit:
Die SDGs und die Nachhaltigkeitspolitik der Bundesregierung

Dr. Thomas Weber, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

14:15

Auswirkungen von Nachhaltigkeitsmaßnahmen auf die Beschäftigungsstruktur in Unternehmen

Dr. Nana Karlstetter, Berlin

15:00

Kaffeepause

15:30

Abschlussdiskussion:
Wie geht es weiter mit dem Ethisch-Ökologischen Rating? Vernetzung von Nachhaltigkeits-Akteuren an Universitäten und Instituten

Prof. Dr. Bernd Wagner, Universität Augsburg

Wolfgang Fischer, FG EÖR, Altius Verlag

Dr. Paschen von Flotow, SBI

Dr. Hans Albert Schneider, FG EÖR

PD Dr. Gotlind Ulshöfer, FG EÖR, Universität Tübingen

Moderation: Silke Stremlau, Hannover

16:45

Tagungsresümee

Susanne Bergius, Handelsblatt

17:30

Ende der Tagung

Referierende

Leitung

Georg Lämmlin Georg Lämmlin
Studienleiter

Prof. em. Dr. Johannes Hoffmann
Universität Frankfurt
Forschungsgruppe: Ethisch-ökologisches Rating

Referenten

Georg Bauernfeind
Kabarettist, Wien
http://www.georg-bauernfeind.at/

Susanne Bergius
Handelsblatt Business Briefing Nachhaltige Investments, Berlin
http://www.susanne-bergius.de/

Max Deml
Ökoinvest-Verlags.GmbH, Wien
www.oeko-invest.net

Caspar Dohmen
Wirtschaftskorrespondent der Süddeutschen Zeitung, Berlin
http://www.caspar-dohmen.de/

Alexander David El Alaoui
Salm-Salm & Partner GmbH, Analyst, Wallhausen
http://www.salm-salm.de/unternehmen/menschen/team/alexander-d-el-alaoui.html

Wolfgang Fischer
FG EÖR, Verlagsleiter Altius-Verlag, Erkelenz
http://www.altius-verlag.de/index.html

Thomas Goldfuß
Senior Experte Nachhaltigkeit GLS Bank, Bochum
https://www.gls.de/privatkunden/ueber-die-gls-bank/die-menschen-in-der-gls-bank/

Robert Hassler
oekom Research AG, CEO, München
http://www.oekom-research.com/index_en.php?content=vorstand

Prof. Dr. em. Johannes Hoffmann
Projektleiter FG EÖR Goethe-Universität, Frankfurt am Main
http://www.ethisch-oekologisches-rating.org/service/impressum

Dr. Gerhard Hofmann
FG EÖR, Koordination Arbeitskreis Politik, Agentur Zukunft, Berlin
https://www.agentur-zukunft.eu/ueber-uns/

Franziska Jahn-Madell
Ethisches Investment, Ruffer LLP, London
https://www.sri-connect.com/index.php?option=com_comprofiler&task=userProfile&user=2007593&Itemid=4

Dr. Nana Karlstetter
Projektberaterin, Berlin
https://www.xing.com/profile/Nana_Karlstetter

Jürgen Koppmann
Umweltbank, Nürnberg
https://www.umweltbank.de/presse/presse_2017.html

Müller Michael
Staatssekretär a.D. (2005-2009), Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Berlin

Dr. Hans Albert Schneider
FG EÖR, Frankenberg
http://www.ethisch-oekologisches-rating.org/ueber-uns/projektgruppenmitglieder

Edda Schröder
Invest In Visions GmbH, Geschäftsführende Gesellschafterin, Frankfurt
http://www.investinvisions.com/de/ueber-uns.html

Prof. Dr. Henry Schäfer
Universität Stuttgart, Institut für Betriebswirtschaftslehre, Stuttgart
https://www.bwi.uni-stuttgart.de/abt3/mitarbeiter/Schaefer-00005/

Silke Stremlau
Leiterin Unternehmensentwicklung, Hannoversche Kassen (HK), Hannover
https://de.linkedin.com/in/silke-stremlau-02043b53

PD Dr. Gotlind Ulshöfer
FG EÖR, Gastprofessorin an der Universität Zürich, Privatdozentin an der Eberhard-Karls Universität, Tübingen
http://www.academia-net.de/profil/pd-dr-gotlind-ulshoefer/1394635

Dr. Paschen von Flotow
Sustainable Business Institute (SBI), Oestrich-Winkel
http://www.sbi21.de/9.0.html

Prof. Dr. Bernd Wagner
Universität Augsburg, Wissenschaftszentrum Umwelt; Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzdienstleistern e.V. (VfU) Augsburg, Vorsitzender, Pöttmes
www.wzu.uni-augsburg.de/team/Mitarbeiter/wagner/

Dr. Thomas Weber
Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Leiter des Referates Nachhaltigkeit, Berlin
http://www.bmjv.de/DE/Startseite/Startseite_node.html

Michel Weijers
C2C EXPOLAB Venlo, Managing Director, Venlo (NL)
angefragt
http://c2c-kongress.de/de/michel-weijers/

Prof. Dr. Felix Wilfred
Goethe-Universität Frankfurt am Main, Fachbereich Katholische Theologie/Theologie Interkulturell, Frankfurt am Main
https://www.uni-frankfurt.de/46952894/Indien

Hinweis

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin

Hinweis

Diese Tagung wird im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung durchgeführt und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Evangelischen Landeskirche in Württemberg gefördert.

Anerkannte Bildungseinrichtung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist eine anerkannte Bildungseinrichtung nach § 10 Abs. 3 Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg.

Weitere Infos

Tagungsnummer

621017

Preis

Kursgebühr: 50,00 EUR

Vollverpflegung
im Einzelzimmer mit Dusche/WC 104,70 EUR
im Doppelzimmer mit Dusche/WC 89,10 EUR

Verpflegung
ohne Übernachtung, ohne Frühstück 42,30

Schüler_innen und Studierende erhalten eine Ermäßigung von 50% auf Kursgebühr und die Unterkunfts- und Verpflegungskosten.

Anmeldeschluss

20.10.2017

Zielgruppen

Finanzverantwortliche in Kirchen, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung; Anlageberater_innen, Privatanleger_innen, Rating-Agenturen, Interessierte, Studierende und Wissenschaftler im Bereich Finance, Nachhaltigkeitsbeauftragte in Unternehmen und Organisationen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Die Grenzen des Planeten respektieren
    Die Chancen einer nachhaltigen Technik, Wirtschafts- und Lebensweise ausloten

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft
  • Umwelt, Landwirtschaft

Kontakt

Angie Hinz-Merkle

Tagungssekretariat

E-Mail an: angie.hinz-merkle@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-269

Kooperationspartner

Hauptsponsor Goethe-Universität Frankfurt am Main

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Anmeldefrist abgelaufen

Anmeldeschluss: 20.10.2017

Kontakt

Georg Lämmlin

Prof. Dr. Georg Lämmlin

Studienleiter

E-Mail an: Georg Lämmlin

Tel.: 07164 79-365

Angie Hinz-Merkle

Tagungssekretariat

E-Mail an: Angie Hinz-Merkle

Tel.: 07164 79-269

Kooperationspartner

Hauptsponsor Goethe-Universität Frankfurt am Main

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Schwerpunkttagung

Download

Tagungs-Flyer als PDF