13.10. - 14.10.2017 Evangelische Akademie Bad Boll

Bedingungsloses Grundeinkommen

Bad Boll Tagung

Seit Jahren wächst die Zustimmung zu einem bedingungslosen Grundeinkommen - einerseits aus moralischen, andererseits aus wirtschaftlichen Gründen. Recht auf Würde und Teilhabe, Chancenangleichung oder Sicherung der Nachfrage dienen als Argumente der Befürworter. Es gibt auch Gegenstimmen: Wie kann man Recht auf eine Teilhabe verlangen, ohne eine Leistung beizutragen? Auch die Form, die Höhe und Quelle der Leistung sind umstritten. Mit Hilfe von Expert_innen möchten wir die Modelle eines bedingungslosen Grundeinkommens diskutieren und die gesellschaftlichen Veränderungen, die ein solches Einkommen mit sich bringen würde, analysieren.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Andrés Musacchio Andrés Musacchio
Studienleiter

Weitere Infos

Tagungsnummer

640317

Anmeldeschluss

13.10.2017

Zielgruppen

Zivilgesellschaft. An Fragen der sozialen Gerechtigkeit Interessierte

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Öko-Soziale Marktwirtschaft in Zeiten der Globalisierung
    Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Gemeinwohl als Handlungsziele von Politik und Ökonomie verankern helfen

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Andrea Titzmann

Tagungssekretariat

E-Mail an: andrea.titzmann@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-307

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 13.10.2017

Kontakt

Andrés Musacchio

E-Mail an: Andrés Musacchio

Tel.: 07164-79-288

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Andrea Titzmann

Tagungssekretariat

E-Mail an: Andrea Titzmann

Tel.: 07164 79-307

Schwerpunkttagung