16.12. - 18.12.2016 Tagungszentrum der Evangelischen Akademie Bad Boll

Freiheit, Liebe und Verantwortung

Reformation - Lesben immer in Veränderung

Reformation - Zerbrechen der Einheit oder Aufbruch zu Neuem? Wenn wir heute zurückblicken, haben es die mutigen Schritte vieler selbstbewusster Frauen und Männer ermöglicht, dass auch Lesben mit ihren Partnerinnen in Pfarrhäusern leben können und Regenbogenfamilien zu einer Selbstverständlichkeit geworden sind. Was bedeutete die Reformation vor 500 Jahren für Lebensentwürfe von lesbischen Frauen? Welche Impulse von damals inspirieren uns heute? Welchen Beitrag leisten internationale Erfahrungen? Die Tagung geht diesen Fragen nach und bietet Raum für gegenseitigen Austausch und Gespräche.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Was bedeutete die Reformation für die Lebensformen von Frauen damals wie heute? Wie können wir im Rückblick auf sie heute unseren Glauben und unser Selbstverständnis reflektieren? Welche Impulse von damals inspirieren uns heute für unsere Spiritualität, die gesellschaftlichen Herausforderungen und anstehenden Reformen? Auf der Tagung werden wir Möglichkeiten weiblicher Lebensentwürfe in der Reformationszeit und deren widersprüchliche Folgen thematisieren. Wir werden die aktuellen Folgen für die Freiheit und die Selbstbestimmung von Frauen in verschiedensten Lebensentwürfen und deren Akzeptanz beleuchten.

Am Samstagabend feiern wir ein Frauenmahl mit Tischreden engagierter Frauen. Eingerahmt wird die Tagung von spirituellen Angeboten und einem festlichen gemeinsamen Abschlussgottesdienst, damit wir gestärkt in unseren Alltag zurückkehren können.

Wir freuen uns auf Sie und heißen Sie herzlich willkommen zu einem inspirierenden Wochenende in der Evangelischen Akademie Bad Boll!

Claudia Schmengler
Irene Löffler
Sarah-Luise Wessler

Programm

Donnerstag, 15. Dezember 2016

17:00

Entspannungstag

Anreise und Anmeldung

18:30

Abendessen

20:00

Wiedersehen und Kennenlernen bei Punsch und Plätzchen

21:00

Filmische Einstimmung

Freitag, 16. Dezember 2016

08:20

Frühstück

09:30

Morgenliturgie in der Kapelle

Ort der Stille

Die Kapelle steht als Rückzugsort bereit, um zu

schweigen, zu meditieren, Kraft zu schöpfen.

Irene Löffler, Claudia Schmengler

10:30

Kaffeepause

11:00

Zeit zur freien Verfügung

12:30

Mittagessen

14:30

Kaffee, Tee, Kuchen

15:00

Frei wählbare Entspannungsangebote auf eigene Kosten:
Möglichkeit zum Besuch des Thermalbades
Biodynamische Massage nach Gerda Boysen

Karin Scheckatz-Noack

16:00

Haupttagung

Anreise und Anmeldung

17:00

"Runder Tisch" - Einblick ins Konzept der Lesbentagung für Erstbesucherinnen

Jessica Diedrich

18:30

Abendessen

20:00

Freiheit, Liebe und Verantwortung
Begrüßung, Einstieg in die Thematik

Tania Witte, Sarah-Luise Weßler

21:30

Ausklang im Café Heuss

Samstag, 17. Dezember 2016

08:00

Morgenliturgie in der Kapelle

Bettina Hertel

08:20

Frühstück im Restaurant Symposion

09:15

Begrüßung, Einstimmung

09:20

Von der Freiheit eines Christenmenschen –

Möglichkeiten weiblicher Lebensentwürfe in der Reformationszeit

Dr. Susanne Schuster

09:40

Freiheit - Gerechtigkeit - Schwesterlichkeit

Die Folgen der Reformation für Frauen in den verschiedenen Lebensformen heute

Dr. Birgit Rommel

10:00

Situation von LSBTTIQ - Geflüchteten Erfahrungen, Chancen und Entwicklung von Zukunftsstrategien

Jouanna Hassoun

10:30

Kaffeepause im Café Heuss

11:00

Podiumsgespräch mit Reaktion der Referentinnen aufeinander

11:30

Diskussion im Plenum

Moderation: Claudia SchmenglerAnwältin des Publikums: Sarah-Luise Weßler

12:30

Mittagessen im Restaurant Symposion

13:00

Markt mit Informationen, Kunsthandwerk und Literatur, Fotokarten und -geschenke

Jessica Diedrich, Gerda Hubrich, Marion Lüttig

15:00

Arbeit in den Workshops - Teil 1

16:30

Kaffeepause

17:00

Arbeit in den Workshops - Teil 2

19:00

"Kluge Reden kluger Frauen - Lesbische Tischreden

mit verschiedenen Beiträgen

1. Reformatorische Lieder damals und heute

Bettina Hertel

2. Gesellschaftspolitische Forderungen der Frauen

aus der Reformationsszeit

Irene Löffler

3. Politische Rede Freiheit - Liebe - Verantwortung: Standortbestimmung und Zukunftsvision

Kerstin Söderblom und Tina Stroheker

4. Spoken-Word

Tania Witte

21:30

Dokumentarfilm:
"Ich sehe die, die du nicht siehst!"

Sarah Luise Weßler

22:00

Disco
Ausklang im Café Heuss

mit Djane Kari

Sonntag, 18. Dezember 2016

08:20

Frühstück im Restaurant Symposion

Zimmer räumen

09:15

Plenum
Information und Vernetzung zu Projekten

Aktuelles aus dem LSVD

Marion Lüttig,

Feedback zur Tagung

Thema 2017 Moderation: Claudia Schmengler und

Sarah-Luise Weßler

11:15

Kaffeepause

11:30

Stärkung für ein neues Jahr - gemeinsame Abschluss-Liturgie "Frei sein und für andere da sein"

Irene Löffler, Bettina Hertel und Claudia Schmengler

12:30

Mittagessen
Ende der Tagung

Workshops

Workshop Nr. 1:

Frauen melden sich zu Wort:

„Frauen melden sich zu Wort:
Ideen und Strategien von den Frauen der Reformation für unser aktuelles gesellschafts- und kirchenpolitisches Handeln“

Dr. Susanne Schuster

Workshop Nr. 2:

LSBTTIQ Geflüchtete - Entwicklung von Methoden und Strategien

zurgelingenden Integration
Jouanna Hassoun

Workshop Nr. 3:

Erkenntnis und Bekenntnis in Kirche und Gesellschaft:

Mutige Lebensformen von Frauen in der Reformationszeit und heute
Irene Löffler

Workshop Nr. 4:

"We are family: Ruth, Boas and me!"

Que(e)r Gelesen:
Ruth, Boas und Naomi - eine biblische Regenbogenfamilie. Biblische Impulse zur aktuellen (kirchen-)politischen Debatte
Dr. Kerstin Söderblom

Workshop Nr. 5:

Lesbisch sein - politisch denken - strategisch handeln:

Lebensentwürfe und Identitätsstärkung von Lesben im Spiegel gesellschaftspolitischer Veränderungen
Lebensgeschichten kreativ bearbeiten
Tania Witte

Workshop Nr. 6:

Gesegnetes Bündnis - Trauung für Lesben?

Pfarrerin Astried Riehle

Referierende

Leitung

Claudia Schmengler Claudia Schmengler
Studienleiterin

Sarah-Luise Weßler
Grundschullehrerin, Inklusionsgrundschule Ernst-Moritz-Arndt, Espelkamp

Irene Löffler
Theologin, Augsburg

Referentinnen

Jessica Diedrich
Bundessprecherin der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Lesben und Kirche (LuK), Webdesignerin, Hamburg

Jouanna Hassoun
Sozialmanagerin, Diversity-Trainerin, Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD), Landesverband Berlin-Brandenburg e.V., Berlin

Bettina Hertel
Theologin in der Erwachsenenbildung, C-Musikerin, Stuttgart

Karin Illig
Djane

Astrid Riehle
Pfarrerin, Stuttgart

Dr. Birgit Rommel
Gemeindepfarrerin, Gemeindeberaterin, Mannheim

Karin Schekatz-Noack
Sozialpädagogin und Masseurin, Bad Boll

Dr. Susanne Schuster
Universität Leipzig, Kirchengeschichtlerin, Leipzig

Tina Stroheker
Freie Schriftstellerin, Eislingen

Dr. Kerstin Söderblom
Pfarrerin und Studienleiterin, Evangelisches Studienwerk Villigst

Tania Witte
Spoken-Word-Performerin, Berlin

Weitere Infos

Tagungsnummer

540316

Preis

Entspannungstag (15.-16.12.2016)
Tagungsnummer 540516
Tagungsgebühr: 15,00 €
Kosten für Unterkunft/Verpflegung je Person
Einzelzimmer/Dusche/WC 103,50 €
Zweibettzimmer/Dusche/WC 87,90 €
Verpflegung
ohne Frühstück
ohne Unterkunft 41,10 €

Haupttagung (16.-18.12.2016)
Tagungsnummer 540316
Tagungsgebühr: 80,00 €
Kosten für Unterkunft/Verpflegung je Person
Einzelzimmer/Dusche/WC 199,40 €
Zweibettzimmer/Dusche/WC 168,20 €
Verpflegung
ohne Frühstück
ohne Unterkunft 74,60 €

Student/innen erhalten eine
Ermäßigung von 50% auf die
oben erwähnten Preise.
Ermäßigt für Erwerbslose
Tagungsgebühr 40,00 €
Vollverpflegung
im Einzelzimmer mit
Dusche/WC je Person 139,60 €
im Zweibettzimmer mit
Dusche/WC je Person 117,80 €
Verpflegung
ohne Frühstück
ohne Unterkunft 52,20 €
Eine Ermäßigung auf 80,00 €
(für Tagungsgebühr, Unterkunft
und Verpflegung frei) für die
Haupttagung ist in besonderen
Härtefällen auf Antrag aus dem
Herta-Leistner-Lesben-Fonds
möglich.
Wir freuen uns, wenn Sie Ihrerseits
Ihre Gaben und Fähigkeiten
bei der Tagung gezielt einbringen,
gerne in Rücksprache mit
dem Tagungsteam.

Anmeldeschluss

05.12.2016

Zielgruppen

Lesbisch lebende Frauen im Umfeld Kirche

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Tagungszentrum der Evangelischen Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Gender, Lebensformen, Familie
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Mitfahrzentrale

Sollten Sie Mitfahrgelegenheit über eine Mitfahrzentrale suchen, sollten Sie als Zielpunkt Göppingen angeben. Weitere Infos z. B.: www.blablacar.de

Kontakt

Erika Beckert

Tagungssekretariat

E-Mail an: erika.beckert@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-211

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Claudia Schmengler

Claudia Schmengler

Studienleiterin

E-Mail an: Claudia Schmengler

Tel.: 07164 79-242

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Erika Beckert

Tagungssekretariat

E-Mail an: Erika Beckert

Tel.: 07164 79-211

Download

Tagungs-Flyer als PDF