Time Zero – GYJHO Frank

AUSSTELLUNG: 28. Februar bis 18. Juli 2021

Wie nimmt etwas und alles seinen Anfang, wie entsteht und entfaltet sich Schöpfung? Woher kommen, wer sind und wohin gehen wir in Zeit und Raum?

„Wir Maler haben die Welt schon immer abgebildet, wie sie nicht ist. Wir destillieren sie wie ein Alchemist und reduzieren sie auf ein Werk des Moments. Es ist immer dasselbe Werk von der einen Welt. Es ändert sich ja nichts. Ich glaube, dass die Suche nach dem Stein der Weisen, egal mit welchen Mitteln auch immer, selbst mit unseren neuen elektronischen Mitteln, nur eine Metapher sein kann, die uns den Sinn der Welt scheinbar erkennen lässt." (GYJHO)

Die Bilder von GYJHO (Frank) thematisieren Aspekte heutiger Naturwissenschaften ebenso wie ältester, auch religiöser Überlieferungen und verleihen ihnen ästhetischen Ausdruck.

Das Ergebnis ist eine eruptiv wirkende, aber in Farbe und Bildaufbau sorgfältig durchdachte Malerei, die mitunter eine fast hypnotische Wirkung hat. Für den Künstler sind Bewegung und Veränderung Grundphänomene des Lebens.

„Es gibt also viele gute Gründe, GYJHOS Arbeiten in der Evangelischen Akademie Bad Boll zu präsentieren“, sagt Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring, Studienleiter im Themenbereich „Kultur, Bildung, Religion“ und Verantwortlicher der Ausstellung. „Ich freue mich darüber, dass es gelungen ist, die Ausstellung TimeZero auch unter schwierigen Umständen und trotz einer pandemischen Krise zu realisieren.“

Die in der Akademie präsentierte Bildauswahl hat die Zeit zum Thema – wenn sich auch GYJHO einer solchen ‚Thematisierung‘ seiner Bilder reserviert gegenüber zeigt.

Am Sonntag, den 4. Juli, um 15 Uhr ist eine Sonderführung durch den Künstler geplant. Die Ausstellung endet mit einer Finissage und Führung am Sonntag, den 18. Juli 2021.

Eine Anmeldung zu allen Terminen ist aus gegebenem Anlass erforderlich cornelia.daferner@ev-akademie-boll.de.

Die Arbeiten von GYJHO sind im Hauptgebäude der Evangelischen Tagungsstätte Bad Boll ausgestellt. Die Ausstellung ist über die Rezeption der Tagungsstätte zu erreichen. Eine vorherige Anmeldung für den Besuch dieser Ausstellung ist aus gegebenem Anlass unbedingt erforderlich 07164 79-100.

  • Dauer der Ausstellung: 28. Februar bis 18. Juli 2021
  • Öffnungszeiten: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sind die Öffnungszeiten telefonisch bei der Rezeption der Tagungsstätte zu erfragen: 07164 79-100.
  • Leitung: Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring, Studienleiter
  • Informationen: cornelia.daferner@ev-akademie-boll.de 
  • Titelbilder: Diptychon, TimeZero, GYJHO, 2020, 2x 130x80 cm

Weitere Infos zu GYJHO.

Öffnungszeiten

montags bis freitags
9-18 Uhr
An Feiertagen und am Wochenende auf Anfrage
(Telefon 07164 79-100)

Kontakt

E-Mail an: Hans-Ulrich Gehring

Tel.: 07164 79-218

Cornelia Daferner

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Cornelia Daferner

Tel.: 07164 79-342