KoopArte – Kooperation durch Kunst

Ein Projekt im Rahmen von BWirkt Inland!

Das Förderprogramm der SEZ – Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg – ist aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg für entwicklungspolitische Projekte im In- und Ausland gefördert.


KoopArte ist ein Projekt, das globale Themen im Rahmen der Agenda 2030 wie Klimawandel, Menschenrechte, Migration und Gesundheitsversorgung (Corona-Pandemie) im Hinblick auf gemeinsame Analysen und Handlungsmöglichkeiten thematisieren möchte.


Diese komplexen Themen sollen durch Kunstformate neu gedacht werden, dabei sind Kreativität, Fantasie und Motivation für eine konstruktive Zusammenarbeit gefordert.


Wir möchten durch KoopArte alle einladen sich zu beteiligen, globale Herausforderungen sichtbar zu machen, Erfahrungen auszutauschen, gemeinsame Handlungsmöglichkeiten zu gestalten und Partnerschaften für eine globale Kooperation zu stärken.

Wir freuen uns auf Euch!

Mauricio Salazar – Natalia Lévanos Casas, Dr. Rajya Karumanchi-Dörsam, Paulino Miguel

Hier geht's zur virtuellen Ausstellung!

Die Ausstellung wurde ausgewählt, um beim Projekt Global Eyes mit zu machen: Projektwebseite Global Eyes 

KoopArte – Kooperation durch Kunst: Intro

KoopArte – Kooperation durch Kunst: Die Brille ist doch wichtig

KoopArte – Kooperation durch Kunst: Unser täglich Müll

KoopArte – Kooperation durch Kunst: Mein Leben in Deutschland

KoopArte – Kooperation durch Kunst: Wir sitzen alle im selben Boot

In "Fantastische Frauen und die Fragen meiner Töchter" reflektiert Studienleiter Mauricio Salazar die Gender-Gleichberechtigung, auch im Bereich Kunst. 

Kontakt

Mauricio Salazar

Mauricio Salazar

Studienleiter

E-Mail an: Mauricio Salazar

Tel.: 07164 79-239

Susanne Heinzmann

Susanne Heinzmann

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Susanne Heinzmann

Tel.: 07164 79-217