Corona und Pflege

Über die Auswirkungen der Pandemie in den Alten- und Pflegeheimen

Seit dieser Woche gilt nach dem Stufenplan der Landesregierung nun eine Lockerung der Besuchsverbote in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen.

Welche Auswirkungen hat die Pandemie in den Altenheimen und Pflegeeinrichtungen? Wie kann man Folgen der Isolation mindern? Wie kann man verantwortlich Seelsorge, Sterbebegleitung oder Angehörigenabschiede handhaben?

Corona bringt eine Menge ethische Fragestellungen mit sich. Denn Heimbewohner_innen und Angehörige litten und leiden insbesondere unter wochenlangen Kontakteinschränkungen. Die Abwägung von Gesundheitsschutz und Begegnungsmöglichkeiten stellt Mitarbeitende und Verantwortungsträger in der Altenhilfe vor große Herausforderungen.

Dr. Dietmar Merz, Studienleiter für Medizinethik, hat sich mit Elke Eckardt über die aktuelle Lage in Alten- und Pflegeheimen unterhalten. Die Prokuristin und designierte Geschäftsführerin der Evangelischen Heimstiftung – dem größten Altenhilfeträger Südwestdeutschlands – blickt zurück auf die Zeiten des Lockdowns und sucht nach einer zukünftigen Perspektive der Sorgearbeit in unserer Gesellschaft.

Der Theologe Dr. Dietmar Merz ist seit 2014 Studienleiter für den Themenbereich „Kultur, Bildung, Religion“ an der Evangelischen Akademie Bad Boll. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Medizinethik und Gesundheitspolitik.

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Miriam Kaufmann

Miriam Kaufmann

Referentin Stabsstelle Presse und Öffentlichkeit

E-Mail an: Miriam Kaufmann

Tel.: 07164 79-300

Mitarbeiter nicht gefunden