28.09.2022, 10:00 - 17:00 Uhr, Evangelische Akademie Frankfurt

Macht. Angst. Solidarität.

BarCamp Politische Jugendbildung

Ereignisse wie Kriege politisieren. Das Erleben von Angst triggert. Doch auch Solidarität und Aktivismus können daraus erwachsen – der Wunsch nach Frieden bekommt neue Kraft. Wie aber wirkt die politische Kategorie „Macht“ in Prozessen der Bildung? Darauf soll das interaktive BarCamp Antworten geben. Multiplikator_innen der Politischen Jugendbildung teilen ihre Expertise zu den Themen Macht, Angst und Solidarität und tauschen sich über Bildungszugänge, Methoden und Zielgruppen aus.

Bitte melden Sie sich direkt auf der BarCamp-Seite an.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Die Coronakrise und der Ukraine-Krieg zeigten, dass Zwang und Durchsetzungsmacht weiterhin zentral in der Politik sind. Aber auch außerhalb akuter Krisen sind Erfahrungen von Ohnmacht und Angst durch strukturelle Diskriminierung wie Rassismus oder durch die Klimakatastrophe für Kinder und Jugendliche allgegenwärtig.
Wie wird dies in der politischen Bildung diskutiert? Wie kann mit Angst umgegangen werden? Und: Wie kann zu Solidarität im Handeln angeregt werden?

Austausch, Vernetzung, neue Impulse und kritische Auseinandersetzung – ein Barcamp bedeutet vor allem Interaktivität.
In vier Zeitslots finden bis zu 16 abwechslungsreiche Sessions Platz. Sie diskutieren also vier verschiedene Fragen politischer Bildung in vier unterschiedlichen Kreisen – oder bieten Ihre eigene Session zum thematischen Fokus "Macht, Angst, Solidarität in der politischen Jugendbildung" an.

Wir freuen uns auf Sie!

Programm

Mittwoch, 28. September 2022

09:30

Ankommen mit Kaffee und Tee

10:00

Begrüßung

10:15

Impuls und Austausch

10:45

Einführung in das BarCamp als Format und Vorstellungsrunde

11:15

Session-Planung

11:45

Pause

12:15

Session I

13:00

Mittagessen

14:00

Session II

14:45

Pause

15:00

Session III

15:45

Pause

16:00

Session IV

16:45

Plenum und Auswertung

17:00

Ende

Referierende

Leitung

Tanja Urban Tanja Urban
Studienleiterin

Sigrid Schöttle Sigrid Schöttle
Studienleiterin

Förderhinweis (KJP)

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Weitere Infos

Tagungsnummer

361022

Anmeldeschluss

19.09.2022

Zielgruppen

in der Politischen Bildung Tätige, Multiplikator_innen der Kinder- und Jugendhilfe/-arbeit, politisch Aktive, Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Frankfurt

Schwerpunkttagung

  • Demokratie weiterentwickeln
    Eine Kultur der Teilhabe und der Bürgerbeteiligung stärken, Bürgerrechte auch in der digitalen Gesellschaft sichern

Themengebiete

  • Bildung, Erziehung
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Heidi Weiser

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: heidi.weiser@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-204

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Tanja Urban

Tanja Urban

Studienleiterin

E-Mail an: Tanja Urban

Tel.: 07164 79 267

Sigrid Schöttle

Sigrid Schöttle

Studienleiterin

E-Mail an: Sigrid Schöttle

Tel.: 07164 79-417

Sigrid Schöttle

Heidi Weiser

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Heidi Weiser

Tel.: 07164 79-204

Schwerpunkttagung

  • Demokratie weiterentwickeln
    Eine Kultur der Teilhabe und der Bürgerbeteiligung stärken, Bürgerrechte auch in der digitalen Gesellschaft sichern