09.12. - 11.12.2022 Evangelische Akademie Bad Boll

Leben, Wohnen, Arbeiten: Orientierung für die Zeit nach Corona

Neue Situationen erfordern neue Impulse für lesbische und queere Frauen*


©Seksun Guntanid/shutterstock

Nach einem langen Ausnahmezustand, der gerade für die lesbische und queere Community neue Herausforderungen in allen Lebensbereichen offenbart hat, legen wir bei der diesjährigen Tagung unseren Fokus auf Selbsterfahrung und Möglichkeiten der Vernetzung. Weitere Schwerpunkte werden die Wiederentdeckung der eigenen Körperlichkeit, der Umgang mit veränderten Wohn- und Arbeitsrealitäten und die Begleitung von Sterbenden sein. Das Gefühl von Gemeinschaft soll uns stärken und neue Wege eröffnen.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Claudia Schmengler Claudia Schmengler
Studienleiterin

Vorbereitungsteam und Mitwirkende

Anonyma
Doktorandin, Berlin

Anonyma
Psychologin, Tübingen


Gerlinde Aumiller
Konzernschwerbehindertenvertreterin, München

Gerrit Bopp
Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, Referat 25 "Gleichstellung", Stuttgart

Dr. Heike Czarnetzki
Molekularbiologin, Oberboihingen

Jessica Diedrich
Bundessprecherin der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Lesben und Kirche (LuK), Webdesignerin, Hamburg

Mechthild Driessen
Geschäftsführerin Katholischer Deutscher Frauenbund der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Stuttgart

Anne Frey
Physiotherapeutin, Lörrach

Karin Illg
Immobilienmaklerin, Haigerloch

Steffanie Köhler
Palliativfachkraft, Haigerloch-Gruol

Sophie König
Sozialwissenschaftlerin und feministische Aktivistin, Wien

Irene Löffler
Theologin, Augsburg

Frede Krischan Macioszek
Sozialwissenschaftler*in und Sammelbandherausgeber*in, Berlin

Cornelia Rauch
KDFB Rottenburg-Stuttgart, Luk, Stuttgart

Ilona Scheidle
Historikerin_L-S_Geschichtswerkstatt, Tübingen

Karin Schekatz-Noack
Sozialpädagogin und Masseurin, Bad Boll

Karen Seiter
Polizeibeamtin, Ansprechperson gleichgeschlechtliche Lebensweisen Polizeipräsidium Ludwigsburg, Stuttgart

Marjon Sprengel
katholische Flughafenseelsorgerin i.R., Stuttgart

Tina Stroheker
freie Schriftstellerin, Eislingen

Dr. Kerstin Söderblom
Hochschulpfarrerin, Mainz

Kübra Teslimoğlu
Hairstylistin und Make-up-Artistin, Hamburg

Denise Wessel
Sozialarbeiterin, Diakonin, Wien

Weitere Infos

Tagungsnummer

540522

Preis

Entspannungstage vom 08.-09.12.22
Tagungsnummer 540422

Vollverpflegung im Einzelzimmer
mit Dusche/WC pro Person 130,00 €

im Zweibettzimmer
mit Dusche/WC pro Person 110,00 €

Verpflegung ohne Frühstück
ohne Unterkunft 61,00 €

Haupttagung vom 09.-11.12.22
Tagungsnummer 540522

Vollverpflegung im Einzelzimmer
mit Dusche/Wc pro Person 293,00€

im Zweibettzimmer
mit Dusche/WC pro Person 256,00€

Verpflegung ohne Frühstück
ohne Unterkunft 155,00€

Eine Ermäßigung auf 75,00€ für die Haupttagung und 30,00€ für den Enspannungstag im Zweibettzimmer ist in besonderen Fällen auf Antrag aus dem Herta-Leistner-Lesben-Fonds möglich. Bitte stellen Sie Ihren Antrag formlos an hll-fonds@t-online.de

Wir freuen uns, wenn Sie Ihrerseits Ihre Gaben und Fähigkeiten bei der Tagung gezielt einbringen, gerne in Rücksprache mit dem Tagungsteam.

Anmeldeschluss

05.12.2022

Zielgruppen

lesbisch und queer lebende Frauen* im Umfeld der Kirche

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Gender, Lebensformen, Familie
  • Persönlichkeitsentwicklung, Lebensorientierung, Kreativität

Kontakt

Erika Beckert

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: erika.beckert@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-211

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 05.12.2022

Kontakt

Claudia Schmengler

Claudia Schmengler

Studienleiterin

E-Mail an: Claudia Schmengler

Tel.: 07164 79-242

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Erika Beckert

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Erika Beckert

Tel.: 07164 79-211